Havana wird die neue Karte in Overwatch und Ihr könnt sie bald schon testen

Overwatch-Chef Jeff Kaplan bestätigte in einem Stream, dass Havana die nächste Karte in Overwatch wird. Sie solle sogar schon „sehr bald“ zu spielen sein. Kaplan verriet auch noch ein paar Details zu Havana.

Was ist Havana? Havana ist der Ort, in dem das aktuelle „Sturmzeichen“-Event von Overwatch stattfindet. Dort jagt Ihr einem Omnic namens Maximilien nach, der die Overwatch auf die Spur von Doomfist bringen soll.

In der Mission ist
Havana eine Stadt mit hellen Gebäuden und einer riesigen
Rum-Destillerie, in die Ihr während der Mission eindringt. Hinter
der Destille wartet ein Tor, zu dem Ihr eine Fracht eskortieren
müsst.

Overwatch Havana Mission nur Helden

Was wird Havana für eine Karte? Dem Aufbau der „Stumzeichen“-Version folgend und anhand der Dinge, die Ihr während der Mission tun müsst, vermuten Analysten entweder eine Fracht- oder eine Hybrid-Karte. (via dotesports).

  • Bei einer Fracht-Karte müsstet Ihr von Anfang an eine Fracht über die Karte über mehrere Punkte hinweg befördern
  • Auf einer Hybrid-Karte müsste diese Fracht erst durch einen Kontrollpunkt freigeschaltet werden. Als Hybrid-Karte ist Havana plausibler, aus zwei Gründen:

Der Aufbau mit der
Destille wirkt bereits wie ein Kontrollpunkt, der die Fracht
freischaltet.

Overwatch Havana Destillerie 2
Die Destille könnte ein Kontrollpunkt werden.

Die letzte Hybrid-Karte war Blizzard World, das vor etwa anderthalb Jahren veröffentlicht wurde.

Zwischen der letzten
Hybrid-Karte Blizazrd World und dem kommenden Havana wurden sämtliche
anderen Karten-Arten bereits veröffentlicht:

Overwatch New Map Paris title
Die neuste Karte: Paris

Was ändert sich zur „Sturmzeichen“-Version? Jeff Kaplan erklärte in einem Stream mit zwei Streamern, dass sich Havana jedoch ein wenig verändern wird. Zwischen der PvP– und der PvE-Variante lägen grundsätzlich Unterschiede.

So seien riesige Destillen ein Teil der Mitte der Karte. Außerdem werden Tageszeit und Wetter angepasst, für Leute, die nicht so sehr auf den ständigen Regen stehen.

Wann kann ich Havana spielen? Ein konkretes Datum wurde noch nicht genannt. Allerdings sagte Jeff Kaplan, dass Havana schon „sehr bald“ auf dem PTR von Overwatch zu spielen sein würde.

Freut Ihr Euch auf Havana?

Vielleicht bekommt Havana ja so tolle Features wie Paris:

Mehr zum Thema
Fan spielt die „Game of Thrones“-Musik in Overwatch, indem er aufs Klavier ballert

The post Havana wird die neue Karte in Overwatch und Ihr könnt sie bald schon testen appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Havana wird die neue Karte in Overwatch und Ihr könnt sie bald schon testen

Eine Reality Show aus Korea soll die nächsten Overwatch-Profis hervorbringen

Ein koreanischer Konzern plant eine Show, in der junge Overwatch-Talente gesucht werden. Ziel ist es, später ein richtiges Team zu haben, das aus der Show hervorgeht.

Was ist das für eine Show? Wie eine koreanische Nachrichtenseite berichtet, soll die kommende Reality Show den Namen „God of Overwatch“ tragen.

„God of Overwatch“
soll im Juni starten. Bis zum 30. April werden noch Anmeldungen
angenommen und die ersten Matches der Teilnehmer sollen am 13. Mai
aufgenommen werden.

Mehr zum Thema
Overwatch League ins Haupt-TV-Programm: Blizzard und Disney machen Deal

Wozu dient die Show? Durch die Teilnahme bei der Show sollen die besten Spieler unter den Teilnehmern gefunden werden. Diese werden schließlich zu einem Team. Ob sie dabei aber an Turnieren wie der Overwatch League teilnehmen sollen, wurde noch nicht bestätigt.

Die Show dient laut Aussagen von KBS, den Veranstaltern, auch dazu, den eSport massentauglicher zu machen. Sie soll mit Stereotypen aufräumen und der breiten Masse zeigen, wie sehr der eSport wächst.

Korea gilt ohnehin als Hochburg des eSport und laut dotesport kommen bereits 109 der aktuell 193 aktiven Spieler der Overwatch League aus Korea. Einige nicht-koreanische Teams wie London Spitfire bestehen sogar rein aus koreanischen Spielern. Vor der Overwatch League hatte Korea sogar seine eigene Liga in Overwatch, das Overwatch APEX.

Wer macht die Show? Hinter „God of Overwatch“ steht der koreanische Sender KBS. Unterstützt wird KBS dabei von einer Kryptowährungs-Firma, Suponic, die ebenfalls in Korea ansässig ist.

Overwatch Suponic spricht auf Facebook über God of Overwatch

Wird das Erfolg haben? „God of Overwatch“ ist nicht die erste Reality Show mit der Suche nach Profis. Ähnliche Ansätze gab es bereits in anderen Ländern. Dort hatten sie laut dotesports jedoch einige Schwierigkeiten:

  • Gamerz aus Schweden suchte nach angehenden CS:GO-Profis, bezahlte die Spieler aber laut Berichten nicht.
  • The Next Gamer aus Australien suchte nach LoL-Talenten, wurde aber nach einer Staffel eingestellt.

Auf einem US-Sender wurde Overwatch bereits ausgestrahlt und hat fürchterliche Kritik abbekommen. Ob die Show halten wird, was sie verspricht, muss sich also noch zeigen.

Was haltet Ihr von der Idee?

Zumindest die Overwatch League weiß sich in Szene zu setzen:

Mehr zum Thema
Overwatch League verewigt die langweiligste Meta mit echten Ziegen

The post Eine Reality Show aus Korea soll die nächsten Overwatch-Profis hervorbringen appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Eine Reality Show aus Korea soll die nächsten Overwatch-Profis hervorbringen

Der neue Dungeon in Fallout 76 ist ein Flop, aber nicht alles ist schlecht

Mit dem neuen Dungeon „Die Höhlen“ können Spieler Fallout 76 unterirdisch erforschen. Der Dungeon kommt aber bisher gar nicht gut an. Viele Spieler finden ihn alles andere als gelungen. Es gibt aber auch Positives.

Was ist das für ein Dungeon? Mit dem neusten Update erschien in Fallout 76 der Dungeon „Die Höhlen“ unter Harpers Ferry. Spieler können hier eine Quest abschließen und sich neuen Gefahren stellen, um sich mit Loot zu versorgen.

Der Dungeon sollte eigentlich für zwei Spieler der Maximalstufe oder besonders gut ausgerüstete Spieler eine Herausforderung darstellen. Vom Umfang her klang die Geschichte des Dungeons, als würde dort unten eine Art kleine Stadt warten.

Fallout 76 Die Höhlen Eingang Nord Kanaldeckel
Über Kanaldeckel geht’s in „Die Höhlen“

Das ist das Problem mit dem Dungeon: Allerdings enttäuschen sowohl der Umfang als auch die Schwierigkeit des Dungeons die Spieler sehr. Viele Spieler berichten, dass der Dungeon zu leicht sei:

  • reddit-Nutzer berichten, dass sie trotz eher mittelmäßiger Ausrüstung die Höhlen alleine schaffen
  • dafür benötigen sie sogar nur etwa zehn Minuten pro Durchgang, wenn sie sich Zeit lassen
  • die Quest sei zu kurz und recht öde, bestünde aus zu wenigen Schritten

Dazu kommt, wie in einem anderen reddit-Post angemerkt, dass die Instanzierung fehle. Der Dungeon sei nicht für jeden Spieler oder jede Gruppe geschlossen, sondern schlicht frei zugänglich. Jeder Spieler könne also unten mitmischen.

Fallout 76 Höhlen EIngang von innen
Der südliche Eingang der „Höhlen“

Den Fans fehlt grob gesagt das „Dungeon-Feeling“. Die Gegner bieten keine Herausforderungen und keine Mechaniken, wie es etwa der neue Sheepsquatch-Kampf schon vorgibt.

Das spaltet die Community: Die meisten Spieler sehen ein Verschulden seitens Bethesda. Die Höhlen hätten ein toller Dungeon werden sollen, der aber verhunzt wurde und so kaum begeistern kann.

Andere reddit-Nutzer gehen da mit den Spielern selbst kritischer ins Gericht. Es werden einige Punkte bei den Fans kritisiert:

  • Man solle sich nicht „überhypen“ für etwas, das man nicht kennt. Das schüre Enttäuschungen.
  • Wer bereits ohnehin „zu stark“ ist und „OP-Builds“ nutze, der solle keine Herausforderungen erwarten.
  • Die Fans hätten eine schlechte Auffassung von zu leicht (Die Höhlen) und zu schwer (Sheepsquatch).

Die meisten Spieler
sind sich jedoch einig, dass viel der Werbung um den neuen Dungeon
nicht gerechtfertigt war.

Fallout 76 DIe Höhlen Dungeon mit 2 Spielern und Ghulen
Eines der Promo-Bilder des Dungeons

Das ist trotzdem gut: Trotz des negativen Feedbacks zum Dungeon, sind etliche Spieler trotzdem zufrieden mit den neuen Inhalten. Sie weisen darauf hin, dass es nicht nur um den Dungeon und dessen Loot selbst geht.

Ein reddit-Nutzer betont, dass sich Harpers Ferry nun als perfekter Ort für einen Nuklearschlag eigne. Man könne den Ort selbst und die gesamten Höhlen verstrahlen und so optimal farmen, besser noch als im bisher beliebten Whitesprings.

Andere Nutzer, die sich weniger um Powergaming kümmern, sind schlicht zufrieden, einen neuen Ort zum Erkunden zu haben. Wer Fallout 76 schon eine Weile spielt, dürfte viele skurrile Orte schon gesehen haben. Die Höhlen sind da einfach etwas Neues.

Wie gut kennt Ihr Euch in Appalachia aus?

Mehr zum Thema
Fallout-76-Quiz: Wisst Ihr, was an diesen 5 Orten passiert ist?

The post Der neue Dungeon in Fallout 76 ist ein Flop, aber nicht alles ist schlecht appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Der neue Dungeon in Fallout 76 ist ein Flop, aber nicht alles ist schlecht

Overwatch: Pro zahlt heftige Geldstrafe für harmlosen Spruch zu Twitch-Streamerin

Ein chinesischer Profi-Spieler der Overwatch League hat eine saftige Strafe erhalten. Grund dafür war ein aus Sicht seines Teams unangemessenes Verhalten gegenüber einer Streamerin. Weil er Twitch-Streamerin Aspen komisch anmachte, wurde er zur Rechenschaft gezogen und „belehrt“. Die Streamerin selbst sah den Spruch wohl als harmlos an.

Was hat der Profi angestellt? Der Overwatch-Profi Zhang „YangXiaoLong“ Zhihao spielt in der Overwatch League für das chinesische Team Chengdu Hunters in der DPS-Rolle spielt. Er hat eine unangebrachte Bemerkung fallen lassen.

Im Stream der jungen
Cloud9-Streamerin Becca „Aspen“ Rukavina spielte YangXiaoZhihao
zusammen mit seinem Teamkollegen Ding „ameng“ Menghan in Aspens
Team. Zwischen zwei Runden in einem Match schrieb YangXiaoZhihao:

Hey Aspen. Ameng sagt, du bist seine Zweitfrau.

So reagierte die Streamerin: Aspen selbst, die bereits bei der Aufklärung des Ellie-Disasters geholfen hat, reagierte anscheinend gelassen. Sie schüttelte nur den Kopf, schlug sich die Hand vor die Stirn und lachte. Dann tippte sie noch ein „Lul.“

Es schien in keiner Form so, als fühlte sie sich durch den Spruch irgendwie angegriffen.

Ameng, der ebenfalls im Chat war, entschuldigte sich später für das Verhalten seines Teamkollegen per Privatnachricht.

YangXiaoZhihao mache einfach gerne Witze und habe „Hirn-Probleme.“

So hart ist die Strafe: Das chinesische Team Chengdu Hunters sieht die ganze Sache offenbar nicht so gelassen. Auf Twitter entschuldigte sich das Team offiziell bei Aspen und versicherte, dass YangXiaoZhihao getadelt und wegen seines Fehlverhaltens belehrt worden wäre.

Außerdem erklärte das Team, dass sich die Strafe für YangXiaoZhihao in Form von einem ganzen Monatsgehalt auf ihn auswirken wird. Außerdem wird ihm der Bonus für die gesamte Phase 2 von Season 2 der Overwatch League entzogen werden.

Die Chengdu Hunters nutzen dies nach eigenen Angaben auch dazu, andere Spielern die Konsequenzen klarzumachen. Sie wollen verhindern, dass sich so etwas noch einmal ereignet.

Das ist die anschließende Diskussion Auf Twitter wird die Strafe diskutiert – für viele scheint das doch stark übertrieben zu sein.

Der frühere Overwatch-Profi Cortex glaubt, die Strafe sei deshalb so heftig ausgefallen, weil Aspen erst 17 ist.

Der Chinese soll einen Übersetzungsfehler gemacht haben, er meinte wohl „waifu“ statt wife.

Er hätte sich da wohl im Englisch vertan und gar nicht gewusst, was „Wife“ heißt, vermuten andere.

Aspen selbst, sagt, sie nimmt die Entschuldigung an. Sie hätte das ohnehin für einen Witz gehalten.

Wer sind die Chengdu Hunters? Die Chengdu Hunters sind eines der aktuell eher im unteren Mittelfeld spielenden Teams der Overwatch League. Sie standen in der ersten Phase etwa auf einer Stufe mit den Shanghai Dragons, die erst in Season 2 ihren ersten Sieg feiern konnten.

Obwohl sie nicht zu den besten Teams gehören, überraschen die Chengdu Hunters und auch YangXiaoZhihao immer wieder mit interessanten Team-Kompositionen. Sie spielen haufiger Zusammenstellungen, die der als langweilig erachteten GAOTS-Meta entgegen laufen.

Ein anderer Profi verließ die Liga lieber:

Mehr zum Thema
Overwatch-Star Dafran verlässt die Liga: „Ich bin lieber wieder Streamer und chille“

Mehr zu Overwatch: Auf unserer Overwatch-Seite auf Facebook findet Ihr auch weitere News und Specials zum Spiel. Auf der Suche nach Mitspielern? Besucht unsere Overwatch-Gruppe auf Facebook und sucht dort nach Mitspielern.

The post Overwatch: Pro zahlt heftige Geldstrafe für harmlosen Spruch zu Twitch-Streamerin appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Overwatch: Pro zahlt heftige Geldstrafe für harmlosen Spruch zu Twitch-Streamerin

Overwatch „Sturmzeichen“ ist online – holt Euch jetzt die 9 neuen Skins

Das Archive-Event 2019 in Overwatch ist unter dem Namen „Sturmzeichen“ (Storm Rising) gestartet. Ihr könnt ab sofort den exklusiven PvE-Modus zocken und Euch die neuen Skins kaufen oder erspielen.

Was ist das Archive-Event? Das Archive-Event in Overwatch erzählt jedes Jahr ein wenig Hintergrund zur Geschichte des Shooters, indem eine Story aus der Vergangenheit (aus den Archiven) zugänglich gemacht wird.

Im Archive-Event 2019 könnt Ihr deshalb in einem neuen Spielmodus den Buchhalter des Talon-Chefs Doomfist jagen. Der Einsatz wird von der Overwatch-Heldin Tracer geleitet, die sich im zeitlich vorhergehenden „Uprising“-Event als Anführerin bewiesen hat. Die Mission könnte Euch auf die Spuren eines neuen Helden führen.

Im vergangenen Jahr ging es im Event „Vergeltung“ um eine fehlgeschlagene Mission der Blackwatch. Zusammen mit der Mission erschien damals die neue Fracht-Karte Rialto.

Das Archive-Event „Sturmzeichen“ dauert vom 16. April 2019 bis zum 6. Mai 2019. Die Patch-Größe beträgt auf dem PC knapp 700MB.

Was ist der neue Modus? Im neuen Modus „Sturmzeichen“ müsst Ihr mit einem Team aus Tracer, Winston, Genji und Mercy einen Konvoi aus gepanzerten Fahrzeugen aufhalten, der den Buchhalter Maximilien durch die Straßen von Havana eskortiert.

Euer Ziel ist es, die Machenschaften von Maximilien aufzudecken, um über seine Spur des Geldes dem Bösewicht Doomfist etwas nachweisen zu können.

Der Modus ist eine PvE-Mission, Ihr tretet also zusammen mit drei anderen Spielern gegen NPC-Gegner an, die Ihr in Wellen besiegen und so verschiedene Ziele erreichen müsst.

Das sind die neuen Skins von Storm Rising

Als Belohnung für den Modus und für das Spielen während des Events winken Euch spezielle Lootboxen. In diesen können die neuen Archive-Skins enthalten sein. Diese gibt es für:

In unserer Galerie könnt Ihr Euch die Skins bereits ansehen. (klicken zum Vergrößern)

Wenn Ihr es nicht dem Zufall und dem Glück überlassen wollt, ob und welchen Skin Ihr erhaltet, könnt Ihr diese auch kaufen. Die legendären Event-Skins gibt es für 3000 Credits, epische für 750.

Die Patchnotes des Events

Zusammen mit dem Event hat Blizzard auch gleich einen neuen Patch für Overwatch aufgespielt. Dieser enthält einige Änderungen, die bereits zuvor auf dem PTR getestet wurden:

Außerdem gibt es einige Fehlerbehebungen. Die vollständigen Patchnotes auf Englisch findet Ihr auf der offiziellen Website von Overwatch.

Der Star des neuen Events ist in der Community wohl nicht der böse Omnic Maximilien:

Mehr zum Thema
Overwatch huldigt dem Hamster beim neuen Event und es ist echt gut

The post Overwatch „Sturmzeichen“ ist online – holt Euch jetzt die 9 neuen Skins appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Overwatch „Sturmzeichen“ ist online – holt Euch jetzt die 9 neuen Skins

Neues Fallout-76-Update: Hier findet Ihr den Dungeon unter Harpers Ferry

Fallout 76 hat mit einem kleinen Update und ohne Wartungsarbeiten einen neuen Inhalts-Patch erhalten. Dieses Mal erwartet Euch ein komplett neues Gebiet, das Ihr erforschen könnt.

Was ist das für ein Update? Heute, am 16. April 2019, startete etwa gegen 18:20 Uhr ein neues Update für Fallout 76. Dieses bringt neue Inhalte vom „Wild Appalachia“-Update.

Der neue Patch benötigte keine Wartungsarbeiten. Ihr könnt also einfach direkt einloggen und zocken.

Fallout 76 Höhlen EIngang von innen

Fallout 76 Update vom 16. April 2019

Das neue Feature dieses Updates ist der neuen Dungeon „Die Höhlen“, der möglicherweise eine ganze, unterirdischen Stadt darstellt. „Die Höhlen“ sind der erste unterirdische Dungeon von Fallout 76.

Was sind das für Höhlen? Die Höhlen wurden ursprünglich als Entwässerungssystem unter Harpers Ferry im Osten der Karte angelegt. Nach dem Einschlag der Bomben dienten sie den Menschen aber auch als Zuflucht vor den neuen Gefahren.

Nach eine Zeit entwickelten sich die Höhlen zu einer freundlichen, hilfsbereiten Gemeinschaft. Irgendetwas ging jedoch schief und ein Aufklärungs-Trupp der Stählernen Bruderschaft ließ beim Erkunden des Problems das Leben.

Fallout 76 DIe Höhlen Dungeon mit 2 Spielern

Was gibt es in den Höhlen zu holen? In den Höhlen selbst könnt Ihr eine Quest einmalig abschließen oder den Dungeon mehrmals wiederholen, um mehr Beute zu erhalten. Die Höhlen sind für zwei Spieler im Koop oder für sehr gut ausgerüstete Solo-Spieler gedacht. Der Dungeon ist noch nicht instanziert. Die Technik soll laut einem reddit-Post jedoch in Zukunft kommen.

Wie komme ich in die Höhlen? Wenn Ihr selbst die Höhlen erkunden wollt, könnt Ihr das ab sofort tun. Die Eingänge zum Dungeon befinden sich nahe der Waffenkammer und bei Highway 65. Ihr erreicht die Höhlen über Kanaldeckel.

Die genauen Standorte und wie die Kanaldeckel aussehen, könnt Ihr Euch in unserer Galerie ansehen.

So geht es weiter: Das ursprünglich ebenfalls für diesen Patch geplante Kamera-Feature wurde allerdings auf einen späteren Zeitpunkt verschoben und soll am 23. April erscheinen. Spieler-Shops, wie sie von einigen Fans bereits betrieben werden, kommen am 7. Mai.

Andere Spieler vertreiben sich die Zeit auf fragwürdige Art und Weise:

Mehr zum Thema
Darum laufen gerade dutzende Spieler nackt und verkatert durch Fallout 76

The post Neues Fallout-76-Update: Hier findet Ihr den Dungeon unter Harpers Ferry appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Neues Fallout-76-Update: Hier findet Ihr den Dungeon unter Harpers Ferry

World War Z ist ab heute auf PC, Xbox One und PS4 – Das macht der Shooter anders

Seit heute, Dienstag dem 16. April 2019, ist World War Z erschienen. Der neue Survival-Shooter mit riesigen Massen an Zombie-Gegnern ist auf PS4, PC und Xbox One erhältlich und würzt das ohnehin pikante Genre mit einigen eigenen Features.

Was ist World War Z? World War Z ist ein Zombie-Shooter der auf dem gleichnamigen Film mit Brad Pitt von 2013 basiert. Ihr Spielt Überlebende nach dem Ausbruch eines Zombie-Virus, der weite Teile der Menschheit befallen hat.

In Szenerien aus der realen Welt wie Moskau, New York, Tokio und Jerusalem kämpft Ihr gegen die Zombies, die durch ihre Infektion wie ein „Schwarm“ agieren.

World War Z wurde entwickelt von Saber Interactive. Nachdem kürzlich der offizielle Trailer gezeigt wurde, ist World War Z auf allen gängigen Plattformen spielbar:

Auf dem PC ist World War Z nur über den Epic Launcher spielbar, nicht über Steam. Ein Release auf Steam ist nach Ablauf des Exklusiv-Vertrags zwar möglich, bisher aber nicht angekündigt.

Das macht World War Z besonders

Das Survival- und Zombie-Shooter-Genre haben bereits etliche Vertreter auf dem Markt.

Mehr zum Thema
Die 10 besten Survival-Games in 2019 für PS4, Xbox und PC

World War Z hat sich deswegen einige besondere Features einfallen lassen, mit denen es überzeugen will:

Ein besonderer Spielmodus: World War Z bietet einen einziagrtigen Modus, in dem Ihr gegen Spieler und Zombies zugleich kämpfen könnt. Er nennt sich Player vs Player vs Zombies (PvPvZ).

Laut dem entsprechenden Trailer zum Feature gibt es fünf verschiedene Modi, die im PvPvZ spielbar sind

Intelligente Zombies: Die Zombies in World War Z sollen sich authentischer bewegen als in anderen Zombie-Spielen. Sie reagieren auf ihre Umgebung und auf Physik.

Sollten sich zu viele Zombies durch eine enge Gasse quetschen, werden sie diese verstopfen und einfach übereinander her klettern. Rennen sie zu schnell um eine Ecke, stolpern sie. Erreichen sie Euch in scheinbarer Sicherheit über ihnen nicht, bauen sie eben eine Pyramide.

Einzigartige Klassen: World War Z bietet sechs verschiedene Klassen, aus denen Ihr Euch eine für Euer Team aus vier Überlebenden aussuchen könnt:

  • Slasher, eine Nahkampf-Klasse
  • Hellraiser, ein Bombenspezialist
  • Exterminator, ein Fallensteller
  • Gunslinger, ein Waffen-Experte
  • Medic, ein Heiler
  • Fixer, eine Art Unterstützer für mehr Munition

Eine Art Klassen-System in Form von individuellen Fähigkeiten gab es auch schon in Left4Dead. In World War Z gibt es jedoch mehr Klassen als verfügbare Slots in der Lobby, wodurch verschiedene Kombinationen möglich sind.

Das sagen die ersten Reviews: Ansonsten soll sich World War Z sehr ähnlich spielen wie der Klassiker Left4Dead. Für viele Fans sei World War Z sogar das inoffizielle Left4Dead 3.

Besonders die Tatsache, dass es verschiedene Klassen gibt und auch die Arten der besonderen Zombies lassen die Parallelen deutlicher erscheinen. Auf reddit wird die Kritik deutlicher. Die Spezial-Zombies seien quasi exakt dieselben, die man schon aus Left4Dead kenne. Die Ähnlichkeit zu Left4Dead sei dabei aber nichts unbedingt Schlechtes.

World War Z Zombies entern Heli
Intelligente Zombies können gefährlich sein.

Die meiste Zeit nimmt das Abknallen von Zombie-Horden in Anspruch und besonders im Koop mache das wohl besonders viel Laune. Die Optik überzeuge dabei insbesondere, aber wer sich noch nicht ganz sicher ist, solle lieber noch ein wenig auf mehr Reviews warten.

Die Macher von Left4Dead basteln auch schon an ihrem nächsten Spiel:

Mehr zum Thema
Back 4 Blood: Das wissen wir über den neuen Zombie-Shooter im Koop

The post World War Z ist ab heute auf PC, Xbox One und PS4 – Das macht der Shooter anders appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
World War Z ist ab heute auf PC, Xbox One und PS4 – Das macht der Shooter anders

Apex Legends geht 2 Monate nach dem Hammer-Launch die Luft aus

Nachdem Apex Legends einen traumhaften Start hingelegt hat, laufen dem Spiel nun stetig die Zuschauer weg. Selbst Streaming-Größen wie Shroud haben keine Lust mehr und zeigen das auch live.

Wie steht es um Apex Legends? Bereits seit einiger Zeit verliert Apex Legends auf Twitch stetig an Zuschauern. Seit seinem Start im Februar 2019 sinken sowohl die maximalen Zuschauer (Peak Viewers) als auch die durchschnittlich zuschauenden Fans (Average Viewers).

Apex Legends zuschauerzahlen auf twitch April 2019 nehmen ab
Daten via sullygnome

Bereits zuvor verlor Apex Legends etwa die Hälfte aller Zuschauer. Im Moment ist Apex Legends dabei innerhalb der letzten 30 Tage nur noch auf Platz 5 der meistgesehenen Kategorien auf Twitch (Stand: 16. April um 13:00 Uhr), hinter:

  • League of Legends
  • Fortnite
  • GTA5
  • Just Chatting

Dabei melden sich sogar riesige Streamer wie der neue Star Shroud zu Wort. In einem seiner kürzlichen Streams sagte er, dass er Apex Legends möglicherweise für immer den Rücken kehre. Er spiele dann lieber wieder PUBG.

Was ist das Problem? Eines der größten Probleme, das Apex Legends laut vieler Berichte von Spielern hat, ist fehlender Content. Bisher fanden diese Dinge ihren Weg nach Apex Legends:

Vielen Spielern ist das jedoch nicht genug und der Battle Pass hat die meisten Fans eher enttäuscht als zum Spielen angeregt. Die Belohnungen seien es einfach nicht wert, so viel Zeit zu investieren.

Dazu kommen Schwierigkeiten mit Hackern, die besonders auf dem PC für viele Spieler eine Plage darstellen, und nervige Bugs. Ein solcher Bug trat auch bei Shroud auf, gerade, als er ohnehin schon genervt vom Spiel war.

Der Plan von
Entwickler Respawn ist, weniger Updates und dafür bessere zu
veröffentlichen, die gut getestet wurden und wichtigere Inhalte
bringen. Den Spielern wäre es aber offenbar wichtiger, sofort die
wichtigsten Punkte angesprochen zu sehen.

So gut lief der Start: Die Probleme überschatten dabei den Start von Apex Legends, der getrost als bombastisch bezeichnet werden kann. Apex Legends eroberte in kürzester Zeit Twitch und erreichte bereits nach 4 Wochen 50 Millionen Spieler.

Grund für den Erfolg sind besonders gute Features wie das Ping-System und auch das Marketing. So buchte Apex Legends direkt zu Start wichtige Streamer, um das Spiel bekannter zu machen.

apex legends ninja titel 01
Stars wie Ninja spielten Apex Legends.

Was bedeutet das für Apex Legends? Im Moment sehen die Nachrichten so aus, als wäre das der Untergang für Apex Legends. Die US-Seite Polygon sieht das jedoch völlig anders. Es sei normal, was gerade bei Apex Legends abliefe.

Dass sich Entwickler mit einem neuen Spiel und Updates herumschlagen müssen, passiere immer. Bei Apex Legends ist aber der Fall vom starken Start zu den schwachen Folgen danach viel heftiger. Konkurrenten wie Fortnite hätten langsamer angefangen und erst nach anfänglichen Problemen Erfolg gehabt.

Ob es sich aber wirklich nur um Kinderkrankheiten handelt und ob Respawn es schafft, Apex Legends wieder zur Größe des Beginns zu bringen, muss die Zukunft zeigen.

Fortnite sagt sogar, dass der Erfolg von Apex Legends bisher keine Auswirkungen hatte:

Mehr zum Thema
Chef von Fortnite sagt: Apex Legends hat uns nicht mal angekratzt

The post Apex Legends geht 2 Monate nach dem Hammer-Launch die Luft aus appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Apex Legends geht 2 Monate nach dem Hammer-Launch die Luft aus

Eine WoW-Gilde will „Deutschlands bester Nachtraid“ bleiben, aber etwas bremst sie

Eine Gilde in World of Warcraft ist gerade nach eigenen Angaben der „beste Nachtraid“. Aber es fällt ihnen schwer, das auch zu bleiben. Unser Leser Rouven berichtet, was ein Nachtraid eigentlich ist und woher die Probleme kommen.

Was ist ein „Nachtraid“? „Nachtraids“ widmen sich den mitunter härtsten PvE-Herausforderungen von World of Warcraft, den Schlachtzügen, zu nächtlichen Stunden. Statt wie viele Raids auf den späten Nachmittag oder den Abend zu setzen, ziehen sie also nachts los.

Mehr zum Thema
Das sind die 5 besten WoW-Raids aller Zeiten

Wozu soll das dienen? Der Grund dafür ist, dass WoW auch von vielen Nachteulen und Schichtarbeitern gespielt wird. Diese haben häufig zu den „regulären Zeiten“, die andere Gilden anbieten, entweder keine Zeit oder sind nicht fit.

Dafür sind dann
„Nachtraids“ da. Die Gilden sind explizit auf Zeiten ausgelegt,
zu denen Leute zocken können, die keine „regulären Arbeitszeiten“
über den Tag haben. Damit sich diese Spieler auch Schlachtzügen
widmen können, gibt es die Nachtraid-Gilden.

WoW Aversion RAidgilde Argus Mythic Firstkill
Die aktuell beste deutsche Gilde Aversion nach ihrem First Kill auf Argus. Sie setzen auf abendliche Raids, statt auf die Nacht.

Welche „Nachtraid“-Gilden gibt es? Die aktuell erfolgreichste deutsche Nachtraid-Gilde sind The Daysleepers vom Server Thrall (Horde). Sie bietet Raid-Zeiten von Mittwoch, Donnerstag, Sonntag und Montag, jeweils von 23:45 Uhr bis 3:00 Uhr an.

In der deutschen
Szene sind laut MeinMMO-Leser und selbst Nachtraider Rouven noch zwei
andere Gilden aktiv:

  • die ebenfalls progress-orientierte Gilde Envious auf dem Server Blackmoore (Horde)
  • die eher casual gehaltene Gilde Pulled Orc auf dem Server Thrall (Horde)
  • außerdem die Allianz-Gilde Immortales auf Baelgun (Hinweis von MeinMMO-Lesern Markus und Benjamin)
  • und die Allianz-Gilde „Midnight Maniacs“ auf Antonidas

Dass sich Raid-Gilden sich der Horde verschrieben haben, hat einen genaueren Grund.

Die Szene sei in den letzten Jahren deutlich geschrumpft. Diese drei Gilden seien der „kleine, verbleibende Rest“, den die Nachtraid-Szene in Deutschland noch habe.

Die Daylseepers auf der offiziellen WoW-Website.

Das ist das Problem der Nachtraids: Unser Leser Rouven, der selbst Offizier mit dem Charakter „Derwindweht“ bei The Daysleepers spielt, wies uns darauf hin, dass die Nachtraid-Szene im Moment ein größeres Problem habe. Es fehlen schlichtweg die Leute.

The Daylseepers ist eine progress-orientierte Raid-Gilde, sie stecken also ordentlich Arbeit ins Spiel und versuchen, bestmöglich abzuschneiden. Aktuell sind sie mit ihrem Fortschritt sogar auf Platz 45 aller deutschen Gilden in der Schlacht von Dazar’alor. (via wowprogress, Stand: 15. April um 13:00 Uhr)

WOW Dazar'Alor Jaina posiert
Jaina ist der aktuelle Endboss.

Wer mitspielen will, muss also sowohl nachts Zeit und Lust zum Raiden haben, als auch das Interesse an gutem Fortschritt im Raid mitbringen. Besonders mit Hinblick auf den kommenden Tiegel der Stürme werden mehr Mitglieder benötigt.

Laut Rouven haben Nachtraids jedoch das Problem, dass sie nicht wissen, wo sie noch neue Leute herbekommen sollen. Über die Foren und Twitch seien nur begrenzt neue Spieler rekrutierbar.

wow gilden suche in den foren
Viele Gilden suchen über die Foren nach Mitspielern.

Wer eignet sich als Nachtraider? Die Daylseepers haben einige Anforderungen an ihre potentiellen Mitglieder. Obwohl „prinzipiell jeder willkommen“ sei, sollten Interessierte einige Voraussetzungen mitbringen:

  • Interesse an progress-orientiertem Raiden
  • entsprechende Leistung, um mithalten zu können
  • regelmäßig Zeit zu den nächtlichen Terminen
  • idealerweise durch den Beruf bedingte Bindung an nächtliche Raid-Zeiten

Das sind dabei keine
harten Vorgaben der Daysleepers, sondern schlicht Voraussetzungen,
die für eine solche Art Zusammenspiel notwendig sind. Die
Voraussetzungen fördern ein langfristiges Interesse am Nachtraid.

WoW Humans fmale male mage warrior unite title
Neue Mitglieder zu finden ist eine große Herausforderung.

Wie kann ich mitmachen? Falls Ihr selbst das Problem habt, dass Ihr ordentlich in den Raids mitmischen wollt, aber keine Gilden für Eure Zeiten findet, hat uns Rouven mit einigen Kontaktdaten versorgt.

Solltet Ihr Euch bei den Daylseepers bewerben wollen, könnt Ihr Euch auf dem Server Thrall auf Horden-Seite an einige Personen wenden:

  • Derwindweht – Rekrutierungsoffizier
  • Øhhm – Gildenmeister
  • BaumwØlle – Raidleiter
  • Klostermönch und Lenina – Maintanks

Würde Euch ein Nachtraid zusagen?

Einige Progress-Gilden lassen sich Raiden ganz schön was kosten:

Mehr zum Thema
WoW: Für Vorteil im Raid gibt Profi-Gilde Gold im Wert von 1500$ aus

The post Eine WoW-Gilde will „Deutschlands bester Nachtraid“ bleiben, aber etwas bremst sie appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Eine WoW-Gilde will „Deutschlands bester Nachtraid“ bleiben, aber etwas bremst sie

So wird Conan Exiles 2019 weitergehen: Die DLCs für Jahr 2

Funcom hat den Season Pass für das zweite Jahr von Conan Exiles veröffentlicht. In diesem befinden sich die kommenden vier DLCs, die uns voraussichtlich alle noch 2019 erwarten. Einer der DLCs ist schon verfügbar.

Welche DLCs kommen? Funcom hat in einer kürzlichen Meldung vier weitere DLCs für Conan Exiles angekündigt:

  • Treasures of Turan
  • Riders of Hyboria
  • Blood and Sand
  • Mysteries of Acheron

Alle zusammen sind
im ebenfalls erhältlichen Season Pass erhältlich. Dieser kostet mit
29,99€ knapp 10€ weniger als sämtliche DLCs zusammen, die
voraussichtlich jeweils 9,99€ kosten werden.

Conan Exiles Turan DLC persische Festung
Der „Riders of Turan“-DLC ist bereits da

Das steckt in den DLCs: In den DLCs von Conan Exiles befanden sich bisher stets nur kosmetische Skins für Waffen, Bauteile oder auch die neuen Haustiere. Diese Tradition wird wohl auch für die kommenden DLCs fortgeführt.

Sie stehen dabei immer unter dem Stern eines der Völker in dem riesigen Universum von Conan, dem Barbaren. Die Turan sind dabei ein Volk, das an persiche oder türkische Kultur angelehnt ist. „Turan“ bedeutet „Turkestan“ oder „das Land der Türken“ auf Persisch. Was konkret im Turan-DLC steckt, ist sogar bereits bekannt:

  • 39 Turan-Gebäudeteile und 9 platzierbare Gegenstände
  • 15 Turan-Rüstungsteile in 3 Sets (leicht, mittel und schwer)
  • 9 Turan-Waffen
  • 5 Kriegsbemalungen
  • 2 neue Packtier-Begleiter

Die anderen DLCs
lassen sich nur vom Namen her ableiten:

  • Riders of Hyboria – als klassisches Volk der Reiter werden in der Geschichte oft Mongolen und Hunnen gesehen. Ihr Pendant in Conan wären die Hyrkanier.
  • Blood and Sand – möglicherweise ein Darfari-DLC. Darfari sind als Bewohner von wüstenartigen Gegenden bekannt und huldigen meist dem Kannibalen-Gott Yog.
  • Mysteries of Acheron – Acheron ist ein längst untergegangenes Reich finsterer Zauberer und steht für einen der Flüsse des griechischen, mythischen Hades. Daher könnte es sich darin um dunkle Künste und finsteres Equipment drehen.
Conan Exiles Ruine
Sogar die Ruinen Archerons sind schaurig.

Wie bekomme ich die DLCs? Sowohl der „Treasures of Turan“-DLC als auch der Season Pass sind bereits für PS4 und den PC käuflich:

Der Season Pass für
die Xbox One soll noch nachgereicht werden.

Conan Exiles Turan DLC Prunk gebäude von innen

Lohnt sich Conan Exiles? Seit dem Release 2017 hat sich in Conan Exiles bereits einiges getan. Es gehört sogar zu unseren 10 besten Survival-Games 2019. Das Spiel wurde zwar immer besser, den Spielerzahlen auf Steam half das aber bisher wenig.

Dafür können sich PS4-Spieler das Spiel im Moment besonders günstig holen: Conan Exiles ist im PS-Plus-Abo für April 2019 enthalten. Für jeden Interessierten haben wir 5 Gründe, warum Ihr Euch Conan Exiles einmal ansehen solltet:

Mehr zum Thema
5 Gründe, warum Ihr Euch Conan Exiles gratis auf PS4 holen solltet

The post So wird Conan Exiles 2019 weitergehen: Die DLCs für Jahr 2 appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
So wird Conan Exiles 2019 weitergehen: Die DLCs für Jahr 2

1 2 3 43