So ist New World – für wen, der 7000 Stunden Guild Wars 2 gespielt hat

Amazons New World befindet sich aktuell in der Alpha. Unser Autor Alexander Leitsch ist eigentlich ein Spieler des MMORPGs „Guild Wars 2“. Trotzdem hatte er viel Spaß in New World. Denn auch in New World gibt es Gildenkriege – wenn auch welche der anderen Art.

Mit dieser Erfahrung ging ich an New World ran: Ich bin ein leidenschaftlicher „Guild Wars 2“-Spieler und habe im MMORPG 7000 Stunden verbracht. Obwohl New World und mein Liebling extrem unterschiedlich sind, hab ich die ersten drei Stunden im neuen MMO genossen.

Für mich greift Amazon einen Teil aus Guild Wars 2 auf und macht ihn deutlich besser. Dabei handelt es sich um den Modus Welt gegen Welt.

Das Welt gegen Welt in Guild Wars 2

Was ist das Welt gegen Welt? Im Welt gegen Welt kämpfen „Guild Wars 2“- Server, die „Welten“, gegeneinander. Auf speziellen Karten wird dann um Festungen, Türme und kleinere Lager gerungen. Für die Eroberungen und Verteidigungen können Belagerungswaffen gebaut und eingesetzt werden.

Jede Welt hat eine „eigene Karte“ mit großer Festung und jeweils zwei kleine Außenposten auf den Heimatkarten der anderen Welten. Zudem gibt es eine vierte, neutrale Welt. Auf jeder Karte können etwa 150 Spieler von jeder Welt gleichzeitig spielen.

Was sind die Probleme vom Welt gegen Welt? Der Spielmodus war zum Start des MMORPGs sehr beliebt, hat jedoch in den Jahren seit Heart of Thorns mit vielen Problemen zu kämpfen.

Zu den größten Problemen zählen die Klassen-Balance und die Verteilung der Spieler auf die Server. Aber auch fehlende Neuerungen für den Modus und einige alte Fehlentscheidungen hatten Einfluss auf den Rückgang der Spielerzahlen.

Einige Probleme soll ein neues System zwar ausbessern, doch seit der Ankündigung ist inzwischen fast ein Jahr vergangen.

Rand der Nebel GW2 WvW

New World ist das bessere Welt gegen Welt

Das macht New World besser als Guild Wars 2: Während Guild Wars 2 auf anderen Content wie das PvE, Raids oder instanziertes PvP setzt, fokussiert sich New World komplett auf den Kampf der Gilden.

Wer sich enger mit New World beschäftigen möchte, wird sich zwangsläufig in einer Gilde einfinden, um in der Welt überleben zu können. Gilden kontrollieren und erobern Festungen auf der Karte und dienen dazu, gemeinsam die Welt zu erkunden.

Festungen sind jedoch das Endgame in New World und alleine wird man nur schwierig, eine Festung ausbauen, geschweige denn von anderen Gilden erobern können. Und verteidigen kann man die Festung alleine auch nicht.

In Guild Wars 2 wurde oft darüber diskutiert, dass sich Spieler zu selten in Gilden engagieren. Viele laufen einfach planlos über die Karte oder anderen Spielern ohne Kommunikation hinterher. Dies wird bei New World nur sehr schwer möglich sein.

In New World setzt man außerdem auf die Kreativität der Spieler. Festungen sind nicht einfach da, sondern können selbst gebaut und gestaltet werden.

Auch das Erobern wird sich dadurch verändern, da Festungen nicht immer exakt gleich aufgebaut sind. Während es an manchen Stellen vielleicht schon stärkere Mauern gibt, sind andere nur mit einem einfachen Holzwall geschützt.

Die Festungen vorher auszukundschaften und vielleicht erstmal schwächere Außenposten anzugreifen, kann sich also auszahlen.

Mehr zum Thema
New World: Die wichtigsten Erkenntnisse nach 3 Stunden Alpha

Balance und Gildengrößen

So unterscheiden sich die Dimensionen: Während in Guild Wars 2 die Gilden aus 500 Spielern bestehen können, aber nur 150 auf einer Karte antreten dürfen, hat Amazon bei New World ganz andere Maßstäbe vorgegeben.

Eine Gilde in New World kann aus maximal 50 Leuten bestehen. Diese können gleich mehrere Festungen kontrollieren und müssen diese mitunter auch gleichzeitig ausbauen und verteidigen.

Hinzu kommen die riesigen Spielerzahlen, die generell Zugriff auf die Welt haben. So sollen auf einer Welt tausende Spieler gleichzeitig spielen können. Möglich macht dies die Server-Technologie von Amazon.

Es gibt also einen klaren Kontrast:

  • Bei New World ist die Welt riesig, aber die Gilde eher klein
  • Bei Guild Wars 2 ist die Gilde groß und die Kampf-Arena eher klein

Mehr zum Thema
Deshalb ist New World durch Amazon in einer einzigartigen Position

So umgeht New World das Balance-Problem: New World verzichtet auf Klassen. Um eure Spielweise zu definieren, müsst ihr euch einfach nur die richtige Ausrüstung und die richtigen Waffen anlegen.

Wer in den Fernkampf möchte, zieht sich einen Bogen und Ausrüstung mit viel Schaden an. Im Nahkampf hingegen ist es klug bei der Ausrüstung auch auf Defensive zu achten.

So umgeht Amazon das Problem, dass die Klassen aufeinander abgestimmt werden müssen. Die Balance-Aufgaben liegen also lediglich bei der Ausrüstung und bei den zwei besonderen Fertigkeiten, die man auf jeder Waffe neben dem Auto-Angriff und dem Blocken hat.

Wermutstropfen: Es ist nur ein kleiner Teil von Guild Wars 2

Darum ist New World für mich trotzdem kein Ersatz: Ich selbst spiele seit vielen Jahren vor allem Guild Wars 2. Und das spiele ich aufgrund der guten Mischung zwischen PvE, PvP und Story-Inhalten. New World hingegen fokussiert sich nur auf den Kampf um die Festungen.

Wer sich also vor allem dafür interessiert und keine Quests oder großartige spielbare Geschichte benötigt, der wird sich bestimmt in New World wohlfühlen.

Mehr zum Thema
So werden Eure ersten Schritte in Amazons MMO New World aussehen

The post So ist New World – für wen, der 7000 Stunden Guild Wars 2 gespielt hat appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
So ist New World – für wen, der 7000 Stunden Guild Wars 2 gespielt hat

So lief 2018 für die MMORPGs Guild Wars 2, AION und Blade & Soul

NCSoft hat die Quartalszahlen für das 4. Quartal 2018 veröffentlicht. Die im europäischen Raum gespielten MMORPGs Guild Wars 2, Blade & Soul und Aion haben allesamt Einnahmen eingebüßt. Im Bereich Mobile ging es wieder leicht aufwärts.

So ging NCSoft in 2018: Das Vor-Jahr 2017 war ein Rekordjahr für den koreanischen Publisher. Grund dafür war der Release von Lineage M. Im dritten Quartal 2017 ließ das Spiel die Mobile-Einnahmen von 93,7 auf 551 Milliarden Won ansteigen. Umgerechnet sind dies rund 410 Millionen US-Dollar an zusätzlichen Einnahmen.

So lief 2018 für NCSoft: Die gesamten Einnahmen im Jahr 2018 gingen verglichen mit dem Vorjahr um 2% zurück, das Nettoeinkommen um 5%. Trotzdem erreichten die Sales den starken Wert von 1,51 Milliarden US-Dollar.

Aion ist der einzige Gewinner 2018

So lief 2018 für das MMORPG AIon: Für Aion hat NCSoft Änderungen am Monetarisierungsmodell vorgenommen. Anfang des Jahres 2018 stellte man in Korea auf Free-2-Play um. Dies brachte einen Anstieg der Einnahmen von 35% im Vergleich zum Vorjahr.

Auch für europäische Spieler gab es 2018 große Änderungen. Mit dem Patch 6.0 wurde ein leichterer Einstieg für neue Spieler ermöglicht. Außerdem gab es neuen Content in Form eines Gebiets und zweier Dungeons.

Für Fans von Aion gab es bereits Anfang 2019 eine größere Neuerung. NCsoft veröffentlichte das Mobile Game Legion of War. Das Spiel hat viele MMORPG-Elemente und kam bei unserem Autor Jürgen gut an.

So lief 2018 für das MMORPG Blade & Soul: In Blade & Soul geht es schon die letzten Jahre abwärts und der Trend machte auch 2018 keinen Halt.

Für die europäischen Spieler gab es im letzten Jahr immerhin einige größere Updates. Im September kamen so eine neue Klasse, eine neue Story und weitere kleine Inhalte mit dem Update Wardens Fury ins Spiel.

Für 2019 sind eine weitere Klasse und die Umstellung auf die Unreal Engine 4 geplant.

Mehr zum Thema
In Asien boomen alte MMORPGs mit neuen Titeln – Aber nicht auf PC

So lief 2018 für Guild Wars 2: Während es im Vorjahr 2017 eine Erweiterung für Guild Wars 2 gab, setzte man 2018 komplett auf die Lebendige Welt. Die regelmäßigen Content-Updates sorgten zusammen mit kleineren Quality of Life-Änderungen für eine gute Mischung.

Trotzdem gingen die Einnahmen ohne den Verkauf einer Box zurück. Für 2019 setzt man ebenfalls auf die Story-Updates. Im Anschluss an die Lebendige Welt Staffel 4 soll direkt die fünfte Staffel folgen.

Highlights aus dem letzten Jahr waren die Einführung des Rollkäfers, der neue Raid und die Rückkehr vom Fest der Vier Winde.

Mehr zum Thema
Guild Wars 2: So farmt Ihr schnell Gold in 2019

NCSoft plant neue MMORPGs für PC, Konsole und Smartphone

Für 2019 setzt NCSoft auf eine Mischung zwischen Mobilen Spielen und neuen MMORPGs für den PC und die Konsole. Dies gab man bei einem Event im November bekannt.

Welche PC-Spiele sind geplant? Konkrete Projekte wurden von NCSoft bisher nich benannt, jedoch soll das Projekt TL, das seit Jahren in der Entwicklung ist, noch in diesem Jahr erscheinen.

Welche Mobile-Games sind geplant? Im mobilen Sektor setzt man auf bekannte Marken im neuen Gewand. Neben dem bereits erschienen Aion 2 sind auf die folgenden Titel geplant:

  • Blade & Soul 2
  • Blade & Soul M
  • Blade & Soul S
  • Lineage 2 M

Es wurden auch schon erste Informationen zu den insgesamt fünf geplanten Spielen bekannt gegeben.

Mehr zum Thema
NCSoft bringt 5 neue MMORPGs zu ihren großen Marken – alle Mobile

The post So lief 2018 für die MMORPGs Guild Wars 2, AION und Blade & Soul appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
So lief 2018 für die MMORPGs Guild Wars 2, AION und Blade & Soul

New World: Die wichtigsten Erkenntnisse nach 3 Stunden Alpha

Unser Autor Alexander Leitsch durfte bei einem Event das MMO New World drei Stunden lang anspielen. Dabei wurden Festungen erobert und ausgebaut, Rüstungen und Waffen hergestellt und teile der vorhandenen Welt erkundet. 

Amazons New World befindet sich in einer geschlossenen Alpha-Phase. Viele Spieler hatten also bisher noch nicht die Chance, einen Blick in das Spiel zu werfen. Damit ihr jedoch wisst, wo ihr das Spiel einzuordnen habt, teile ich hier meine Erfahrungen aus drei Stunden Alpha mit euch.

New World ist kein neues World of Warcraft

Wer sich auf ein neues MMORPG im Stil von World of Warcraft oder Guild Wars 2 gefreut hat, wird mit New World keinen Spaß haben. Das Sandbox-MMO setzt vor allem auf PvP und Crafting.

Auch auf andere Themepark-Inhalte wie Quests oder eine Story-Line müssen wir komplett verzichten. Zwar sollen die Spieler selbst in der Lage sein, über das Handelsposten-System anderen Spielern Aufgaben zuzuteilen. Doch vom Spiel vorgegebene Aufgaben suchen wir vergebens.

Stattdessen ist die Kreativität der Spieler gefragt. Vom Bau der ersten Ausrüstung bis zu eigenen Festungen und Gildenkriegen ist alles möglich. Nur wird einem nichts davon vorgegeben.

New World Ghost

Alleine spielt sich New World schlecht

Wer gerne in einer Gruppe oder Gilde spielt, wird sich in New World sofort wohlfühlen. Einzelgänger können zwar viel erreichen, an großen Schlachten oder dem Ausbau von Festungen lässt sich nur schwer teilnehmen.

Ihr benötigt schon zum Beanspruchen von Gebieten eine Gilde. Diese könnt ihr theoretisch auch alleine Gründen und dann eure Festung auf einem freien Gebiet errichten.

Doch schon das Farmen und Ausbauen ist alleine sehr aufwendig. Frustrierend wird es an dem Punkt, an dem andere Spieler die Festung angreifen. Diese sogar gegen eine ganze Gilde zu verteidigen, wird unmöglich sein.

New World Gilde

Festungen sind aufwendig, machen aber Spaß

Wer eine Festung nach seinen Wünschen bauen möchte, benötigt eine riesige Menge an Holz und Steinen. Diese fallen leider nicht vom Himmel, sondern müssen selbstständig eingesammelt werden.

Um eine Festung zu errichten, müsst ihr zuerst ein Gebiet unter Kontrolle bringen. Dafür benötigt ihr einen Gegenstand für 150.000 Gold aus dem Handelsposten eines neutralen Außenpostens.

Zum Vergleich: Wir haben etwa 35.000 Gold in 90 Minuten spielen verdient. Dabei haben wir jedoch zum Ende hin auch unsere hergestellte Ausrüstung verkauft.

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
New World: Das wissen wir über das Crafting in Amazons MMORPG

Danach benötigt ihr Holz und Flint, um erste Werkbänke herzustellen. An denen könnt ihr Holz zu Timber und Steine zu Steinblöcken weiterverarbeiten. Diese Materialien werden dann für den Bau von Wällen, Gebäuden und Handwerksstationen der ersten Stufe genutzt.

Je weiter ihr kommt, desto höhere Materialien könnt ihr einsetzen. Für alle Gebäude gibt es mehrere Stufen, die ihr erstmal bauen müsst. Auf jeden Fall muss für die Festung viel gefarmt werden.

Mann kann sich nur auf wenige Fertigkeiten spezialisieren

In New World ist es unheimlich wichtig Fertigkeiten zu beherrschen. Dazu zählen vor allem handwerkliche Inhalte wie Schmiedekunst, Überleben in der WIldnis oder Alchemie. Doch unsere Punkte sind stark begrenzt.

Während des Spiels erhält man Trade Points, die man in entsprechenden Bäumen verteilen kann. Doch unsere schon auf eine sehr hohe Stufe angehobenen Charaktere konnten lediglich eine Fertigkeit komplett skillen.

Danach blieben noch einige Restpunkte übrig. Wer jedoch mehrere Dinge gleichzeitig können möchte, kann keine Disziplin perfekt beherrschen. Man muss sich also auch hier mit anderen Spielern zusammentun. Twinks, also zusätzliche Charaktere, soll es übrigens nicht geben.

Neben den Trade Skills gibt es auch Attribute, die man passiv und aktiv im Spiel levelt. Im dazugehörigen Bild seht ihr die verschiedenen Attribute und die möglichen Punkte, die wir noch verteilen konnten.

New World Attribute

Tode sind hart, aber verkraftbar

Wer in New World stirbt, hat gleich mehrere Probleme. Zum einen verliert er sein Inventar, zum anderen muss er sich an einem mitunter sehr weit entfernten Ort wiederbeleben.

Bei einem normalen Tod verliert man sein komplettes Inventar, jedoch nicht die Rüstungen und Waffen, die man angelegt hat. Sollte man jedoch als Krimineller markiert sein, dann verliert man auch die getragenen Inhalte und startet von vorne ohne Ausrüstung.

New World Respawn

Wie belebt man sich wieder? Wenn man stirbt, kann man wahlweise von anderen Spielern wiederbelebt werden oder muss sich einen Ort für den Respawn auswählen. Zur Verfügung stehen neutrale Außenposten, sofern man dort mit dem Friedhof interagiert hat, und das eigene Lagerfeuer.

Beachtet jedoch, dass ihr nach einer Wiederbelebung einen 25 Minuten Cooldown auf dem entsprechenden Ort habt.

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
So werden Eure ersten Schritte in Amazons MMO “New World” aussehen

The post New World: Die wichtigsten Erkenntnisse nach 3 Stunden Alpha appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
New World: Die wichtigsten Erkenntnisse nach 3 Stunden Alpha

Guild Wars 2: Gebannter Spieler beweist Unschuld – Community sauer

In Guild Wars 2 kam es im April 2018 zu einer großen Bannwelle. Dabei wurden anscheinend auch vereinzelt Spieler zu Unrecht gebannt. Einer von ihnen konnte nun seine Unschuld beweisen und darf wieder spielen. Die Community ist jedoch sauer aufgrund des offensichtlichen Fehlers und der schwachen Entschädigung.

Das war die große Bannwelle in Guild Wars 2: Um Nutzer von Third-Party-Software aus dem Verkehr zu ziehen, hat ArenaNet im vergangenen Jahr in einer Bannwelle 1.583 Accounts aus dem MMORPG gebannt.

Schon damals gab es große Diskussionen im Reddit.

Viele Spieler behaupteten, dass sie unschuldig seien. Nach und nach stellte sich bei den meisten jedoch heraus, dass sie doch unerlaubte Software benutzt hatten. Und dabei wurden Tools in der Grauzone, wie zum Beispiel DPS-Meter oder Shader, gar nicht miteinbezogen.

Meistens wurden klassische Farm- oder Klick-Bots eingesetzt, die dann zu Banns führten.

guild-wars-2-freibeuter-set

So beweist ein Spieler seine nun Unschuld: Knapp 9 Monate nach der Bannwelle stellte sich nun jedoch heraus, dass doch vereinzelte Spieler aus falschen Gründen bestraft wurden.

Der Reddit-Nutzer Slashy hat eine entsprechende Nachricht und Erklärung von ArenaNet im Reddit veröffentlicht.

Guild-Wars-2-Staffel3-05

Slashy und weitere Spieler zu Unrecht gebannt

Um zu beweisen, dass er unschuldig war, holte sich Slashy seine Daten von ArenaNet über die Datenschutz-Grundverordnung. Die erhaltenen Daten durchforstete er dann, um herauszufinden, weshalb der Bann stattgefunden hat.

Weshalb wurden die Spieler gesperrt? Nachdem der Spieler seine Daten im Dezember 2018 nach monatelanger Diskussion in den Händen hielt, konnte er schnell herausfinden, woher die Sperre kam.

Schuld war anscheinend ein Hash der durch eine leere Datei oder einen leeren String erzeugt wurde. Etwas, was anscheinend immer mal bei der Verschlüsselung von Dateien vorkommen kann.

Guild-Wars-2-Path-of-Fire-011

Was gab es als Entschädigung? Nachdem Slashy die Entwickler von Guild Wars 2 auf den Fehler aufmerksam gemacht hat, kam vor einigen Tagen die Antwort des Supports. Darin bestätigten sie, dass der Bann zu Unrecht stattgefunden hat und dass er und auch eine kleine Zahl anderer Spieler davon betroffen waren.

Als Entschädigung wurden den Accounts alle Episoden der Lebendigen Welt, die er seit April verpasste hatte, freigeschaltet, darunter auch Alles oder Nichts.

Außerdem erhielten die Spieler 2.500 Edelsteine. Dabei handelt es sich um die Währung, die für Echtgeld erworben werden kann. Umgerechnet entsprechend dies etwa 35 Euro.

Guild Wars 2 Tier 2

Die Community ist sauer: Im Reddit zeigt sich die Enttäuschung des Spielers, aber auch der Community allgemein. Ein solch grober Fehler hätte einer solch großen Firma nicht passieren dürfen. Auch die lange Bearbeitungszeit von fast 9 Monaten stößt den Spielern sehr negativ auf.

Zu guter Letzt ist auch die Entschädigung von ArenaNet in den Augen der Spieler ein schlechter Witz. 2.500 Edelsteine für 9 Monate, in denen nicht gespielt werden konnte, seien viel zu wenig.

Slashy selbst verzichtet jedenfalls trotz Rückgewinnung des Accounts weiterhin auf Guild Wars 2. Während seiner Abwesenheit haben auch einige Freunde nicht weitergespielt, sodass diesen jetzt die neuen Episoden der Lebendigen Welt fehlen.

Falls ihr noch aktiv Guild Wars 2 spielt, verraten wir euch hier die besten Methoden zum Gold-Farmen:

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
Guild Wars 2: So farmt Ihr schnell Gold in 2019

The post Guild Wars 2: Gebannter Spieler beweist Unschuld – Community sauer appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Guild Wars 2: Gebannter Spieler beweist Unschuld – Community sauer

DOTA 2: Mod „Auto Chess“ ist der Hit – Das müsst Ihr wissen

Für das MOBA Dota 2 werden regelmäßig Mods entwickelt. Am 4. Januar erschien das für acht Spieler ausgelegte Auto Chess. Dabei handelt es sich um abgewandelte Form von Schach mit Helden aus Dota, die gegeneinander antreten. Die Mod erfreut sich großer Beliebheit und hat zwei Millionen Abonennten.

Was ist Dota 2 Auto Chess? In Auto Chess übernimmt der Spieler die Rolle eines Kuriers und kann Helden kaufen. Diese werden auf einem 8×8 Schachbrett platziert und treten dann in unterschiedlichen Runden gegen die Helden der anderen Spieler an.

Jede Runde erhält man dabei Gold, um neue Helden zu kaufen, seine alten aufzuwerten oder mehr Heldenplätze zu erhalten. Verliert man eine Runde, dann verliert der Kurier Lebenspunkte. Fallen diese auf 0, dann ist das Spiel vorüber.

In den ersten beiden Runden und auch zwischendurch tritt man gegen neutrale Gegner an. Dies soll vor allem den Einstieg erleichtern und sichert meist das erste Gold.

Dota 2 Auto Chess

Wie kann ich Auto Chess spielen? Um Auto Chess zu spielen, benötigt ihr zuerst einen Steam-Account. Dort ladet ihr euch das kostenlose Spiel Dota 2 herunter. Das Spiel ist dabei etwa 20 Gigabyte groß.

Danach könnt ihr euch über den Workshop oder direkt über Dota selbst die Mod installieren. Auf Steam könnt ihr einfach unter „Community“ und „Workshop“ nach Dota 2 suchen. Nach der Auswahl des Spiels sucht ihr einfach nach „Auto Chess“ und installiert die Mod.

In Dota 2 selbst findet ihr in der Menü-Leiste den Punkt „Spielhalle“. Dort könnt ihr ebenfalls nach der Mod Auto Chess suchen und sie spielen.

Auto Chess Dota 2 Spielhalle

Die ersten Schritte im Spiel

Um die erste Runde zu überstehen, müsst ihr einen Helden kaufen. Zum Start stehen euch 5 Helden zur Auswahl. Welchen ihr davon wählt, ist erstmal uninteressant. Ihr habt 30 Sekunden Zeit, um den Helden zu wählen und auf dem Spielfeld zu platzieren, bevor euer erster Kampf beginnt.

Wie platziere ich einen Helden? Nachdem ihr einen Helden gekauft habt, verwendet ihr am besten die Taste „Q“ und klickt dann den entsprechenden Helden an. Danach könnt ihr ihn an einem beliebigen Punkt auf euer Hälfte des Schachbretts platzieren.

Alternativ könnt ihr euren Kurier auswählen, dann auf das Platzierungssymbol klicken, dann den Helden auswählen und ihn anschließend auf dem Feld platzieren. Da ihr jedoch immer nur 30 Sekunden zwischen den Runden zur Vorbereitung habt, empfiehlt es sich, schnell mit Hotkeys zu arbeiten.

Dota 2 Auto Chess vorbereitung

Wie läuft eine Runde Auto Chess ab? Nach den 30 Sekunden zum Einkauf und zum Platzieren der Helden folgt eine kurze 5-Sekunden-Phase, bis der Kampf beginnt. Die Kampfphase dauert bis zu 60 Sekunden, endet aber in dem Moment, in dem auf jedem der 8 Schachbretter der Kampf vorüber ist.

Danach bekommt ihr euer Gold und ihr habt erneut 30 Sekunden Zeit, um Helden zu kaufen und diese beliebig auf dem Feld zu platzieren.

Dota 2 Auto Chess Shop

Wie verdiene ich Gold? Nach der ersten Runde bekommt ihr 2 Gold, nach der zweiten Runde 3 Gold und das geht so weiter bis zur vierten Runde. Danach bekommt ihr pro Runde immer die 5 Gold. Zudem könnt ihr euch jede Runde Bonus-Gold verdienen:

  • Für den Sieg über einen Gegner erhaltet ihr 1 Gold
  • Für eine Sieges- oder Niederlagen-Serie erhaltet ihr bis zu 3 Gold
  • Es gibt 10% Zinsen auf euer Gold. Ab 10 Gold erhaltet ihr also 1 zusätzliches Gold. Maximal könnt ihr jedoch 5 Gold an Zinsen verdienen

Es gibt außerdem Gold zurück, wenn ihr nicht mehr benötige Helden wieder verkauft. Ihr könnt zudem maximal 100 Gold besitzen.

Dota 2 Auto Chess Gold

Die Tastenkürzel: Damit ihr euch möglichst schnell im Spiel zurechtfindet, haben wir die wichtigsten Tastenkürzel gesammelt:

  • Q – Heldenfigur platzieren oder bewegen
  • W – Heldenfigur auf die Ersatzbank setzen
  • E – Heldenfigur verkaufen
  • D – Neue Heldenfiguren im Shop bekommen
  • F – Erfahrungspunkte kaufen
  • Leertaste – Shop öffnen

Dota 2 Header

Die Helden

Helden sind eure Schachfiguren in Auto Chess. Dabei handelt es sich um Kreaturen aus dem Dota-Universum. Alle Helden haben bestimmte Eigenschaften (zum Beispiel Rasse und Klasse) und Fertigkeiten. Dazu haben sie Attribute wie Angriffskraft, Rüstung oder Lebenspunkte.

Welche Helden gibt es? Insgesamt gibt es aktuell 52 Helden. Diese sind kategorisiert nach Seltenheit. Manche von ihnen bekommt ihr regelmäßig zu Gesicht (weiße oder blaue Helden), manche sind aber auch sehr selten (lila oder orange Helden).

Am Anfang sind die Chancen auf seltene Helden sehr gering. Je höher jedoch das Level eures Kuriers ist, desto höher sind die Chancen auf seltene Schachfiguren.

Eine Liste aller vorhandenen Helden könnt ihr euch hier im Bild anschauen:

Klassen Liste

Helden kombinieren: Um in Auto Chess richtig erfolgreich zu sein, müsst ihr sehr strategisch vorgehen. Die Rassen und Klassen haben nämlich Synergien miteinander. Je mehr Krieger ihr zum Beispiel auf dem Spielbrett habt, desto mehr Rüstung haben diese.

Drei Assassinen wiederum geben sich gegenseitig mehr Schaden. Auch die Rassen der Helden helfen sich. Mehrere Elfen verleihen sich gegenseitig eine höhere Chance, Angriffen auszuweichen.

Je mehr dieser Synergie-Effekte ihr nutzt, desto stärker wird euer Team auf dem Schachbrett. Achtet aber darauf, dass ihr unterschiedliche Kreaturen verwenden müsst, um die Boni zu bekommen.

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
Seht Euch hier den Trailer zum neuen DOTA-2-Kartenspiel Artifact an

Helden aufwerten: Eure Helden leveln passiv, wenn sie auf dem Spielbrett sind. Aber auch ihr könnt sie aktiv verstärken. Dreimal den exakt gleichen Charakter wertet ihn zu einem Charakter mit zwei Sternen auf.

Wenn ihr also dreimal eine Axt auf dem Spielbrett habt, dann verwandelt diese sich zu einer Axt mit zwei Sternen. Wenn ihr dreimal eine Axt mit zwei Sternen habt, wertet diese sich zu einer Axt mit drei Sternen auf.

Wer sich genauer mit den Kombinationen befassen möchte, findet alle wichtigen Informationen in der englischen Tabelle vom Autor Qihl.

Dota Auto Chess Helden Chance

Wie bekomme ich weitere Heldenplätze? Zum Start könnt ihr nur einen Helden auf dem Feld platzieren. Mit jeder Runde sammelt jedoch euer Kurier Erfahrungspunkte und steigt in den Stufen auf. Mit jeder neuen Stufe bekommt ihr weitere Heldenplätze.

Ihr könnt euch zudem für 5 Gold zusätzliche Erfahrungspunkte kaufen. So kann euer Held schneller aufsteigen und ihr bekommt mehr Kreaturen in das Kampfgeschehen.

Dota-2-Teufelsgrotte

Weitere nützliche Tipps zu Auto Chess

Die strategischen Komponenten von Auto Chess sind vielfältig. Neben den unterschiedlichen Helden und Synergien gibt es noch die Gegenstände, die Helden verstärken können. Außerdem lohnt es sich, seine Mitspieler zu beobachten.

Gegenstände und Kombinationen: Während der Matches lassen Gegner Gegenstände fallen, die ihr mit eurem Kurier aufsammeln könnt. Diese Gegenstände könnt ihr euren Helden auf dem Feld geben.

Verteilt diese jedoch mit Bedacht, da ihr den Helden die Gegenstände nicht mehr wegnehmen könnt. Nur wenn ihr einen Helden wieder verkauft, erhaltet ihr das Item zurück.

Die Gegenstände lassen sich zudem, wie in Dota 2, selbst kombinieren und so zu stärkeren Gegenständen aufwerten. Sie müssen sich dazu nur gemeinsam in einem Inventar (bei eurem Helden oder eurem Kurier) befinden.

Dota 2 Auto Chess Gegenstand

DPS-Statistik: Am Ende einer jeden Runde findet ihr am oberen linken Rand des Spiels eine DPS-Tabelle. Darin seht ihr auf einen Blick, wie viel Schaden eure Helden verursacht haben.

Wenn ihr euer Team in dieser Richtung optimieren möchtet, solltet ihr immer einen Blick darauf haben.

Dota Chess DPS

Der Helden-Pool: Bei der Aufstellung eures Teams solltet ihr auch darauf achten, welche Helden eure Gegner kaufen. Denn es gibt insgesamt nur einen Pool, aus dem alle Helden gebaut werden.

Wenn sich also alle Spieler auf Orks und Krieger fokussieren, sinkt die Chance stark, weitere Orks und Krieger im Shop zu bekommen. Dann könnte es sinnvoll sein, die Taktik zu wechseln und ein anderes Team aufzubauen.

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
Abgezockt von der KI – Super-Bot versohlt “Dota 2”-Profi den Hintern

The post DOTA 2: Mod „Auto Chess“ ist der Hit – Das müsst Ihr wissen appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
DOTA 2: Mod „Auto Chess“ ist der Hit – Das müsst Ihr wissen

Guild Wars 2: 5 Gründe, warum Ihr „Alles oder nichts“ spielen solltet

Am 8. Januar erschien die neue Guild Wars 2 Story-Episode „Alles oder Nichts“. Mit ihr kamen nicht nur neue Inhalte ins Spiel, sondern auch eine packende Story-Wende. Unser Autor Alexander Leitsch fand sie sehr gelungen und fasst für euch 5 Gründe zusammen, warum sich ein Blick in die Episode lohnt.

In einem regelmäßigen Rhythmus von zwei bis vier Monaten veröffentlicht ArenaNet eine neue Episode des saisonalen Contents „Lebendigen Welt“. Der Aufbau ist dabei immer vergleichbar, die Qualität ist jedoch sehr unterschiedlich. „Alles oder Nichts“ macht jedoch vieles richtig, was in vorherigen Episoden schiefgegangen ist.

Dabei stechen besonders das neue Gebiet „Donnerkopf-Gipfel“ und die neue Geschichte hervor. Doch auch bei den zusätzlichen Neuerungen haben die Entwickler vieles richtig gemacht.

GW2 Alles oder Nichts 4

Ein Gebiet mit Langzeit-Aufgaben

Das große Problem an den neuen Gebieten in Guild Wars 2 liegt in der Langzeitmotivation. In den meisten Fällen spielt man eine Karte die ersten Tage nach Release und sobald man alles einmal gesehen und jeden Erfolg abgeschlossen hat, verlässt man sie. Im Donnerkopf-Gipfel ist das etwas anders.

Motivation durch Zwergen-Schätze: Ein Grund für tägliche Besuche sind die Zwergen-Katakomben. In diesen findet ihr nicht nur massig seltene (gelbe) Gegenstände, sondern auch die Erlesenen Serpentit-Juwelen. Diese benötigt ihr für die Herstellung eines komplett neuen Waffensets.

Auf den ersten Blick wirken die Katakomben etwas verwirrend. Ihr benötigt zuerst eine „Licht von Deldrimor“-Platte. Diese erhaltet ihr zum Beispiel zusammengesetzt aus den beiden Plattenteilen der Meta-Events auf der neuen Karte. Alternativ können andere Spieler sie im Handelsposten verkaufen und ihr könnt diese dann einkaufen.

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
MMORPG: Wo stehen WoW, ESO, GW 2, FF14, Black Desert vor 2019?

Mit der Platte besucht ihr Frodak Stahlstern, den Zwerg in den Katakomben. Der überreicht euch eine Teleport-Platte in einer Farbe und das Licht von Deldrimor. Von nun an habt ihr 30 Minuten, um euch durch die Katakomben zu spielen und mit dem Licht versteckte Schätze aufzudecken.

Das Tolle dabei ist, dass die Schätze immer an anderen Orten liegen und man jeden Tag auch nur drei der fünf unterschiedlichen Verließe betreten muss. Zudem sind die Aufgaben innerhalb der Katakomben abwechslungsreich. Mal müsst ihr Sprung-Aufgaben erledigen und mal kleine Rätsel lösen.

GW2 Alles oder Nichts 2

Die Drachenblut-Waffen: Zwar sind die Belohnungen der Zwergen-Schätze auch so schon recht angenehm, doch erst durch das neue Waffenset lohnt sich der tägliche Besuch so richtig.

Die Drachenblut-Waffen in der Exotischen Form benötigen jeweils drei Erlesene Serpentit-Juwelen. Diese könnt ihr euch mit etwas Glück zudem über die Meta-Events verdienen, die ihr im besten Fall bereits für die Platten-Teile abgeschlossen habt.

An die Drachenblut-Waffen sind zudem eine Sammlung mit vielen Erfolgspunkten und Aufgestiegene Waffen gebunden. Hier geht Erfolgsjägern besonders das Herz auf.

Während die meisten Episoden zwischen 100 und 200 Erfolgspunkte aufgeteilt auf 30 bis 50 Erfolge verleihen, überbietet „Alles oder Nichts“ diese Werte deutlich. 353 Erfolgspunkte und insgesamt 112 unterschiedliche Erfolge warten auf euch.

Das liegt unter anderem auch an der Herstellung der Aufgestiegenen Drachenblut-Waffen. Jede Waffe kommt mit vier zusätzlichen Erfolgen daher.

GW2 Alles oder Nichts 3

Nützliche Ressourcen auf der Karte: Zu guter Letzt hat ArenaNet auch die Materialien auf der Karte angepasst. Während es normalerweise in Gebieten für Charaktere der Stufe 80 nur die höchste Stufe der Materialien gibt, findet man auf der neuen Karte viele Vorkommen von Platin- und Eisenerz.

Dies ist nicht nur im Verkauf wertvoller, sondern wird auch in der Herstellung für die Aufgestiegenen Drachenblut-Waffen häufig verwendet.

GW2 Alles oder Nichts Map 3

Dramatische Wendung in der Story

Im Punkt Story hat ArenaNet diesmal wirklich ein Feuerwerk abgebrannt. Wer die Geschichte aber selbst noch nicht gespielt hat, sollte diesen Absatz überspringen.

Kampf mit einem Alt-Dachen? Während der gesamten Episode werden wir auf den Kampf mit Kralkatorrik vorbereitet. Im ersten Abschnitt bringt uns die Drachin Glint bei, wie wir erneut Drachen-Waffen herstellen können. Nur mit diesen können wir Kralkatorriks Schuppen durchdringen und ihm Schaden zufügen.

Zudem lernen wir gemeinsam mit dem von uns aufgezogenen Drachen Aurene Kräfte zu bündeln und diese zielgerichtet einzusetzen.

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
Was wurde aus diesem Baby-Drachen in Guild Wars 2? – In Season 4 erfahrt Ihr es

Auf der Karte wiederum versammeln sich unsere Verbündeten. Alle sind vor Ort:

  • Bekannte Charaktere unserer Gilde wie Taimi, Gorrik, Canach oder Rytlock
  • Der Pakt mit Marschall Logan Thackeray
  • Die freien Erweckten
  • Zephyriten
  • Korsaren
  • Sonnenspeere
  • Olmakhan
  • Erhabene
  • Und sogar die Schaufler, die uns auf der Karte mit Öl versorgen.

GW2 ALles oder Nichts Story

Das große Finale: In der letzten Episode stellen wir uns dann endlich Kralkatorrik. Der Kampf ist gut durchgeplant. Alle Waffen stehen bereit und mit Hilfe der Schaufler-Technologie können wir die Resonanzen verstärken und die Angriffe bündeln.

Gerade als es so aussieht, als wäre der Drache besiegt, erhebt dieser sich jedoch zu einem Angriff gegen uns. Aurene schmeißt sich ihm entgegen und es geschieht, was die Drachin bereits in anderen Episoden vorhergesehen hatte.

Sie wird von Kristallen durchbohrt und stirbt. Unsere Gruppe, schwer angeschlagen durch die Explosion der Angriffe, steht ratlos da. Abgerundet wird das ganze mit der Frage von Braham, wie es denn weiter ginge, und unserer Antwort dazu: Wir wissen es nicht.

Und genau das ist richtig gut gelungen. Selten standen wir in einem MMORPG so vor einem Rätsel. Aurene war unsere Hoffnung im Kampf gegen die Drachen. Sie sollte die Magie aufsaugen, die bei jedem Tod der Drachen frei wird. Die Spieler spekulieren nun eifrig, wie es weitergehen könnte.

Ein unterhaltsames Fraktal

Wer sich eher für Gruppen-Content, als für die offene Welt interessiert, der kann sich in diesem Patch über das neue Fraktal „Riff der Sirenen“ freuen. Auch hier gibt es Story zu entdecken.

Die Geschichte des neuen Fraktals: Zusammen mit dem Schiffsjungen Weyandt und dem Kapitän Strohm sind wir auf einer Insel gelandet. Diese gehört einer berühmten Geister-Piraten-Königin.

Zusammen mit den beiden NPCs begeben wir uns auf die Suche nach Schätzen, müssen Rätsel lösen und stellen uns am Ende der Kapitänin Arabella Crowe. Am Ende der Instanz übernimmt Weyandt die Crew und das Schiff, nachdem er selbst seinen Kapitän ermordet hatte.

Dieser Weyandt ist übrigens der gleiche, der uns in Löwenstein als Geister-Pirat im Sprungrätsel begegnet. Auch hier hat eine kleine Nebengeschichte abgeschlossen.

Riff der Sirenen 2

Schwierigkeiten und Instabilitäten: Insgesamt ist das Fraktal von den Mechaniken her eher einfach gehalten. Durch die neu eingeführten Nebelsperren-Instabilitäten, die alle Fraktale etwas schwieriger gestalten, kam jedoch auch allgemeine Abwechslung ins Spiel.

Zu den neuen Instabilitäten zählen zum Beispiel ein rutschiger Boden, Feuergeschosse von gerade besiegten Gegnern oder Vögel, die uns aus heiterem Himmel angreifen. Neu ist jedoch, dass jede negative Instabilität auch irgendwo einen kleinen Vorteil mit sich bringt. Der rutschige Boden zum Beispiel kommt mit zusätzlicher Dauer von Stabilität daher.

GW2 Alles oder Nichts Fraktal

Ein schlichter, aber cooler Langbogen

Zugegeben, an diesem Punkt scheiden sich wahrscheinlich die Geister. Der neue legendäre Langbogen Pharus ist nicht so spektakulär, wie manch andere Legendarys. Aber durch die Schlichtheit ist der Bogen vielseitig einsetzbar.

Kombinierbar mit allen Rüstungen: Während zum Beispiel der vorherige Langbogen Kudzu vom Thema her nur mit Sylvari oder Blatt-Mustern kombinierbar war, ist Pharus durch den weißen Effekt sehr flexibel.

Von den Geräuschen her ist der Langbogen einzigartig und unverwechselbar. Trotzdem sind sie nicht so nervig, wie zum Beispiel die Schüsse vom Kurzbogen Träumer. Dieser schießt mit wiehernden Einhörnern um sich.

Ich persönlich fand die Waffe sogar so schön, dass ich viele Spielstunden investiert habe, um sie mir selbst herzustellen.

Sputti Pharus

Allgemeine Neuerungen runden den Patch ab

Mit der Episode veröffentlichte ArenaNet auch noch zwei kleine Neuerungen. Dabei handelt es sich um eine neue Kombination von Attributen und um ein praktisches Feature für Bank und Material-Lager.

Wahrsagerische Werte für Support-Klassen: Die neuen Wahrsagerischen Werte bringen vor allem große Vorteile für Support-Klassen, die zusätzlich Schaden verursachen wollen. Sie bestehen aus:

  • Kraft
  • Präzision
  • Wildheit
  • Konzentration

Der letzte Wert erhöht die Dauer von Segen und ist damit perfekt für Chronomanten, Aufwiegler und Abtrünnige. Im Reddit gibt es bereits eine Übersicht zu aktuellen Schadenswerten und Einflüsse der Attribute auf die Meta in Raids.

Guild Wars 2 Raid 2

Anzahl der gelagerten Gegenstände: Wer sein Material-Lager und seine Bank nicht auswendig kennt, wird sich über dieses kleine Feature freuen. Wenn man seinen Mauszeiger über einen Gegenstand im Inventar hält, dann sieht man direkt in der Vorschau, wie viele dieser Gegenstände man besitzt.

Für die Planung von größeren Aufgaben wie die Legendären Waffen ist das Feature extrem praktisch! Sie passt gut zur bereits vorherigen Anpassungen am Inventar-Managment aus dem November.

Keine Drachenblut-Waffen oder Legendarys ohne Gold. Schaut darum unbedingt in unseren Gold Guide für 2019:

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
Guild Wars 2: So farmt Ihr schnell Gold in 2019

The post Guild Wars 2: 5 Gründe, warum Ihr „Alles oder nichts“ spielen solltet appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Guild Wars 2: 5 Gründe, warum Ihr „Alles oder nichts“ spielen solltet

Darum griff Atlas zum letzten Mittel, setzte die Server zurück

Im Piraten-MMO Atlas kommt es seit dem Start im Early Access immer wieder zu Problemen. Während meistens Bugs oder Cheater schuld daran sind, kam es nun zu einem besonderen Vorfall. Anscheinend hatten sich unbefugte Zugang zu einem Admin-Account des Spiels verschafft.

Was ist passiert? Gestern verkündete Lead Community Manager Jatheish, dass es eine Zurücksetzung der PvP-Server in Nordarmerika geben würde: ein Rollback.

Grund dafür sei die Übernahme eines Admin-Accounts auf Steam.

Dieser Account soll jedoch nicht über einen Hack, ein Programm dritter Anbieter oder einen Exploit gekapert worden sein.

Atlas Bauen am Schiff

Wie groß war der Rollback? Von der Zurücksetzung der Server war ein Zeitraum von knapp fünfeinhalb Stunden betroffen. Die Zurücksetzung wurde aus Sicht amerikanischer Spieler am späten Vormittag vorgenommen.

Jeglicher Fortschritt, der also am Donnerstagmorgen von den Spielern erspielt wurde, verschwand wieder.

Atlas Wasser

Wie reagieren die Spieler? Die Reaktionen der Spieler auf die angekündigte Zurücksetzung der Server war sehr gemischt. Einige zeigten Verständnis, andere wiederum reagierten mit Häme.

So gab es vor allem Spot für die Übernahme des Admin Accounts. Wenn kein Hack oder Exploit vorlag, dann muss das Passwort aus Sicht der Spieler sehr einfach gestrickt gewesen sein. „RIP Security Team“, schreibt zum Beispiel der Spieler Port.

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
Atlas hat zig Probleme und das neuste ist Rassismus

Andere Spieler beschweren sich natürlich darüber, dass sie selbst Fortschritt in Atlas eingebüßt haben.

Es gibt jedoch auch Spieler, die einen zeitlich viel größeren Rollback fordern. Aktuell scheinen vermehrt Cheater auf dem Vormarsch zu sein und verderben damit vielen Spielern den Spaß.

Schon vor über einer Woche versprachen die Entwickler, dass an einem Anti-Cheat-Tool gearbeitet wird. Wenn man die aktuellen Threads im Reddit verfolgt, dann scheint Atlas dieses Tool dringend zu brauchen.

Wir verraten euch, wie ihr an euer erstes eigenes Schiff in Atlas kommen könnt:

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
Atlas Guide: So baut Ihr Euer eigenes Schiff im Piraten-MMO

The post Darum griff Atlas zum letzten Mittel, setzte die Server zurück appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Darum griff Atlas zum letzten Mittel, setzte die Server zurück

Ashes of Creation zeigt seine Belagerungs-Schlachten mit 200 Leuten

In Ashes of Creation spielt das Erobern von Festungen eine wichtige Rolle. Damit dieses Erlebnis auch ausführlich getestet werden kann, wird ein Belagerungsmodus im PvP-Ableger Apocalypse eingeführt.

Was ist der Belagerungsmodus? Im Belagerungsmodus versucht die eine Gruppe von Spielern eine Festung zu erobern. Die andere Fraktion wiederum versucht die Festung gegen die Angreifer zu verteidigen.

Im kommenden MMORPG Ashes of Creation werden Festungen eine besondere Rolle spielen. Spieler können sogenannte Nodes erobern, ausbauen und auch angreifen und verteidigen.

Ashes of Creation Apocalypse neu

So läuft eine Belagerung bei AoC ab: Im Belagerungsmodus in Ashes of Creation Apocalypse werden 200 Spieler aufeinandertreffen. Der Angriff auf eine Festung ist dabei in zwei Phasen unterteilt.

In der ersten Phase geht es darum die feindlichen Mauern zu überwinden. Dazu werden verschiedene Belagerungswaffen eingesetzt.

Auf dem Weg zur Überwindung der Mauer wird es bereits Punkte geben, die eingenommen werden können. Die Anzahl an gehaltenen Punkten hat unter auf die Wiederbelebungsdauer. Jeder Spieler hat jedoch endlos viele Leben innerhalb der Schlacht.

In der zweiten Phase muss dann der Kristall im Kern der Festung eingenommen werden. Erst wenn dies gelungen ist, hat das angreifende Team die Festung eingenommen und den Sieg errungen.

Ashes of Creation Festung 2 zwei

Kommunikation der Spieler: Die Entwickler sagen, dass die Kommunikation der Spieler untereinander einen großen Einfluss auf die Eroberung hat. Auf beiden Seiten kämpfen je 100 Spieler, die in fünf Raidgruppen mit 20 Spielern unterteilt sind.

Die Anführer jeder Raidgruppe können via VoIP miteinander kommunizieren. Auch innerhalb des Raids soll der direkte sprachliche Austausch möglich sein.

Ashes of Creation Gameplay 2

Klassen und Belagerungswaffen für die Eroberung

Damit der Belagerungsmodus spannend und abwechslungsreich bleibt, haben die Entwickler Klassen und Belagerungswaffen eingeführt. Jeder Angriff kann also in einer anderen Aufstellung und mit anderen Strategien durchgeführt werden.

Welche Klassen gibt es? Für die Eroberung und Verteidigung von Festungen stehen sechs Klassen zur Verfügung. Jeweils zwei davon setzen verstärkt auf den Nahkampf, auf Fernkampfschaden und auf Support für das Team.

Zur Verfügung stehen:

  • Guardian
  • Weapon Master
  • Archwizard
  • Hawkeye
  • High Priest
  • Engineer

In diesem Artikel sind wir bereits ausführlicher auf die Klassen eingegangen. Innerhalb eines Matches wird es nicht möglich sein, die Klasse zu wechseln.

Klassen Ashes of Creation

Die Belagerungswaffen: Bei den Belagerungswaffen setzen die Entwickler von Intrepid Studios die üblichen Verdächtigen ein. Dazu zählen:

  • Balisten
  • Trebuchets
  • Rammen
  • und explodierende Fässer.

Ashes of Creation Belagerungswaffe

Zwei unterschiedliche Festungen sind geplant

Die Entwickler haben zwei Karten für den Belagerungsmodus vorgestellt. Beide sollen so auch im späteren MMORPG existieren. Dort sind jedoch insgesamt fünf unterschiedliche Festungsarten geplant.

Die Aelan Menschen-Festung: Diese Festung befindet sich in einer Wüste. Sie wurde bereits in vorherigen Trailern zum Modus gezeigt.

Ashes of Creation Festung 1

Die Zwergen-Festung: Die zweite geplante Karte für Belagerungen befindet sich an einer Klippe in einem Berg. Sie orientiert sich an den Zwergen und soll nach Entwickler-Aussagen Gefühle an Herr der Ringe wecken.

Ashes of Creation Festung 2

Wann kann ich die Belagerungen spielen?

Aktuell gibt es noch kein Datum, zu dem der Belagerungsmodus ins Spiel kommen soll. Aktuell wird viel an dem Battle Royal vom Standalone Apocalypse gearbeitet, damit dieser die Beta verlassen kann.

Wann gibt es das nächste Apocalypse Beta-Wochenende? Am vergangenen Wochenende konnte man erneut Apocalypse testen. Das Feedback der Community war positiver, da viele Probleme und Fehler behoben wurden.

Wann jedoch das nächste Beta-Wochenende stattfinden wird, wurde bisher nicht verraten.

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
So fand ich Ashes of Creation: Apocalypse, bevor es abgeschaltet wurde

The post Ashes of Creation zeigt seine Belagerungs-Schlachten mit 200 Leuten appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Ashes of Creation zeigt seine Belagerungs-Schlachten mit 200 Leuten

Ashes of Creation stellt die ersten 6 Klassen vor

In einem neuen Ashes of Creation Livestream wurden sechs Klassen vorgestellt. Die Entwickler verrieten dabei bereits erste Fertigkeiten und Besonderheiten der Klassen. Sie sollen bereits mit dem neuen Festungsmodus in Apocalypse spielbar werden. 

Welche Klassen wird es in Ashes of Creation geben? Intrepid Studios hat die sechs kommenden Klassen in drei Kategorien eingeteilt:

  • Krieger-Klassen
  • DPS-Klassen
  • Support-Klassen

Jede Kategorie wird jeweils zwei Klassen bekommen, sodass man eine kleine Auswahl hat. Die einzelnen Kategorien unterscheiden sich bereits in ihrem Spielstil, doch auch innerhalb dieser gibt es nochmal deutlich Unterschiede.

So soll der Archwizzard als DPS-Klasse starken Fokus auf Flächenschaden legen, während der Hawkeye für den Schaden auf eine einzelne Person zuständig ist. Die Klassen stellen wir euch ausführlicher im Laufe des Artikels vor.

Klassen Ashes of Creation

Wann wird man die Klassen testen können? Die Klassen sollen mit dem Festungsmodus ihren Weg in den PvP-Ableger Apocalypse finden. Aktuell wird der Festungsmodus jedoch nur intern getestet und ist nicht spielbar.

Es gibt also noch kein genaues Datum, wann die Klassen ihren Weg ins Spiel finden werden.

Ashes of Creation Krieger Klassen

Die Krieger-Klassen

Die Krieger-Klassen halten viel aus und gehen für ihre Gefechte in den Nahkampf. Ihr habt dabei die Auswahl zwischen dem Guardian und dem Weapon Master.

Was kann der Guardian? Der Guardian ist ein klassischer Tank. Er hat besonders viele Lebenspunkte und soll Gegner von den eigenen Mitspielern fernhalten. Als Waffen verwendet er dabei Schwert, Schild und Großschwert.

Die folgenden Fertigkeiten soll der Guardian einsetzen können:

  • <span aria-describedby="tt" class="glossaryLink " title="Glossar: AoE" data-cmtooltip="Bezeichnet Fähigkeiten, die auf eine Fläche wirken und nicht nur auf einzelne Ziele. Beispiel: Ein Pfeilschuss wirkt in der Regel nur auf ein Ziel, ein Pfeilschauer oder ein Pfeilhagel dagegen auf eine ganze Fläche und ist damit ein AE-Effekt. Ein PBAE-Effekt nimmt den Zaubernden selbst als Mittelpunkt und wirkt um ihn herum.
    Synonyme:
    AE

    “>AoE–Pull, mit dem er Gegner zu sich heranziehen kann

  • Er kann einen mobilen Schild setzen, der einkommenden Schaden von Mitspielern abhält
  • Er bekommt Block-Fertigkeiten, mit denen er selbst einkommenden Schaden verhindern kann

Ashes of Creation City Siege Artwork

Was macht den Weapon Master besonders? Der Weapon Master ist eine Nahkampf DPS-Klasse mit viel Crowd Control. Als Waffen kann dieser eine Hellebarde und eine Zweihandaxt einsetzen.

Im Livestream wurden auch erste Fertigkeiten des Weapons Masters vorgestellt:

  • Eine Sprung-Fertigkeit, mit der er schnell an Gegner heranspringen kann
  • Ein großer Schlag auf den Boden, mit dem er Gegner kontrollieren kann
  • Eine Wirbelwind-Attacke um sich herum

Ashes of Creation DPS Klassen

Die DPS-Klassen

Die Aufgabe der DPS-Klassen liegt darin, gegnerischen Spielern möglichst viel Schaden zuzufügen, ohne selbst getroffen zu werden. Zur Auswahl stehen euch dabei der Archwizard mit seiner Magie und der Hawkeye mit dem Langbogen.

Was kann der Archwizard? Der Archwizard ist ein Magier und setzt dabei den Fokus auf Flächenschaden. Zauberschaden soll dabei besonders effektiv gegen starke Rüstung sein. Als Waffen setzt er einen Zauberstab und ein Zauberbuch ein.

Auch zu dieser Klasse verrieten die Entwickler drei Fertigkeiten:

  • Eine Teleport-Fertigkeit, mit dem zurückspringen kann. Dabei soll der Archwizard einen Klon von sich hinterlassen, der die Spieler erstmal ablenken soll
  • Ein Meteor, der Spielern in einem großen Bereich Schaden zufügen soll
  • Eine Art Flammenwerfer-Fertigkeit, mit der alle Gegner vor dem Archwizard Schaden bekommen sollen.
.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
So fand ich Ashes of Creation: Apocalypse, bevor es abgeschaltet wurde

Was macht den Hawkeye besonders? Der Hawkeye ist eine Art Waldläufer, der mit Langbogen und Kurzbogen gezielt einzelne Spieler attackieren soll. Seine Angriffe können Rüstungen durchbohren.

Die folgenden beiden Fertigkeiten wurden bereits im Livestream vorgestellt:

  • Ein Pfeil-Angriff, der vom Hawkeye nach Abschuss gelenkt werden kann
  • Eine Hook-Fertigkeit, mit der man sich auf höhere Positionen oder Wälle ziehen können soll. Dies soll vor allem den Langbogen unterstützen.

Ashes of Creation Support-Klassen

Die Support-Klassen

Die beiden Support-Klassen High Priest und Engineer sollen in erster Linie ihre Mitspieler unterstützen. Dies kann in Form von Heilung, aber auch von Verstärkungen geschehen. Der Engineer im speziellen kann zum Beispiel die Rüstungen der Spieler reparieren.

Was kann der High Priest? Der High Priest ist ein klassischer Heiler. Mit Zepter und Stab kann er zwar auch Schaden an Gegnern verursachen, jedoch konzentriert er sich hauptsächlich auf seine Gruppe.

Die folgenden Fertigkeiten vom High Priest wurden uns bereits vorgestellt:

  • Er soll Heilfertigkeiten besitzen, die spezifisch für ein Ziel gedacht sind
  • Zudem soll es AoE-Heilfertigkeiten geben, mit denen mehrere Spieler auf einmal geheilt werden können
  • Außerdem ist eine Divine-Form geplant, mit der er passiv Verbündete um sich herum heilt und Gegnern Schaden zufügt

Ashes of Creation MMO Umgebung

Was macht den Engineer besonders? Der Engineer soll eine Hybrid-Klasse aus Nah- und Fernkämpfer werden. Er ist vor allem für Belagerungswaffen und Untersützungen für die Gruppe zuständig. Als Waffen kann er wahlweise eine Armbrust oder den Streitkolben nutzen.

Auch beim Engineer wurden bereits erste Fertigkeiten vorgestellt:

  • Repair soll dem Engineer erlauben, Rüstungen von Mitspielern oder Belagerungswaffen zu reparieren
  • Mit dem Earthquake Arrow kann er Gegner zu Boden werfen
  • Es soll außerdem einen Trank geben, der auf dem Boden platziert und von anderen Spielern aufgehoben werden kann. Dieser soll eine einmalige Fertigkeit verleihen, mit der die Spieler Mauern überwinden können sollen.

Die Entwickler erzählten zudem zum Engineer, dass sie ihn in der jetzigen Form nicht in das MMORPG bringen würden. Die Rolle sei dafür zu spezifisch.

Die anderen Klassen könnten jedoch ihren Weg ins MMORPG finden. In dieses setze ich große Hoffnungen:

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
Ich glaube: Ashes of Creation wird als neues MMORPG Erfolg haben

The post Ashes of Creation stellt die ersten 6 Klassen vor appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Ashes of Creation stellt die ersten 6 Klassen vor

Bei New World kommt es offenbar doch auf die Größe an

Amazon setzt mit ihrem MMO New World auf eine große Welt. Nach eigenen Aussagen sollen tausende Spieler gleichzeitig und ohne instanzierte Gebiete mit- und gegeneinander spielen können. Dies bestätigen Entwickler nun auch in einem neuen Interview.

New World soll laut dem Interview von Digitaltrends aus zwei Konzepten entstanden sein. Zum einen wollten die Entwickler eine Welt kreieren, die aus Aberglaube, Geheimnissen und Träumen besteht. Zum anderen sollte die Welt riesig sein und allen Spielern erlauben, sie gleichzeitig zu erleben.

newworld Landschaften 4

Riesige Welten sind der nächste Schritt in MMOs

Mit Hilfe des Amazon Web Service soll zumindest der Teil mit der riesigen Welt einfach umsetzbar sein. Executive Producer Rich Lawrence beschreibt im Interview, wie genau die Struktur der Server aufgebaut ist:

  • Zum einen verteilt sich eine Single Game Simulation auf mehrere Server in der Amazon Cloud
  • Zum anderen können problemlos Server dazugeschaltet werden, wenn mehr Spieler online sind
  • Zusammengehalten wird das ganze System dann von ihrem eigens entwickelten BackendNew World Screenshot (3)

Amazon macht den Server-Aufbau einfach: Dies macht sich auch schon in den Tests bemerkbar. Wenn Entwickler plötzlich zehn anstelle der ursprünglich geplanten zwei Server benötigen, dann wird lediglich ein Knopfdruck getätigt, um Anpassungen vorzunehmen.

Auch ohne Amazon könnte man ein solches System aufbauen, jedoch ist es mit dem Web Service laut Lawrence deutlich einfacher.

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
Deshalb ist New World durch Amazon in einer einzigartigen Position

In New World gibt es viel zu erkunden: In den Augen der Entwickler von New World sind diese riesigen Welten auch der unausweichliche nächste Evolutionsschritt der MMOs. Besonders der Erkundungstrieb der Spieler soll durch solche Welten gestärkt werden.

New World crafting 4

Ein Spiel für Armeen

In der Entwicklung von New World kam auch die Frage auf, ob das Spiel eher für kleine oder für große Gruppen gedacht sein soll. Am Ende entschied man sich dazu, den Fokus auf riesige Spielermassen zu legen.

Spieler werden auch in kleinen Gruppen spielen: Dabei wurde jedoch keine Entscheidung gegen kleine Gruppen getroffen. Die Entwickler sind sich sogar sicher, dass viele kleine Gruppen gemeinsam losziehen werden.

Mit der großen Spielwelt möchte man alle erdenklichen Spielweisen unterstützen, vom Einzelspieler bis hin zur riesigen Armee.

New World PvP

PvP im Fokus von New World: Der Fokus des Spiels liegt dabei auf der eigenen Gestaltung der Welt und dem PvP. Auf klassische Quests oder eine geführte Story müsst ihr bei New World verzichten. Ihr werdet auch Gefahr laufen, hin und wieder im Spiel zu sterben.

New World Screenshot (1)

Eine friedliche Welt würde das Spiel zerstören

Damit die Spielwelt von New World auch funktioniert, ist es an allen Ecken und Enden gefährlich. Diese Gefahr geht sowohl von der Umgebung, als auch von anderen Spielern aus.

Ist der Einstieg in New World schwierig? Patrick Gilmore, Studio Director des Spiels, hatte am Anfang selbst frustrierende Momente im Spiel. Inzwischen sind er und viele andere Entwickler jedoch begeistert. Die permanente Nervosität sei es auch, die sie besonders am Spiel fasziniert.

Eine friedliche und ruhige Welt würde in ihren Augen das gesamte Konzept von New World zerstören. Auch, wenn der Einstieg in New World durchaus etwas schwieriger sein kann.

Ihr möchtet selbst New World testen? So kommt ihr in die Alpha:

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
New World: Amazons MMORPG lädt zur Alpha ein – So macht ihr mit

The post Bei New World kommt es offenbar doch auf die Größe an appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Bei New World kommt es offenbar doch auf die Größe an

1 2 3 5