Aura Kingdom 2 kommt – Ist zwar ein MMORPG, aber nicht für den PC

Der koreanische Entwickler X-Legend hat die Fortsetzung seines MMORPGs Aura Kingdom angekündigt. Allerdings kommt es nicht auf PC, sondern auf Mobile-Plattformen und setzt damit einen Trend fort. 

Was ist Aura Kingdom? Aura Kingdom ist ein MMORPG im Anime-Stil, in dem die Spieler die Rolle eines „Envoy of Gaia“ übernehmen, um die Welt vor dämonischen Horden zu verteidigen. Das Game verfügt über ein Tab-Targeting-Kampfsystem und bietet eine große Menge verschiedener Klassen, mit denen man sich im Kampf austoben kann.

In Asien hat das MMORPG eine große Fan-Gemeinschaft, bei uns hingegen ist es mit täglich etwa 300 Spielern auf Steam eher unbekannt.

Aura Kingdom MMO

Was gibt’s Neues? In Taiwan steht die Taipei Game Show vor der Tür, auf der asiatische Entwickler ihre neuen Spiele vorstellen. Der Entwickler X-Legend hat im Voraus bereits angekündigt, dass der zweite Teil ihres Games Aura Kingdom auf dem Event erstmals offiziell vorgestellt wird.

Das neue MMORPG soll eine eigene Story haben, die sich an den ersten Teil anlehnt. Es hat einen ähnlichen Anime-Stil, spielt in einem mittelalterlichen Fantasy-Setting und wird für Mobile-Plattformen entwickelt. Mehr Infos gibt’s nächste Woche auf der Convention in Taipei.

Aura-Kingdom-2-Character-customize-preview

Warum mobile? Aura Kingdom ist bei weitem nicht das einzige MMORPG, dessen Nachfolger exklusiv für die Mobile-Plattformen erscheint. Viele koreanische Games folgen diesem Trend. Darunter sind auch große Namen wie:

Der Grund dafür ist der starke Umschwung innerhalb des Gaming-Marktes. Laut Newzoo dominierten die Mobile-Games im Jahr 2018 mit über 50% aller Einnahmen über Konsolen und PC. Für die Entwickler bedeutet diese Statistik, dass im Mobile-Gaming das große Geld zu holen ist und sie passen sich diesem Trend entsprechend an.

Aura-Kingdom-2 gameplay

Vor allem in asiatischen Ländern ist das Mobile-Gaming in den vergangenen Jahren extrem groß geworden. In Ländern wie China sind die Preise fürs Mobile-Internet zudem sehr niedrig, was den Trend definitiv weiter unterstützt.

Auch westliche Entwickler und Hardware-Hersteller richten ihre Blicke auf den Mobile-Markt:

Asus sieht Zukunft im Mobile-Gaming, ändert deshalb Strategie

The post Aura Kingdom 2 kommt – Ist zwar ein MMORPG, aber nicht für den PC appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Aura Kingdom 2 kommt – Ist zwar ein MMORPG, aber nicht für den PC

Auf diese neuen MMOs und Online-Spiele freut Ihr Euch 2019 am meisten

Wir haben euch gefragt auf welche neue MMOs und Erweiterungen ihr euch im Jahr 2019 am meisten freut. Hier sind die Ergebnisse der Abstimmung der MeinMMO-Leser. 

Das Jahr 2019 wird heiß: Gleich mehrere neue MMOs werden entweder ihre ersten Beta-Tests laufen oder gehen direkt live. Vor allem unter MMORPGs wirds es viele Neuzugänge wie Crowfall und Lost Ark geben, die sich gegen die Erweiterungen der bestehenden großen Games wie Final Fantasy XIV und Elder Scrolls Online behaupten müssen.

Hier sind die neuen MMO-Games, auf die sich die Leser von MeinMMO am meisten freuen.

Auf Anthem liegen die höchsten Erwartungen in 2019

ANTHEM WINNER

Mit 29,67% hat sich Anthem den ersten Platz unter den Usern von MeinMMO erobert. Der Loot-Shooter von BioWare weckt hohe Erwartungen mit seiner schicken Grafik, cool aussehendem Gameplay und dem Versprechen keine Lootboxen oder P2W-Microtransactions zu haben.

Auch in den Kommentaren wurde Anthem von vielen Usern als ihre Nummer eins angegeben. Der User huhu_2345 schrieb dazu:

Genau wie Destiny bietet das Setting [von Anthem] einfach mehr Freiraum für Ideen und muss nicht einen “realistischeren“ Anspruch haben wie The Division.

Mit neuen Trailern und Infos facht BioWare den Hype für nächste Woche an. Denn am 25. Januar geht die langerwartete VIP-Demo los. Die Vorbesteller des Spiels werden dabei nicht nur selber zocken, sondern auch ihre Freunde dazuholen und sich zusammen mit ihnen ein Bild von dem Game machen können.

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
Alles, was wir zu Anthem wissen: Release, Beta, Kauf, Features

The Division 2 erobert den zweiten Platz

the division 2 pvp screenjpg

Obwohl es in der Umfrage weit hinter Anthem steht, hat The Division 2 mit 13,42% es dennoch auf Platz 2 geschafft. Auch hier steht das Datum des Beta-Tests fest und Ubisoft veröffentlicht mittlerweile auch mehr Gameplay-Material zum Game. Diese Woche zeigten die Entwickler gleich zwei neue Trailer:

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
Wie sich The Division 2 von The Division 1 unterscheidet

Lost Ark schafft es auf Platz 3

lost-ark-online

Lost Ark holt sich mit 10,43% nur knapp den dritten Platz von Final Fantasy XIV: Shadowbringers. Das neue isometrische MMORPG aus Korea hat in dem vergangenen Jahr 2018 ganz schön viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Seit September befindet es sich in der Open-Beta-Phase und das Feedback der Spieler ist bis jetzt überwiegend positiv ausgefallen.

In 2019 plant Lost Ark eine Ausweitung in den Westen und beginnt gleich bei Russland, wo es von dem Publisher Mail.ru übernommen wird. Wann und von wem der Launch bei uns übernommen wird, ist leider noch unbekannt. Die Fans in Deutschland müssen sich daher noch etwas gedulden.

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
Diese Hack & Slay MMOs kommen in 2019 – Es geht auch ohne Diablo 4

Lost Ark vor allen anderen MMORPGs, FFXIV schlägt ESO

Überraschungen bei der Wahl: Das koreanische free-to-play MMORPG Lost Ark landete mit Platz 3 unerwartet über großen AAA-Namen wie Final Fantasy XIV und Elder Scrolls Online. Normalerweise lassen bei westlichen Spielern die Stichwörter „koreanisch“ und „free-to-play“ die Alarmglocken läuten, weil sich solche Games oft auf starke Monetarisierung und Cash-Shops verlassen.

Doch bei Lost Ark scheinen die Hoffnungen hoch zu sein, dass hier tatsächlich ein neues MMORPG kommt, das auch etwas zu bieten hat.

final fantasy xiv krieger des lichts header

Final Fantasy XIV lag mit seinem neuen Addon „Shadowbringers“ knapp vor Elsweys von Elder Scrolls Online. Allerdings wussten die Fans zu dem Zeitpunkt der Umfrage noch nicht um was genau es sich bei dem nächsten Kapitel von ESO handeln würde. Es ist daher durchaus möglich, dass das Ergebnis jetzt anders aussehen würde.

DieTop 10 der MeinMMO-User:

  1. Anthem – 29,67%
  2. The Division 2 – 13,42%
  3. Lost Ark – 10,43%
  4. Final Fantasy XIV: Shadowbringers –  9,18%
  5. The Elder Scrolls Online: Elsweyr – 8,17%
  6. Ashes of Creation – 7,27%
  7. Monster Hunter World: Iceborn – 4,54%
  8. Crowfall – 2,93%
  9. Project TL – 2,83%
  10. Ascent: Infinite Realm – 2,42%

Wir sind gespannt was uns bei den Games in 2019 erwartet!

The post Auf diese neuen MMOs und Online-Spiele freut Ihr Euch 2019 am meisten appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Auf diese neuen MMOs und Online-Spiele freut Ihr Euch 2019 am meisten

Gewinnspiel zum Reveal der ESO-Erweiterung „Saison des Drachen“

Zur Feier der neuen Erweiterung „Saison des Drachen“ von The Elder Scrolls Online in unserem Stream auf MAX verlosen wir coole Fan-Pakete mit ESO-Merchandise. 

Was gibt’s bei ESO Neues? Bei ESO geht’s gerade spannend zu. Seit Wochen kursieren Gerüchte und Leaks zur neuen Erweiterung „Saison des Drachen“ des MMORPGs. In einem Reveal-Stream auf unserem Twitch-Channel MAX wird unser Autor Jürgen mit den Entwicklern darüber reden.

Heute, am 15. Januar, um 22:00 Uhr geht’s los. Schaut vorbei. Es gibt viel zu sehen, nette Gäste und weitere Gewinnspiele!

Live-Video von MONSTERSANDEXPLOSIONS auf www.twitch.tv ansehen

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
ESO: Die Saison des Drachen – Seht hier bei uns den deutschen Livestream zum Reveal

Was gibt’s zu gewinnen? In diesem Artikel verlosen wir zwei schicke Collector’s Editions und weiteres Merchandise von ESO. Es gibt außerdem Pakete mit jeweils 3 Premium Editions für die PS4 und den PC, die ihr ebenfalls gewinnen könnt.

Wenn ihr also schon mal ESO ausprobieren wolltet, hier ist eure Chance! Vor allem die Premium Edition eignet sich perfekt für den Einstieg in das MMORPG. Die Geschenkpakete sehen dann so aus:

 Preis 1:

  • ESO Summerset Collector’s Edition
  • Gryphon-Plüschtier (siehe Titelbild)
  • Morrowind T-Shirt

eso summerset statue

Preis 2:

  • ESO Morrowind Collector’s Edition
  • ESO Artbook (Englisch)
  • Morrowind T-Shirt

Preis 3:

  • ESO Premium Edition
  • T-Shirt
  • Wahlweise Artbook oder Gryphon-Plüschtier (siehe Titelbild)

eso morrowind collectors

Wie kann ich teilnehmen? Das Gewinnspiel beginnt heute Abend um 22:00 Uhr zusammen mit dem ESO-Stream auf unserem Channel MAX.

Um an der Verlosung teilnehmen zu können, müsst ihr folgende Frage beantworten: „Warum hegt Jürgen so eine enge Beziehung zu den Khajiit aus ESO?“. Die Antwort gibt es im Stream! Die Gewinner werden nach Ablauf des Gewinnspiels per Mail benachrichtigt. Es kann insgesamt acht Gewinner geben.

Das Gewinnspiel endet am 18.01.2019. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Erfolg!

Elder Scrolls Online Fan-Pakete

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
Wie Elder Scrolls Online einen Leak nutzt, um den Hype zu schüren

The post Gewinnspiel zum Reveal der ESO-Erweiterung „Saison des Drachen“ appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Gewinnspiel zum Reveal der ESO-Erweiterung „Saison des Drachen“

Gewinnt sofort schicke Cosmetics für das Anime-MMORPG Closers

Wir verlosen zwei Ingame-Pakete für das action-geladene MMO „Closers“ von En Masse Entertainment. Eines der Packs könnt ihr hier und jetzt sofort gewinnen. 

Was ist Closers? In dem MMORPG übernimmt ihr die Rolle eines „Closers“. Es sind Jugendliche mit übernatürlichen Kräften, die die Erde vor einer Invasion der Außerirdische verteidigen. Ihre Aufgabe besteht darin, die interdimensionalen Tore, die die Aliens benutzen, zu schließen und den Krieg zu beenden.

Seit August 2018 gibt es das Spiel auch auf Deutsch und mit einem zusätzlichen Charakter.

Closers Online Launch 3

Was gibt es zu gewinnen? Wir haben für euch zwei verschiedene Code-Pakete mit vielen unterschiedlichen Ingame-Gegenständen und Cosmetics. Die Luna-Packs könnt ihr sofort gewinnen und die Collector’s-Codes werden verlost.

20x Collector’s Pack Codes:

  • Elite Status Voucher (Dauer: 30 Tage)
  • Vollständiges Nightmare Costume für einen Charakter
  • Midnight Wings: 3 Sterne, AAA-tuned (Dauer: 30 Tage)

2000x Luna-Packs:

  • Dauerhaftes Outfit „Blue Wave / Jade Yukata“ für einen Charakter
  • Goldene „Judgment Phase“-Flügel (Dauer: 15 Tage)
  • Phase Stabilizer x10 geben je 100% EXP-Bonus
  • Luck Stabilizer x 10 geben je 30%
  • Eine Victory Talisman Box (Dauer: 1 Tag)

thumbnail

Wie kann ich teilnehmen? Um sofort einen der 2000 Luna-Codes zu gewinnen müsst ihr mindestens drei Aktionen im Gleam-Tool unten ausführen. Dann wird der Code euch direkt angezeigt.

Bei den Collector’s Packs gibt es 20 mögliche Gewinner, die zufällig aus allen Teilnehmern ermittelt werden. Um eine Chance zu bekommen, müsst ihr im dazugehörigen Gleam-Tool nur eine Aktion ausführen. Weitere Aktionen werden aber eure Gewinnchancen steigern.

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
Die 7 besten Anime-MMORPG im Jahr 2019

Wie kann ich den Code einlösen? Um die Gegenstände zu erhalten, müsst ihr zunächst auf die Hauptseite von Closers gehen und euch den Launcher runterladen. Gebt den Code in dem Launcher ein und ihr bekommt eure Gewinne.

20 Codes für Collector’s Packs von Closers

Closers 2000x Luna-Pack Codes

The post Gewinnt sofort schicke Cosmetics für das Anime-MMORPG Closers appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Gewinnt sofort schicke Cosmetics für das Anime-MMORPG Closers

Was an Final Fantasy XIV gut ist, wird langsam zum Problem

Seit dem Reboot in 2013 veröffentlichen die Entwickler von Final Fantasy XIV in regelmäßigen Abständen neue Patches. Doch diese beständige Praxis wird in der Community kritisiert. Warum ist das so?

Wie geht es FFXIV gerade? Von der Menge des neuen Contents, den das MMORPG aus dem Hause Square Enix regelmäßig erhält, können manch andere Games nur träumen. Das Spiel, das 2010 als eine Totgeburt auf den Markt kam, erfreut sich mittlerweile gesunder Spielerzahlen. Es ist eines der wenigen MMORPGs, die von ihren Spielern ein Abo verlangen und es auch bekommen.

final fantasy xiv 5.0 shadowbringers

Der Sommer 2019 wird heiß für das Spiel. Mit „Shadowbringers“ veröffentlicht Final Fantasy XIV bereits seine dritte Erweiterung und bereitet sich auf die Flut neuer Spieler mit neuen Servern und Datenzentren vor.

Doch ein Teil der Veteranen von FFXIV findet, dass der Kern des Contents vom MMORPG dringend eine Umwälzung braucht.

Wie funktioniert das Content-System von FFXIV? Das Patch-System von Final Fantasy 14 ist auf Beständigkeit ausgelegt. Ungefähr alle vier Monate erhalten die Spieler einen großen Patch, der immer von einem schicken Trailer und viel Hype begleitet wird. Die Inhalte eines solchen Content-Patches sehen normalerweise so aus:

  • Fortsetzung der Hauptstory von FFXIV
  • 1 – 2 neue Dungeons
  • Ein Boss-Kampf gegen einen Primae (Beschwörungen in FFXIV)
  • 8- oder 24-Mann-Raid
  • Neue Ausrüstung und Cosmetics
  • Mehrere Nebenquests
  • „Quality of Life“ – Verbesserungen, zum Beispiel besseres User-Interface oder Modus für Farbenblinde
  • PvP-Anpassungen oder Inhalte
  • Kleinere Features wie neue Mini-Games oder ähnliches

final fantasy xiv krieger des lichts shadowbringers

Es ist also ein ordentlicher Brocken an Content. Dabei werden die Patches in „gerade“ und „ungerade“ aufgeteilt, je nach ihrer Nummerierung:

  • Bei einem „geraden“ Patch, zum Beispiel 4.4, werden neue epische Raids veröffentlicht und das allgemeine Gegenstandslevel der Ausrüstung steigt um ca. 30 Level.
  • Die „ungeraden“ Patches, wie der aktuelle Patch 4.5, bringen hingegen „Aufhol-Content“ mit sich. Es gibt den Spielern, die keine epischen Raids laufen, die Möglichkeit, in ihrer Gegenstandsstufe die Raider einzuholen. Somit bleiben die Casual-Spieler nicht auf der Strecke.

Manchmal werden diese Patches in kleinere Bestandteile aufgesplittet, um den Content gleichmäßig über die Monate zu verteilen, damit die Spieler möglichst immer etwas zu tun haben.

final fantasy xiv blue mage teaser header

Was sind die Vorteile? Neben dem offensichtlichen Vorteil der stetigen Content-Zufuhr für die Spieler ergibt sich durch diese Patch-Struktur auch ein Vorteil für die Entwickler. So haben der Direktor Naoki Yoshida und sein Team bei jedem Patch gewohnte Strukturen und Arbeitsabläufe, in die sie sich eingespielt haben.

Auf diese Weise können sie effizienter arbeiten und sind schneller mit dem Content fertig. Das zeigt sich zum Beispiel in dem Kommentar des Localization Lead Michael Koji Fox. Er verglich die schwere Arbeit, die das noch junge Team an der ersten Erweiterung „Heavensward“ verrichten musste, mit dem zweiten Addon „Stormblood“:

Dank der Erfahrung [die wir in Heavensward gemacht haben] verging die Entwicklung von Stormblood glatt. Wir wurden eine Woche früher fertig und ich musste denken „Ist es in Ordnung so früh schon fertig zu sein?“ (lacht)

final fantasy xiv yoshida stormblood

Wenn aus Beständigkeit Monotonie wird

Und wo ist jetzt das Problem? Mit der Zeit geriet dieses System des stetigen Content-Zuflusses unter den Veteranen von Final Fantasy XIV in die Kritik. Das Entwickler-Team verwendet es nämlich schon seit dem Reboot des MMORPGs, also mittlerweile seit satten fünf Jahren. Einige Spieler reden hier sogar von Recycling.

Kritisiert wird dabei die starre und vorhersagbare Struktur des Contents, die immer wieder genutzt wird:

  • Die Dungeons sind immer linear, haben drei Bosse und einige Trash-Mobs dazwischen
  • 8-Mann-Raids haben immer vier Bosse in Arenen
  • 24-Mann Raids haben immer vier Bosse mit Trash und einigen Allianz-Mechanics dazwischen
  • Es gibt immer zwei Sets der Endgame-Ausrüstung, aus denen sich die Spieler ihr „Best-in-Slot“-Set zusammen stellen.
  • Der Progress der Aufrüstung und der meisten anderen Inhalte ist eingeschränkt durch tägliche oder wöchentliche Caps, man kann also zum Beispiel nur ein Rüstungsteil pro Woche von einem Raidboss erhalten

final fantasy xiv endlose schatten von bahamut

Wer hier also Überraschungen sucht, der wird nicht fündig. Mit dem Release der Patch Notes zu jedem neuen Update ist über dessen Inhalt praktisch alles bekannt, was einen starken Kontrast zu Games wie Destiny 2 darstellt, wo Spieler Wochen später noch unerwartete Quests und vollkommen unbekannte Waffen entdecken.

Das kritisiert die Community: Der Ablauf der Patches ist durch diese vorgegebene Content-Struktur sehr ähnlich. Sobald die neuen Inhalte freigeschaltet wurden, werden die gefarmt, bis man das tägliche oder wöchentliche Limit erreicht hat.

Durch die Dailies und Weeklies wird verhindert, dass die Spieler zu schnell durch den Content rushen und zu früh fertig sind oder sich einen großen Vorteil gegenüber anderen verschaffen.

final fantasy xiv yotsuyu wütend

In einem Kritik-Thread im deutschen Bereich der offiziellen Foren schrieb die Spielerin Caitlyn dazu:

Leider wird das Alter von FFXIV vor allem Stormblood zum Verhängnis. Nach 4 Jahren sind die gleichen Steine-Farmereien, 3-Boss-Dungeons und Klassen- oder Boss-Mechaniken einfach ausgelutscht.

RicaRuin unterstützt sie bei dieser Aussage:

Ok, selbst ich als offensichtlich großer Verfechter des Spiels und „So schlimm wie ihr das darstellt, ist es gar nicht“-Verfechter gebe ja zu, dass der Content etwas stagniert und ein paar Dinge sich definitiv ändern müssen.

Aber auch in den englischen Foren und auf Reddit findet man immer wieder solche Threads. Und man kann tatsächlich mit hoher Wahrscheinlichkeit sagen, dass die oben aufgeführten Inhalte der Patches in dieser Form auch in der kommenden Erweiterung „Shadowbringers“ zurückkehren werden.

Final fantasy xiv gunblade?

In den Key-Notes während des Fan Festivals in Las Vegas hat Direktor Yoshida bereits bestätigt, dass es die Dungeons und Raids im gewohnten Stil wieder geben wird.

Und doch funktioniert das System

Es entsteht an dieser Stelle also ein Kontrast:

  • Einerseits hat das Patch- und Content-System von Final Fantasy XIV über mehrere Jahre hinweg gut funktioniert. Das MMORPG wuchs und brachte laut den Investor-Reports solide Einnahmen.
  • Andererseits wird eben dieses System für seine starre und sich immer wiederholende Struktur kritisiert.

final fantasy xiv namazuo stamm

Wie sieht das der andere Teil der Community? Es gibt aber auch genügend Spieler, denen die strikte Struktur der Patches nichts ausmacht. Im Gegenteil, diesem Teil der Community gefällt die Beständigkeit und Zuverlässigkeit, mit der die neuen Content-Patches von FFXIV veröffentlicht werden.

Einer der Redakteure des Online-Magazins MassivelyOP, Eliot Lefebvre, ist in einem seiner Artikel über Final Fantasy 14 darauf eingegangen. Er schreibt:

Ich stimme zu, FFXIV ist wirklich linear und konsistent, und zuverlässig mit seinen Updates. Aber das ist nichts Schlechtes. Es ist ein Zeichen dafür, dass die Entwickler des Spiels wissen, was funktioniert und wie man es weiterhin zuverlässig liefern kann.

final fantasy xiv 4.4 steine rüstung

Und während sein Artikel für viele Diskussionen in den Kommentaren dazu gesorgt hat, war er mit seiner Meinung nicht alleine. Der User John Artemus schrieb dazu:

Ich kann euch gar nicht sagen wie unglaublich erfrischend es ist, ein MMORPG zu spielen, das zuverlässig und beständig ist, und es nicht versucht, alle paar Jahre das Rad neu zu erfinden!

Zeit ist ein Faktor: Hinzu kommt noch, dass für die modernen MMORPG-Spieler die Zeit eine knappe Ressource ist. Der Direktor von FFXIV, Naoki Yoshida, ist sich dieser Tatsache bewusst und passt den Content seines MMORPGs diesem Umstand an.

Durch die gleichbleibende Struktur des neuen Contents können die Spieler die Zeit, die sie in Final Fantasy XIV verbringen, genau einplanen. Sie wissen ungefähr, wie viel Zeit ein Dungeon in Anspruch nimmt und wie lange ein durchschnittlicher Raid dauert. Das macht das Spielen für sie bequemer.

final fantasy xiv arboretum schwer

„Repariere nicht, was nicht kaputt ist“?

Spieler liefern Verbesserungsvorschläge: Im Thread „Große Liste an Vorschlägen“ in den offiziellen Foren haben die Spieler aufgezählt, welche Änderungen sie sich für den Content wünschen. So standen auf der Liste zum Beispiel:

  • Große Belagerungsschlachten um die Städte als Open-World-Content.
  • Mehr Innovation bei Dungeons und Bossen. Als positives Beispiel wurde Bardams Statue gebracht, die den Spielern Mechaniken beibringt. Auch andere, weniger lineare Layouts der Dungeons wurden vorgeschlagen.
  • Dungeons und Raids für andere Gruppen-Konstellationen als 4, 8 und 24.
  • Ein Gear-System, das man über mehr als nur eine Stufe aufwertet und es über längere Zeit nützlich für die Spieler macht.

Sie sollen in erster Linie dazu dienen mehr Abwechslung in das lineare Spielsystem von FFXIV zu bringen.

final fantasy xiv ultima limit break

Wird sich das Patch-System ändern? Das Entwickler-Team von Final Fantasy 14 hat beim Reboot vor fünf Jahren seine Erfolgsformel gefunden. Die regelmäßigen Updates kosten die Spieler „nur“ ihr monatliches Abonnement und versorgen sie beständig mit neuen Inhalten. Es ist daher unwahrscheinlich, dass sie dieses System so bald ändern werden.

Ob man diese Struktur als Monotonie oder Beständigkeit betrachtet, ist entsprechend jedem selbst überlassen.

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
Final Fantasy XIV hat seine 1. Hasen-Frau – und Spieler kennen sie

The post Was an Final Fantasy XIV gut ist, wird langsam zum Problem appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Was an Final Fantasy XIV gut ist, wird langsam zum Problem

MeinMMO fragt: Wer sind eure Lieblings-NPCs in MMO-Spielen?

NPCs sind aus den meisten modernen Spielen nicht mehr wegzudenken. Auch bei MMOs und in Multiplayer-Games findet man oft richtig gut geschrieben und sympathische NPCs, die einem richtig ans Herz wachsen. Welche NPCs haben es euch so richtig angetan? Erzählt es uns!

NPCs gibt es in MMOs und MMORPGs wie Sand am Meer. Die meisten von ihnen gehen einfach an uns vorbei, weil wir bei ihren Fetch-Quests die Dialoge überspringen. Andere hingegen begleiten die Spieler durch die Stories der Games und bleiben lange in Erinnerung.

Es gibt aber auch solche, bei denen es sofort „klick“ macht. Man fiebert mit ihnen mit, vermisst sie, wenn sie in der Story längere Zeit nicht vorkommen, und vergießt vielleicht sogar die eine oder andere Träne, wenn sie sterben.

final fantasy xi luzaf

Hier sind die NPCs, die die MeinMMO-Autoren in ihr Herz geschlossen haben:

Für Cortyn ist es: „Eindeutig ‚“Silbermond“ Harry‘ aus der World of Warcraft. Das ist ein menschlicher NPC, der zum ersten Mal in „Wrath of the Lich King“ auftauchte und schon dort begeistern konnte. Der hat nämlich einen ziemlichen Blutelfenfetisch. Er trägt nur Kleidung dieser Elfen, sammelt alle möglichen Möbel und Alltagsgegenstände aus der blutelfischen Kultur und spricht auch nur mit seiner Frau, wenn die sich eine Blutelfen-Maske aufsetzt.

In „Battle for Azeroth“ taucht er wieder auf und unterstützt einen Angriff auf Nazmir. Dazu kam es aber nur, weil er gefragt wurde „Harry, unterstützt du uns im Gebiet der Blut-“ … und mehr musste Harry nicht hören, um dabei zu sein. Dass es dann Bluttrolle und keine Blutelfen waren, ist wohl Pech. Definitiv einer der witzigsten NPCs mit dem lustigsten Fetisch in der World of Warcraft.“

1228308023_49367e37061db

Jürgen denkt: Mein liebster NPC in einem MMO ist Razum-dar aus The Elder Scrolls Online. Dabei handelt es sich um einen listigen Khajiit, der eine Art Meister-Spion der Elfenkönigin ist. Er ist witzig und beeindruckt durch coole Quests, in denen man meist verkleidet irgendwo herumschleicht.

Irie sagt: Uff, das ist eine schwere Frage, da könnte ich locker eine ganze Liste zusammen bekommen. Meist sind es „schurkische“ Typen, die nicht immer alle Regeln befolgen und es auch mit dem Gesetz nicht ganz so eng sehen, wie Cayde-6 in The Taken King. Mit witzigen Sprüchen und viel Charme hat er sich bei mir ins Herz geschlichen.

final fantasy xiv fray

In Final Fantasy XIV ist es mit Abstand Fray, der Haupt-NPC der Dunkelritter-Quests. Er ist ein sarkastischer und mysteriöser Typ, aus dem man anfangs nicht so richtig schlau wird. Obwohl er eigentlich „nur“ ein Neben-NPC ist, gehört die Geschichte, die sich um ihn herum entfaltet, zu den besten in ganz FFXIV. Ich hoffe sehr, dass er in der nächsten Erweiterung „Shadowbringers“ ebenfalls vorkommen wird.

Micha meint: Da mein Jäger mein Lieblingscharakter in Destiny ist, spielt natürlich Cayde-6 eine große Rolle für mich. Zwar fand ich die Veränderung mit dem Tod des Vorhut-Mitglieds gut, trotzdem wird mit ganz wehmütig, wenn ich an Caydes angestammten Platz im Turm vorbeikomme und der Exo dort nicht mehr zu finden ist.

destiny-2-cayde-6

Jetzt seid ihr dran! Wer sind eure Lieblings-NPCs in verschiedenen Multiplayer-Games und warum gefallen sie euch? Liegt es ihren Geschichten oder haben sie einfach nur coole Fähigkeiten? Gefällt euch immer ein bestimmter Typ von NPCs, wie zum Beispiel „Schurken mit Herz aus Gold“ oder „Bösewichte mit tragischer Vergangenheit“? Erzählt es uns! 

The post MeinMMO fragt: Wer sind eure Lieblings-NPCs in MMO-Spielen? appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
MeinMMO fragt: Wer sind eure Lieblings-NPCs in MMO-Spielen?

Final Fantasy XIV hat seine 1. Hasen-Frau – und Spieler kennen sie

Mit dem neuen Patch 4.5 „A Reqiem for Heroes“ in Final Fantasy XIV wurde auch der letzte Teil der 24-Mann-Raidserie „Return to Ivalice“ veröffentlicht. Und in diesem Raid kam ein ganz besonderer Charakter vor, den Fans der Final-Fantasy-Games sehr gut kennen. 

Was ist „Return to Ivalice“? Die mittlerweile traditionelle 24-Mann-Raid-Serie von FFXIV wird in der Erweiterung „Stormblood“ von der Side-Story „Return to Ivalice“ begleitet. Darin erforschen die Spieler die Ursprünge einer alten Legende über den König Delita und die Zodiak-Krieger, die in einer von Kriegen zerrissenen Zeit den Frieden zurück brachten.

Return_to_Ivalice_logo

Das Besondere an Ivalice ist, dass es sich dabei um die Welt aus anderen Final-Fantasy-Games, wie Tactics und FFXII, handelt. Auch viele der Charaktere, die in der Story vorkommen, sind aus diesen Games geliehen.

Dazu gehören zum Beispiel die Haupt-NPCs der Quest Ramza und Alma, aber auch der neuste NPC Fran aus dem Patch 4.5, der in der Community für viel Hype gesorgt hat.

final fantasy xiv fran

Fran in FFXIV

Wer ist Fran? In Final Fantasy XII ist Fran einer der sechs spielbaren Charaktere. Sie ist der Partner des Luftpiraten Balthier und zusammen bereisen sie das Land auf der Suche nach wertvollen Schätzen. Die beiden schließen sich der entthronten Prinzessin des Königreichs Dalmasca, Ashe, an und stellen sich zusammen mit ihr dem Imperium von Arcadia entgegen.

Final-Fantasy-XII-Balthier-Fran

Fran und Balthier

Das Wichtigste ist aber: Fran ist eine Viera. Viera sind eines der verschiedenen Völker aus den „Ivalice Aliance“-Games, das zum ersten Mal in Final Fantasy: Tactics Advance vorkam. Sie zeichnen sich vor allem durch ihre großen Hasenohren und einen Hasenschwanz auf.

Es ist das erste Mal, dass ein Vertreter der Viera in Final Fantasy XIV vorkommt. Diese Tatsache und auch die Beliebtheit von Fran bei den Fans, sorgte in Foren und auf Social Media für Begeisterung.

final fantasy xiv fran reaction

Was bedeutet das für FFXIV? Ein großer Teil der FFXIV-Community geht fest davon aus, dass die Viera als die neue spielbare Rasse im nächsten Addon „Shadowbringers“ im frühen Sommer 2019 kommen werden.

Zwar wurden die Viere noch nicht explizit und offiziell angekündigt, doch das Entwickler-Team von Final Fantasy XIV macht scheinbar keinen Hehl draus. Der Direktor Yoshida sprach in vergangen Live-Streams mehrmals offen über „mögliches Hasen-Volk“ und darüber wie es „bald vielleicht einen besonderen Charakter geben wird“, der zu diesem Volk gehört.

viera-01

Quelle: http://finalfantasy.wikia.com

Es gibt neben der eigentlichen Erscheinung von Fran im Spiel noch folgende Hinweise, die dafür sprechen:

  • Eine ähnliche Situation ergab sich vor der Ankündigung des Volkes der Au Ra in dem Addon „Heavensward“. Eine weibliche Au Ra wurde als NPC ins Spiel implementiert, genau wie Fran.
  • Der Direktor Naoki Yoshida hat es zu einem Spiel gemacht durch seine T-Shirts den zukünftigen Content auf den FFXIV Fan Festivals anzudeuten. Auf dem Fan Fast im November 2018 trug er ein Shirt mit Bugs Bunny und Zielflaggen, die bei Autorennen verwendet werden. Die Community interpretierte das als „Bunny Race“.
  • Es gibt schon Concept-Artworks von Viera in FFXIV aus der Zeit vor „Heavensward“. Sie wurden wegen den Au Ra allerdings vorerst auf Eis gelegt.
  • Der „BluFever“-Leak, der sich bis jetzt als fast vollständig korrekt erwiesen hat, sprach auch davon, dass die Viera in Shadowbringers als spielbares Volk verfügbar sein werden.
final fantasy xiv yoshida shirt

Yoshidas Bugs Bunny T-Shirt

Für weitere Infos bezüglich der Viera als spielbares Volk, werden die Fans allerdings auf der kommende europäische Fan Fest Anfang Februar 2019 warten müssen.


Um die Wartezeit bis zum Fan Fest zu verkürzen haben wir was für euch:

So findet ihr neue Mounts und Cosmetics aus Final Fantasy XIV 4.5

The post Final Fantasy XIV hat seine 1. Hasen-Frau – und Spieler kennen sie appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Final Fantasy XIV hat seine 1. Hasen-Frau – und Spieler kennen sie

Gewinnt ein Buch über Pro-Gaming vom FIFA-Pro Mirza Jahic

Der Pro-Gamer Mirza Jahic hat ein Buch über seinen Werdegang geschrieben, in dem er anderen Spielern Tipps gibt wie sie ihr Hobby zum Beruf machen könnten. Wir verlosen zehn Exemplare des Buches „Vom Hobbyzocker zum Pro-Gamer“.

Wer ist Mirza Jahic? Der Pro-Gamer aus Östereich hat sich durch seine Erfolge bei FIFA-Turnieren einen Namen gemacht. Bereits seit 2011 spielt er FIFA professionell. Dabei hat er zu Beginn seiner Karriere an allen noch so kleinen Turnieren teilgenommen, um gegen möglichst starke Gegner antreten zu können.

Virtuelle-Bundesliga-Sieger-Mirza-Jahic

Im November 2017 wurde Mirza von der renomierten deutschen eSport-Organisation SK Gaming unter Vertrag genommen. Mit seiner Hilfe will SK Gaming sein FIFA-Team für die Weltmeisterschaft aufpeppen.

Worum geht’s in dem Buch? In erster Linie schreibt Mirza über seine persönlichen Erfahrungen, die er auf seinem Weg zum professionellen FIFA-eSportler gemacht hat. Was sind die Fehler, die zu Beginn einer solchen Laufbahn gemacht werden? Welche Tricks setzen die Profis ein, um sich stetig zu verbessern?

Aber auch auf Themen wie richtiger Lebensstil geht der Pro-Gamer ein. Er spricht in dem Buch darüber, dass man seine Ambitionen in den professionellen eSport einzusteigen richtig mit seiner Familie kommunizieren sollte. Oder aber auch, dass man das viele Sitzen beim Gaming auch durch körperliches Training ausgleichen sollte.

mirza buch cover

Das Buch ist daher ein Mix aus gameplay-technischen Aspekten zu FIFA und Ratschlägen dafür wie man auf seinem Weg zum Pro-Gaming mental und körperlich fit bleibt.

Wie kann ich teilnehmen? Um an der Verlosung teilnehmen zu können, müsst ihr mindestens drei der Aktionen in dem Gleam-Tool weiter unten ausführen. Die Gewinner werden am Tag nach dem Ablauf des Gewinnspiels per Mail benachrichtigt. Es wird insgesamt zehn Gewinner geben.

Das Gewinnspiel endet am 12. Januar. Rechtsweg ist ausgeschlossen.

10x das Buch „Vom Hobby-Zocker zum Pro-Gamer“ gewinnen

The post Gewinnt ein Buch über Pro-Gaming vom FIFA-Pro Mirza Jahic appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Gewinnt ein Buch über Pro-Gaming vom FIFA-Pro Mirza Jahic

Auf welches neue MMO oder Erweiterung freut ihr euch in 2019?

Das Jahr 2019 hat begonnen und mit ihm kommen viele neue MMOs, Multiplayer-Games und Erweiterungen. Wir wollen wissen, auf welche davon ihr euch am meisten freut!

Neues Jahr, neue Games! 2019 hält viele neue Beta-Tests, Early Accesses und Releases bereit. Auf viele davon warten die Gamer schon seit Jahren, andere hingegen sind erst in 2018 angekündigt worden.

2019 – Das Jahr der MMORPGs? Dabei scheint das Jahr 2019 vor allem für die Fans von MMORPGs interessant zu werden. Die Geschichte von Final Fantasy XIV wird mit dem Addon Shadowbringers fortgesetzt und auch Elder Scrolls Online erwartet schon das nächste Kapitel der Story.

final-fantasy-xiv-shadowbringers-drk

Bei den neuen MMORPGs rücken vielversprechende Games wie Crowfall und Ascent: Infinite Realm immer näher. Aber auch der aktuelle koreanische Kracher Lost Ark bewegt sich langsam Richtung Westen, mit einem sicheren Release in Russland und viel positivem Feedback der Spieler. Die Fans von PvP bekommen hingegen mit Ashes of Creation neues Futter.

Looter-Shooter in 2019: Die beiden großen Namen in 2019 in diesem Genre sind The Division 2 und Anthem. Vor allem Anthem wird von vielen Gamern nach dem ersten Alpha-Test gehypt und hat im Januar auch weitere Tests vor sich.

Um The Division 2 ist es zwar ruhiger, aber dennoch hat der Tom-Clancy-Shooter eine solide Fan-Base, die sich auf die Fortsetzung von Division 1 freut.

Anthem-Quartett

Zwischen den Releases der beiden Games liegt gerade mal ein knapper Monat, daher wird es ein spannendes Rennen um das Interesse der Spieler.

Welches kommende MMO hat euch so richtig heiß gemacht? Freut ihr euch auf komplett neue Titel wie Anthem und Crowfall oder lieber auf Erweiterungen wie FFXIV: Shadowbringers? Oder gibt es vollkommen andere Multiplayer-Games, die ihr in 2019 unbedingt spielen wollt? Erzählt es uns! 

The post Auf welches neue MMO oder Erweiterung freut ihr euch in 2019? appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Auf welches neue MMO oder Erweiterung freut ihr euch in 2019?

MMORPG Blade&Soul plant 2019 neue Klasse und sogar neue Engine

In einem Interview haben die Entwickler des koreanischen MMORPGs Blade and Soul einige Worte über die Inhalte der kommenden Updates verloren. Neben dem Fischen und Unreal Engine 4, wurde auch die kommende neue Klasse erwähnt. 

Was ist aktuell los bei Blade and Soul? Vor einigen Monaten kündigte NCSoft an, dass am Anfang des Jahres 2019 einige große Updates zu ihrem free-to-play MMORPG Blade and Soul kommen werden. Dazu gehörten Generalüberholungen der aktuellen Klassen, ein Upgrade zur Unreal Engine 4, kleinere Aktivitäten wie Fischen und vor allem eine neue, unbekannte Klasse.

Wie BnS in Unreal Engine 4 live und in Farbe aussieht, könnt ihr in dem Video sehen:

Während die Updates zu den neuen Spezialisierungen der Klassen auf den koreanischen Servern bereits im Gange sind, ist die neue Klasse nach wie vor ein Rätsel.

 

Welche Infos gibt es zu der neuen Klasse? Das ist bis jetzt über die neue Klasse in Blade and Soul bekannt:

  • Es wird eine DPS-Klasse sein, die sich auf den Fernkampf spezialisiert.
  • Diese Klasse wird ein ausgefeiltes System an Fähigkeiten besitzen, das eher für erfahrene Spieler geeignet ist.
  • Elemente wie Entfernung vom Gegner oder der Angriffswinkel werden eine wichtige Rolle spielen. Spieler, die diese Elemente besser beherrschen, werden einen höheren Schadens-Output haben.

Die Spieler auf Reddit vermuten, dass die neue Klasse mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Art Bogenschütze sein wird.

blade and soul warlock distortion

Wann kommen die neuen Inhalte? Die neue Klasse kommt in 2019, allerdings haben die Entwickler keinen genauen Zeitplan für den Release veröffentlicht. Ebenso wenig ist bekannt, wann die Unreal Engine 4 live gehen wird. Es hießt in dem Interview allerdings, dass bei dem Upgrad auf Unreal Engine 4 „schon große Fortschritte gemacht wurden“.

Das Fischen kommt laut dem Interview aber schon im Januar 2019 und wird stetig weiter ausgebaut, mit neuen Fischen und Errungenschaften.

Währenddessen bereitet NCSoft den Launch der Mobile-Version von Blade and Soul vor:

Neues MMORPG Blade and Soul Revolution startet bald in Korea

The post MMORPG Blade&Soul plant 2019 neue Klasse und sogar neue Engine appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
MMORPG Blade&Soul plant 2019 neue Klasse und sogar neue Engine

1 2 3 13