Töte wen per Falle – So schafft Ihr die schwerste Challenge in Fortnite

Fortnite: Battle Royale hat in Woche 3 eine der verhasstesten Challenges zurückgebracht. Ihr müsst erneut einen Gegner mit einer Falle eliminieren. Das ist knifflig und nervig, aber mit diesem Trick ganz einfach.

Was hat es mit der fallen-Challenge auf sich? Kaum eine Aufgabe – außer vielleicht Zeitprüfungen – hassen Spieler in Fortntie mehr als die vermaledeite Fallen-Challenge. Dazu müsst ihr Kills mit Fallen erzielen. In Woche 3 von Season 6 reckt diese Aufgabe erneut ihr hässliches Haupt.

Was ist an der Aufgabe so schlimm? Zuerst einmal müsst ihr eine Schadens-Falle finden und sie an einem Ort platzieren, wo sich Gegner befinden. Und dann müssen die Gegner auch noch in die eigentlich gut sichtbaren Fallen reinlatschen.Fortnite-Fallen

Dennoch gibt es ein paar Methoden, wie das einigermaßen verlässlich klappt.

So legt ihr Fallen optimal aus:

  • Die offensive Variante: Profis nutzen Fallen offensiv als Waffe. Sie bauen eine dicke Festung und wenn ein Gegner eindringt, platzieren sie einfach Fallen an den Wänden, Böden und Decken. Der Gegner sieht das oft nicht kommen und geht elendig in den Fallen zu Grunde.
  • Die defensive Variante: Hinterlistige Zeitgenossen packen die Fallen unter die Decke von Räumen, die man von der Tür aus nicht sehen kann. Dann legen sie oft einen Köder, wie eine violette oder legendäre Waffe aus und machen die Tür wieder zu. So mancher Spieler, der die Tür später öffnet, geht dann gierig auf das Item zu und wird kurz darauf von der Falle gekillt.

fortnite-falle-tiltedBeide Methoden setzen ein gewisses Geschick voraus. Es geht aber auch einfacher. Viel einfacher!

Die leichteste Methode, um die Fallen-Aufgabe zu lösen

Wer keine Lust auf Fallenstellen oder aktiven Einsatz der Konstruktionen hat, kann sich den Kill mit minimalem Aufwand holen.

Garantierter Fallen-Kill: Startet dazu ein 50vs50-Spiel und holt euch eine Falle. Geht dann los ins Kampfgetümmel und schießt einen Gegner nieder.

Frost-Falle-FNWenn der dann hilflos am Boden herumkriecht, baut ihr ihn mit Wänden zu und setzt die Falle drauf. Kurz darauf sollte die Falle den Unglücklichen zerfetzen und ihr habt den Kill easy im Sack.

Daher ist 50vs50 am Besten geeignet: Natürlich klappt dieser Trick auch in anderen Team-Modi, wie 4er-Squad oder Duos. Doch im 50vs50-Modus lösen sich besiegte Gegner nicht auf, wenn ihr letzter Teammate draufgeht. Daher ist dieser Modus insgesamt am besten geeignet. Und mehr Loot findet ihr da auch noch.

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
Fortnite: Alle Herausforderungen von Woche 3 (S 6) und wie Ihr sie löst

The post Töte wen per Falle – So schafft Ihr die schwerste Challenge in Fortnite appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Töte wen per Falle – So schafft Ihr die schwerste Challenge in Fortnite

Challenges zum Super-Skin in Fortnite: Erst schwer, jetzt kinderleicht

Fortnite: Battle Royale hat zum neuen Skin Skull-Trooper eine exklusive Serie an Challenges gebracht. Die waren recht knifflig. Daher hat Epic die Aufgaben nun in das komplette Gegenteil umgewandelt.

Was ist die Skull-Trooper-Challenge? Mittlerweile gab es den legendären Skin Skull-Trooper wieder im Shop. Der Skelett-Mann war eine der ersten Skins im Spiel und kam erst nach einem Jahr wieder zurück in den Ingame-Shop. Bis dahin waren Accounts mit dem Outfit ein kleines Vermögen auf eBay wert.

Als besonderen Bonus bekamen alle Käufer des Skins eine spezielle Challenge-Serie, mit der sie sich Erfahrungspunkte, Battle-Pass-Sterne und ein eigenes Rückenteil „Geisterportal“ verdienen konnten.

Skull-Trooper-Challenges waren zu schwer

Was waren die speziellen Aufgaben zum Skull-Trooper? Die Challenges für den neuen Skin waren ziemlich knifflig. Unter anderem musstet ihr 10 Truhen in einer Runde öffnen und 1.000 Punkte Schaden in einem einzigen Match anrichten.

Ghul-Trooper-Fortnite

Bockschwere Challenge: Gerade die letzte Aufgabe ist nur für wirklich gute Spieler zu schaffen, da ihr um die 10 Kills dazu benötigt. Je nachdem, wie viele Hitpoints und Schilde eure Gegner jeweils haben. Das ist eigentlich nur für Profis und Spieler mit viel Glück zu schaffen.

Epic nerft Challenge, jetzt ist sie kinderleicht: Epic hat mittlerweile auf die Kritik einiger Spieler reagiert und hat die Aufgabe komplett ins Gegenteil gewandelt.

In einem Reddit-Beitrag erklärte ein Entwickler von Epic, dass man jetzt nun nur noch 20 Matches am Wochenende vom 12. bis zum 14. Oktober 2018 spielen müsse. Die Matches müssen nur gespielt, nicht gewonnen werden. Ihr dürft nur nicht das Spiel abbrechen.

Rückenteil kommt automatisch nächste Woche: Wer selbst diese 20 Runden am Wochenende nicht hinbekommt, der würde dann das Rückenteil mit dem Geisterportal im Laufe der nächsten Woche einfach so bekommen. Den Skull-Trooper müsst ihr dazu aber trotzdem noch vorher im Shop kaufen.

Weitere Skins und Outfits aus Fortntie findet ihr hier:

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
Liste aller Skins und Outfits für Fortnite – So bekommt Ihr sie

The post Challenges zum Super-Skin in Fortnite: Erst schwer, jetzt kinderleicht appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Challenges zum Super-Skin in Fortnite: Erst schwer, jetzt kinderleicht

Fortnite vs Black Ops 4 Blackout vs PUBG – Das sind die Unterschiede

Call of Duty: Black Ops 4 will mit dem neuen Battle-Royale-Modus ebenfalls im Genre mitmischen. Doch wie unterscheidet sich die neue Konkurrenz von den beiden Platzhirschen PUBG und Fortnite?

Drei Battle-Royale-Games kämpfen um die Spitze: Das Jahr 2018 wurde bisher von zwei großen Battle-Royale-Games dominiert. PUBG und Fortnite lockten Millionen von Spielern vor die Bildschirme und waren dank Influencern wie Dr. Disrespect und Ninja auf Stream ein riesen Hit.

Am 12. Oktober will Call of Duty: Black Ops 4 mit dem neuen Blackout-Modus ebenfalls ein Stück vom Kuchen abhaben. Doch welches Battle-Royale-Game kann was? Wie unterscheiden sie sich und welches Spiel ist für welchen Spieler am besten geeignet?

Fortnite – Albern aber anspruchsvoll

Was ist Fortnite? Fortnite: Battle Royale ist ein kunterbuntes Battle-Royale-Spiel von Epic Games. Es entstand im September 2017 als Experiment, denn bis dahin war Fortnite ein reiner PvE-Titel.Fortnite-Season-6-battlepass-skins-01

Da Fortnite auf den ersten Blick an PUBG erinnerte, gab es einen mittlerweile beigelegten Rechtstreit mit PUBG-Entwickelter Bluehole, der die Popularität von Fortnite erst anheizte. Im Laufe der nächsten Monate wurde Fortnite immer beliebter und hat mittlerweile Millionen von Spielern.

Auf welchen Plattformen läuft Fortnite? Fortnite hat von allen BR-Games die größte Abdeckung. Es existiert auf allen gängigen Systemen, also PC, Xbox One, PlayStation 4, Android, iOS und sogar der Switch. Auf der PS4 ist sogar erstmals Crossplay mit allen anderen Plattformen möglich.

Highlights und Items

Was macht Fortnite besonders? Das große Hightlight von Fortnite ist das Bausystem. Wie schon im PvE-Modus, wo ihr Festungen gegen Zombies baut, könnt ihr auch im Battle Royale fast die ganze Spielwelt zu Klump hauen und neu aufbauen.Fortnite Schatz woche 9

Eine wichtige Taktik im Spiel ist es daher, sich sofort in einer kleinen, selbstgebauten Burg zu verschanzen und mit Rampen und Türmen eine vorteilhafte Position zu erreichen. Außerdem könnt ihr in die Burgen noch Fallen einbauen oder mit Trampolinen für einen schnellen Positionswechsel sorgen.

Durch das Bauen bekommt Fortnite eine komplexe taktische Dimension, die Profis von Anfängern trennt. Die Baufunktion ist das größte Unterscheidungsmerkmal von Fortnite.

Wie funktioniert das Item-System? Fortnite hat ein Minimal-Inventar von 5 Slots. Rucksäcke und Taschen zur Erweiterung des Stauraumes gibt’s nicht. Ihr müsst euch also gut überlegen, was ihr mitnehmt. Zur Auswahl stehen diverse Schusswaffen in verschiedenen, farbkodierten Seltenheitsgraden. Es gibt keine Mods für die Waffen.

Neben Waffen findet ihr noch Heil-Items, Schilde sowie Gegenstände, die sofort eine mächtige Festung erschaffen, Granaten, die Gegner zum Tanzen bringen oder ein Gegenstand, der euch in den Himmel teleportiert.

Gameplay und Maps

Wie spielen sich die Kämpfe? Fortnite spielt sich flott und dynamisch. Es gibt viele Waffen, die ein mobiles Gameplay begünstigen. Die selbstgebauten Festungen verlangsamen das Gameplay etwas, aber es gibt genug Items, mit denen ihr Festungen entweder sprengen oder umgehen könnt.Fortnite Look Lake Insel

Wie viele Maps gibt es? Fortnite nutzt seit einem Jahr die gleiche Map. Diese verändert sich aber stetig. Oft schon von Woche zu Woche. Am krassesten wird die Karte jedes Mal umgemodelt, wenn eine neue Season beginnt.

Das Thema der Seasons bestimmt, wie sich die Map verändert. Bisher gab es unter anderem Ritter, Superhelden, und Halloween-Grusel. Da kommt es schon mal vor, dass Kometen einschlagen sowie Städte zerstört und wieder neu gebaut werden.

Derzeit in Season 6 schwebt gerade eine unheimlich leuchtende Insel über der Map.

Spielmodi und Kosten

Gibt es alternative Spielmodi? Fortnite bietet regelmäßig neue Spielmodi an, die meist zeitlich begrenzt sind. Darunter sind 50vs50, ein Trainingsmodus, ein Raubzug oder Spielmodi, bei denen ihr nur Scharfschützengewehre oder nur Explosivwaffen habt. Einmal gab es sogar einen Modus, der euch in Thanos aus dem Film Infinity War verwandelte. Oder einen Disko-Modus! Es gibt also ständig Abwechslung und neue Modi zu entdecken.Disko-Dominanz-Fortnite

Was kostet Fortnite? Fortnite: Battle Royale ist kostenlos spielbar. Es finanziert sich durch Mikrotransaktionen. Ihr könnt euch kosmetische Items sowie den aktuellen Battle Pass im Shop gegen Echtgeld kaufen.

Skins geben euch aber keine Spielvorteile. Der Battle Pass wiederum ist ein Progress-System, in dem ihr nach und nach weitere Belohnungen wie Skins und Outfits freispielt.

Wer sollte Fortnite spielen?

Für wen ist Fortnite ideal? Wer sich nicht auf das Bauen einlassen will, dürfte in Fortnite nicht viel Freude haben. Das Spiel ist also optimal für Spieler, die schon an Spielen wie Minecraft Spaß hatten und schnell in der Lage sind, riesige Türme aus dem Nichts zu errichten.Fortnite Animiert Titel

Dazu kommt noch ein schnelles Gameplay und ein alberner, quietschbunter Grafikstil. Wer damit kein Problem hat, kann hier getrost zuschlagen.

Außerdem ist Fortnite ab 12 Jahren freigegeben. Daher ist es kinderfreundlicher als die anderen Battle-Royale-Shooter.

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
Fortnite ist mein liebstes Battle-Royale-Spiel: Endlich liebe ich einen Hit!

The post Fortnite vs Black Ops 4 Blackout vs PUBG – Das sind die Unterschiede appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Fortnite vs Black Ops 4 Blackout vs PUBG – Das sind die Unterschiede

Die Baumeister von Fortnite werden die neue Quad-Ramme hassen

Fortnite: Battle Royale hat ein neues Fahrzeug angekündigt. Die „Quad-Ramme“ ist eine Art Mini-Bulldozer, der besonders gut gegen Gebäude einsetzbar sein soll. Will Epic das Bauen weiter nerfen?

Was ist eine Quad-Ramme? Die Quad-Ramme (auf Englisch „Quadcrasher“) wurde jüngst in den Spielnews angekündigt und ist ein neues Fahrzeug. Das Vehikel sieht aus wie eine Allradkarre mit einer Bulldozer-Schaufel.

Wann kommt die Quad-Ramme? Das neue Fahrzeug könnte womöglich schon nächste Woche mit dem erwarteten nächsten Patch 6.3 ins Spiel kommen. Epic bringt, wenn nichts schiefgeht, angekündigte Items meist im nächsten Update.

Fortnite-Taschenriss-Titel

Sofern die Ramme kein bestehendes Fahrzeug ersetzt, sollten dann zusammen mit der Golfkarre und dem Einkaufswagen drei verschiedene Vehikel-Typen im Spiel sein.

Was kann die Quad-Ramme? Laut Beschreibungstext könnt ihr einen Boost aufladen. Damit sind Höhenflüge möglich, aber auch Gebäude können explizit durchbrochen werden. Es scheint also, als wenn die Ramme offensiv eingesetzt werden kann und wie eine Abrissbirne durch Festungen donnert.

Macht die Quad-Ramme das Bauen überflüssig?

Wie wird sich das Meta verschieben? Jüngst hat Epic mit dem Quad-Launcher einen Vierfach-Raketenwerfer ins Spiel gebracht. Der kann mehrere Geschosse in Folge verschießen und macht Festungen damit im Nu zu Kleinholz. Viele Spieler bemängeln dies und sehen das Bauen in Fortnite in Gefahr.

Erst Quad-Launcher, jetzt Quad-Crasher: Die namentlich ähnliche Quad-Ramme schlägt hier in dieselbe Kerbe. Es ist noch ein Item, das explizit zum Zerstören von Gebäuden entworfen wurde. Damit haben es Baumeister in Fortnite wohl bald noch schwerer.fortnite-quad-launcher

Hasst Epic das Bauen? Wohl kaum, aber die vielen Anti-Bauwerk-Items haben wohl einen Zweck. Epic will anscheinend das Meta, also die allgemeine Spieltaktik, ändern. Spieler sollen sich weniger verschanzen und dynamischer spielen.

Fortnite soll wohl mehr auf Casual eingehen: Außerdem dürfte so die Skill-Kurve flacher werden. Durch das Bauen wird normalerweise schnell klar, wer ein Profi und wer ein Noob ist. Casual-Spieler beherrschen das Bauen meist weniger gut als Veteranen, die in Sekunden eine riesige Festung aus dem Boden stampfen.fortnite-bauen-titel

Sollte Epic das Bauen hingegen weniger stark machen, haben auch weniger engagierte Spieler mehr Erfolg und sind glücklicher. So erreicht Epic eine größere Anzahl an zufriedenen Spielern.

Es ist nicht das Ende: Allerdings dürfte die Ramme ein recht seltenes Item werden. Es lohnt sich also wohl nach wie vor, eine Festung zu bauen. Sie ist wohl bald nur nicht mehr so sicher wie vorher.

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
So baut ihr wie ein Profi und behaltet die Oberhand in Fortnite

The post Die Baumeister von Fortnite werden die neue Quad-Ramme hassen appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Die Baumeister von Fortnite werden die neue Quad-Ramme hassen

Conan Exiles hat jetzt endlich Pets und wilde Barbaren-Outfits

Das Survival-MMO Conan Exiles hat endlich alle angekündigten Features erhalten. Ihr könnt jetzt Pets zähmen und das neue Dungeon plündern. Außerdem wurden nervige Bugs behoben. Und die PC-Version bekommt ein schickes Barbaren-Paket.

Was ist neu in Conan Exiles? Heute, am 11. Oktober 2018, kamen endlich alle Inhalte von Update 34 ins Spiel. Der erste Teil des Updates brachte zwar den „Pet Gott“ Jhebbal Sag, aber keine Pets. Und der neue Dungeon „Midnight Grove“ blieb euch auch erstmal verschlossen.Conan Exiles Babytiger

Das ändert sich nun, denn mit dem heutigen Update sind die Viecher sowie der Dungeon im Spiel.

Kritische Fehler endlich gefixt: Dafür sind im Update einige Bugs gefixt worden – darunter zwei schwere Fehler, die zum Absturz des Spiels führten. Gerade die PS4 war davon arg betroffen.

Neues Packet für wüste Barbaren: Wer mag, kann sich heute ein weiteres DLC-Packet für Conan Exiles holen. Das Paket „Savage Frontier“ enthält unter anderem neue Barbaren-Outfits im Stil der abscheulichen Pikten. Dazu gibt’s noch neue Waffen, Gebäudeteile und sogar Skins für eure Pets.conan exiles barbarenklamotte

Nur für PC: Die neuen Inhalte sind heute nur für PC-Spieler verfügbar. PS4 und Xbox-One-Fans müssen noch bis zum 17. Oktober 2018 gedulden.

Was kostet das DLC? Ihr könnt euch für 9,99 Euro zum Über-Barbaren ausstaffieren lassen.

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
Conan Exiles hat tatsächlich einen Trank, der den Penis länger macht

The post Conan Exiles hat jetzt endlich Pets und wilde Barbaren-Outfits appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Conan Exiles hat jetzt endlich Pets und wilde Barbaren-Outfits

So schafft ihr die Zeitprüfungen (S6) in Fortnite, Karte mit Fundorten

In Woche 3 von Season 6 in Fortnite: Battle Royale kommen die Zeitprüfungen zurück. Hier erfahrt ihr, wo ihr die neuen Challenges findet.

Wo sind die Zeitprüfungen? Mit Woche 3 von Season 6 wurden wieder Zeitprüfungen auf der Map verteilt. Die gab es zuletzt in Season 5.

Ihr erkennt sie an den durchscheinenden blauen Stoppuhren. Wo ihr sie überall finden könnt, zeigt die folgende Auflistung:

  • Tomato Temple: An der Westseite der Stufenpyramide ist eine Zeitprüfung. Ihr müsst dazu einige Rampen bauen.
  • Berg von der früheren Superschurken-Basis bei B4: Auf dem Berggipfel startet eine Zeitprüfung, für die ihr in die alte Basis hinabsteigt.
  • Brücke südlich von Shifty Shafts bei E8: An der Westseite der Brücke beginnt die Prüfung. Sie schickt euch über die ganze Brücke, auch oben an den Aufhängungen.
  • Südlich von Tilted Towers: Auf dem Hügel mit der Hütte ist auch eine Prüfung.
  • Westlich von Dusty Divot bei F5: Auf dem hohen Hügel ist noch eine Prüfung zu finden.
fortnite-zeitprüfungen-s6-03

Quelle: TheSquatingDog

Fun Fact: Unser Autor Robert hasste die „verdammten Zeitprüfungen“ schon damals!

Wie funktionieren die Zeitprüfungen?

Wie sehen Zeitprüfungen aus? Eine Zeitprüfung sieht aus wie eine große, schwebende blaue Stoppuhr. Ihr müsst mit dem Ding interagieren, damit die Prüfung startet.

Wie läuft eine Zeitprüfung ab? Sobald die Prüfung startet, erscheinen im Umkreis weitere Stoppuhren. Nun habt ihr um die 30 Sekunden Zeit, um sie alle zu berühren. Sollte die Zeit vorher ablaufen, endet die Prüfung und ihr müsst wieder von vorne beginnen.

Fortnite-zeitprüfung-s6-01

Wie erledige ich die Prüfung optimal? Bevor ihr eine Prüfung anfangt, solltet ihr genug Baumaterialien einpacken. Denn oft sind die Stoppuhren im Verlauf der Prüfung an hohen Orten und können nur mit Rampen und Plattformen erreicht werden.

Achtung, Tryhards! Ein weiteres Risiko sind Tryhards, die euch die Prüfungen nicht gönnen und euch aus dem Hinterhalt heraus abknallen, wenn ihr gerade exponiert seid. Um diesen Schlawinern zu entgehen solltet ihr die Prüfungen im 50vs50-Modus angehen. Dann habt ihr zumindest auf eurer Seite der Map einigermaßen Ruhe.

Fortnite-Wick

Wie viele Prüfungen muss ich abschließen? Sobald ihr eine Prüfung geschafft habt, müsst ihr mit einer anderen weitermachen, um alle 3 geforderten Prüfungen abzuschließen. Ihr müsst die Prüfungen zum Glück nicht alle im gleichen Match abschließen.

Habt ihr noch weitere Zeitprüfungen gefunden? Dann lasst es uns her wissen.

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
Fortnite: Alle Herausforderungen von Woche 3 (S 6) und wie Ihr sie löst

The post So schafft ihr die Zeitprüfungen (S6) in Fortnite, Karte mit Fundorten appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
So schafft ihr die Zeitprüfungen (S6) in Fortnite, Karte mit Fundorten

Black Ops 4: Seht die Blackout-Map, dort werdet Ihr Stunden verbringen

Call of Duty: Black Ops 4 hat einen eigenen Battle-Royale-Modus namens Blackout. Dessen Map ist aus zahlreichen einzelnen Passagen beliebter Call-of-Duty-Karten zusammengesetzt. Welche Idee dahinter steckt, erklärt der Chefentwickler von Treyarch in einem Trailer.

Was ist an der Blackout-Map so toll? Erst einmal ist die Map für den Battle-Royale-Modus Blackout riesig. Sie ist laut Treyarch-Chefentwickler David Vonderhaar 1.500-mal so groß wie die bekannte Call-of-Duty-Map Nuketown.

Das ist bitter nötig, denn es wäre arg wirr und chaotisch, wenn an die 100 Spieler auf dem Mini-Platz einer regulären Call-of-Duty-Multiplayer-Map herumballern. Ein Battle-Royale-Match wäre dann recht schnell vorbei und würde keinen Spaß machen.

black ops 4 blackout map

Ein Themenpark aus bekannten Orten: Die Entwickler bei Treyarch wollten mit Blackout nicht nur einen Battle-Royale-Aufsatz für ihr Spiel Black Ops 4 schaffen. Vielmehr soll sich Blackout wie ein Schaukasten aus verschiedenen beliebten Elementen der Call-of-Duty-Serie anfühlen.

Daher ist die Blackout-Map aus verschiedenen bekannten Karten der Serie aufgebaut:

  • Die berühmte Map Nuketown ist eine eigene Insel samt Umgebung.
  • Die Multiplayer-Maps Raid und Stronghold liegen sich gegenüber und erlauben packende Sniper-Duelle.
  • Einige Gegenden der Map sind von Zombies überrannt, was wiederum Fans der Untoten erfreut.

Black-Ops-SquadAußerdem ist die Map so groß, dass ihr Fahrzeuge braucht, um sie gescheit zu durchqueren, bevor euch der „Kollaps“ erwischt. So wird das bekannte Battle-Royale-Feature, das die Map im Spielverlauf immer weiter einengt, in Blackout genannt.

Im oben eingebetteten Video-Trailer zu Blackout erklärt Treyarch-Chefentwickler David Vonderhaar die Details der Map. Viel Spaß beim Anschauen!

Wann kommt Blackout? Der Release von Call of Duty: Black Ops 4 und damit auch vom Battle-Royale-Modus Blackout ist am 12. Oktober 2018 um 0:00 Uhr (Konsolen) sowie 06:00 Uhr (PC).  Wer eine „Early Copy“ von Black Ops 4 hat, kann aber jetzt schon loslegen. Der Download samt Day-One-Patch wird aber gewaltig, nutzt also die Preload-Option.

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
5 Dinge, die Ihr vor dem Kauf von Call of Duty: Black Ops 4 wissen solltet

The post Black Ops 4: Seht die Blackout-Map, dort werdet Ihr Stunden verbringen appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Black Ops 4: Seht die Blackout-Map, dort werdet Ihr Stunden verbringen

Neuer Rekord – So putzt ein Fortnite-Team 61 Gegner weg

Fortnite: Battle Royale hat erneut einen Rekord an Kills. Ein Team aus Australien schaffte es, fast zwei Drittel der Feinde in einer Runde auszulöschen. Damit führen sie derzeit die höchste Killzahl.

Wie kam der neue Rekord zustande? Die vier Spieler Fortitude_Fqrbes, Nexjs, tactjc-, und TTV_NadeXC stammen aus Australien und hatten zuletzt einen guten Lauf in Fortnite. In einer einzigen Runde auf der PlayStation 4 schafften sie sagenhafte 61 Kills!Fortnite-Oh

Damit brachen sie den letzten Rekord, der bei 59 Kills lag und sowohl für PC als auch Konsolen galt. Die Kills sind wie folgt auf das ganze Team verteilt:

  • Fortitude_Fqrbes: 25 Kills
  • Nexjs: 18 Kills
  • tactjc-: 10 Kills
  • TTV_NadeXC: 8 Kills

Wie haben die vier Jungs das gemacht? Die Abschuss-Orgie der vier Australier begann traditionell in Tilted Towers, wo sie niemanden am Leben ließen und sich methodisch durch die dort gelandeten Spieler metzelten. Mit Hilfe von Shotgun, Sturmgewehr und dem Greifer ließen sie die Aktion wie einen Spaziergang aussehen.

Als der Sturm sie schließlich aus Tilted Towers vertrieb, hatte allein schon Fortitude_Fqrbes 15 Kills auf dem Konto. Unterwegs knusperten sie noch weitere Gegner ab, kamen aber öfter dem Sturm arg nahe und mussten ordentlich einstecken. Die Spieler tactjc- und TTV_NadeXC waren da schon aus dem Spiel ausgeschieden.

Der große Showdown beim Tomatentempel: Das große Finale kam dann beim Tomato Temple zustande. Dort schaffte das Team weitere bemerkenswerte Kills, unter anderem, indem Nexjs die Gegner am Eingang zum Tempel band und Fortitude_Fqrbes sich seitlich durch die Wand hackte und ihnen in die Flanke fiel.Biker-Fortnite

Dass die Jungs gerade den Weltrekord geknackt hatten, fiel ihnen erst auf, als der letzte Gegner unter ihrem Feuer zusammenbrach. Eine reife Leistung, die nicht durch irgendwelche fiesen Schummeleien erzielt wurde. Damals hatte nämlich ein einzelner Spieler 48 Kills erzielt, weil er die Zuschauer beim Raketenstart umnietete.

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
Epic will keine Cheater in Fortnite, gönnt sich eigene Anti-Cheat-Firma

The post Neuer Rekord – So putzt ein Fortnite-Team 61 Gegner weg appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Neuer Rekord – So putzt ein Fortnite-Team 61 Gegner weg

Neue Serie im alten MMORPG: Star Trek Online jetzt mit Discovery

Age of Discovery ist das neue Update für Star Trek Online. Ab sofort könnt ihr euch Charaktere aus der Ära der neuesten Star-Trek-Serie erstellen und gegen die Klingonen in den Krieg ziehen.

Was ist Age of Discovery? Dabei handelt es sich um das neueste Update für Star Trek Online. Wie schon bei Agents of Yesterday versetzt es euch in die Vergangenheit, in die Zeit der umstrittenen TV-Serie Star Trek: Discovery.

STO-Discovery-01

Dort könnt ihr auf Seiten der Föderation einen neuen Charakter erstellen und ein neues Tutorial erleben. Weitere Highlights des Updates sind:

  • Zwei neue Episoden: Zusammen mit der beliebten Kadettin Tilly (gesprochen von der Original-Schauspielerin) aus der Serie erlebt ihr neue Abenteuer. Darunter die Verteidigung der U.S.S. Glenn gegen Klingonen und der Abwehrkampf um Sternenbasis 1 gegen einen Angriff des klingonischen Hauses D’Ghor.
  • Neue Einsatzkommandos: Die Wartelisten in Star Trek Online werden zu „Einsatzkommandos“ geändert. Das neueste Einsatzkommando wird euch in das Jahr 2256 zur Verteidigung von Sternenbasis 1 zurückversetzen.
  • Zufällige Einsatzkommandos – Alle Spieler, die sich über das neue System für ein zufälliges Einsatzkommando anmelden, werden mit einem zusätzlichen Bonus belohnt.
  • Modernisiertes Missionslogbuch: Das Missionslogbuch wurde für alle Fraktionen der Föderation modernisiert. So könnt ihr leichter die Haupt-Story abrufen.
  • Zusätzliche Rufklasse: Alle Ruffraktionen werden auf Klasse 6 erweitert und erhalten Upgrades für bestehende Belohnungen.

Wann erscheint Age of Discovery? Für den PC ist das Update schon erscheinen. PlayStation 4 und Xbox One folgen später nach.

Wie geht die Story von Star Trek Online weiter? Age of Discovery soll nicht nach zwei Episoden vorbei sein. Die Entwickler planen noch weitere Updates im Discovery-Universum. Außerdem kommt im Frühjahr 2019 die zweite Staffel der Serie, die sicherlich weiteren Stoff für Updates liefern sollte.

Fun Fact: Discovery ist die erste Star Trek Serie, die zeitgleich mit Star Trek Online läuft. Ein ideales Klima für spannende Crossovers.

Wie findet ihr Das neue Update? Mögt ihr das Discovery-Setting oder fandet ihr es schrecklich?

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
Star-Trek-Star hat fast alle MMOs gespielt, aber nie Star Trek Online

The post Neue Serie im alten MMORPG: Star Trek Online jetzt mit Discovery appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Neue Serie im alten MMORPG: Star Trek Online jetzt mit Discovery

Indie-Game bekommt Riesen-Zulauf, weil Entwickler Mist baute

Eigentlich wollte der Entwickler des Indie-Weltraum-Games Evolvation nur illegal weiterverkaufte Keys sperren. Doch mit diesem Klick löste er eine Kettenreaktion aus.

Was ist Evolvation? Evolvation ist ein Weltraum-Arena-Shooter mit Raumschiffen. Das Indie-Spiel war auf Steam bislang kaum bekannt. Daher gab einer der Entwickler einen Schwung Steam-Keys heraus, um Spieler anzulocken. Doch leider wurden diese Keys von einigen Zeitgenossen illegal weiterverkauft.

Was hat der Entwickler gemacht? Diese Redistribution stank dem Dev gehörig. Daher beschloss er, sie kurzerhand zu sperren. Allerdings stellte er sich dabei nicht sonderlich geschickt an. Denn anstatt nur die widerrechtlich weiterverteilten Keys zu sperren, sperrte er auch viele legal erworbene Zugangscodes.

evolvation-03

Ehrliche Kunden flippen aus: Was dann geschah, war kein Wunder. Denn massig Spieler waren plötzlich vom Spiel ausgeschlossen und machten ihrer Wut auf Steam Luft. Einige bezeichneten den Entwickler sogar als „Geldgeilen Affen“.

Spiel wird free2play und bricht zusammen

Wie wollte der Entwickler den Schaden wiedergutmachen? Der Entwickler bemühte sich derweil um Schadensbegrenzung, denn die schlechte Publicity wäre sonst der Tod seines Games. Doch Steam konnte und wollte die Key-Sperrung nicht rückgängig machen.

Stattdessen empfahl man dem Entwickler, sein Game doch erstmal kostenlos anzubieten, bis er eine bessere Lösung ausgetüftelt hätte.

Spieler rennen die Server ein: Was dann passierte, war allerdings nicht vorhersehbar gewesen. Denn die Nachricht über das kostenlose Spiel verbreitete sich viral und massig neugierige Spieler holten es sich. Dadurch erreichte Evolvation schlagartig ein Maximum an 172.870 Spielern, die gleichzeitig online waren!

Das brachte die Server zum Einknicken, die niemals auf diesen Ansturm ausgelegt waren. Es kam zu massiven Lags, Schiffe wurden nicht aus der Datenbank geladen und viele Spieler kamen erst gar nicht ins Spiel.

kurve

So explodierte die Spielerzahl von Evolvation.

Spiel ist weiter Gefahr: Daher muss der Entwickler nun die Server aufrüsten und hofft derweil, dass die Spieler ihm weiter treu bleiben. Blöderweise war das Spiel aber nie auf ein Free2Play-Modell ausgelegt und enthält keinerlei Monetarisierungs-Optionen. Dem Entwickler geht also langsam das Geld aus und er verdient derzeit keinen Cent mehr mit dem Spiel.

Bleibt zu hoffen, dass Evolvation trotzdem die Kurve kriegt und diese Krise überlebt.

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
Amazon, Google und der Mobile-Hype machen es Indie-MMOs schwer

The post Indie-Game bekommt Riesen-Zulauf, weil Entwickler Mist baute appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Indie-Game bekommt Riesen-Zulauf, weil Entwickler Mist baute

1 2 3 4 5 27