Angeblich ist ein neues Superhelden-MMO im Stil von Destiny in Planung

Geleakten Unterlagen zufolge soll Warner Bros an einem Live-Service-Spiel im DC-Universum arbeiten. Den Informationen nach könnte es sich um ein Spiel zu Suicide Squad handeln und Ähnlichkeiten mit dem Destiny-Universum haben.

Was ist das für ein Leak? Auf der Plattform 4Chan ist ein Dokument aufgetaucht, das wie offizielles Marketingmaterial aussieht. Darin wird ein neues Projekt von Warner Bros beschrieben, das im DC-Universum spielen und spielerisch Destiny ähneln soll. Es soll ein Online-Multiplayer-Spiel mit Story werden.

Unter anderem werden Details zu kommenden Trailern und Ankündigungen beschrieben, die bereits am 4. Juni veröffentlicht werden sollen.

Was sagen die Dokumente? Laut dem geleakten Material soll das Spiel am 4. Juni mit einem Trailer angekündigt werden. Dieser soll den Bösewicht R’as al Ghul zusammen mit anderen Schurken zeigen. Der berühmte Batman-Gegenspieler soll eine zeitexklusive Raid-Mission für Vorbesteller sein.

DC-Universe-Online-Hallen-der-Macht-2
Wird bald ein neues MMO im DC-Universum angekündigt?

Danach soll ein Trailer zu Gotham City folgen, eine der
spielbaren Gegenden. Zudem soll es noch ein Video zu Star City mit der neuesten
Version des Helden Arrow geben. Diesen Informationen zufolge könnte es sich bei
dem Projekt um ein Spiel rund um Suicide Squad handeln.

Wie wird das Spiel beschrieben? In dem Dokument wird etwas zum Kern-Gameplay verraten, das ebenfalls in einem separaten Video vorgestellt werden soll. Die Kern-Elemente sollen sein:

  • Teamwork
  • Charakteranpassung wie in Mortal Kombat 11
  • Kampf
  • Supers (wie etwa im Destiny-Universum)
  • Loot

Es soll ein Online-Multiplayer-Spiel mit verschiedenen Städten als Hubs sein. Dazu könnte es mehrere Storylines mit verschiedenen Wegen geben.

Der Game Director von Rocksteady hat schon verraten, dass sein Studio an einem neuen Spiel arbeitet. Es soll sich dabei aber nicht um Superman handeln.

Ist der Leak glaubwürdig? Ob es sich bei dem Dokument wirklich um echtes Material handelt, ist jedoch nicht klar. Die Fans und die Seite Gamesradar stützen sich darauf, dass das geleakte Dokument zu dem DC-Projekt ähnlich aussieht, wie der Leak, mit dem die Arbeiten an Mortal Kombat 11 verraten wurden.

Zudem soll Warner Bros derzeit an mehreren Projekten im DC-Universum arbeiten. Ein Spiel soll darüber hinaus bei Rocksteady entstehen, die sich schon mit der „Batman: Arkham“-Reihe einen Namen machen konnten.

Der Kotaku-Reporter und Brancheninsider Jason Schreier soll auf Twitter auf die Frage, ob es sich bei Rocksteadys neuestes Projekt um ein Spiel zu Suicide Squad handelt, geantwortet haben, dass er es ungerne verraten würde.

Mehr zum Thema
Die aktuell besten MMOs 2019 und warum sie in ihrem Genre rocken!

The post Angeblich ist ein neues Superhelden-MMO im Stil von Destiny in Planung appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Angeblich ist ein neues Superhelden-MMO im Stil von Destiny in Planung

Das neue Exotic in The Division 2 hat wohl einen eingebauten Wallhack

Dataminer wollen die Perks des exotischen Scharfschützengewehrs Nemesis in The Division 2 herausgefunden haben. Unter anderem soll es mit der exotischen Waffe möglich sein, Feinde zu markieren und dann 15 Sekunden lang zu verfolgen, sogar durch Wände.

Um welches Exotic geht es? Nemesis ist ein exotisches Scharfschützengewehr, dessen Teile mit dem Update Tidal Basin zu The Division 2 gekommen sind. Bisher ließen sich jedoch nur zwei Teile der neuen Waffe ergattern.

Wie Ihr an die bereits im Spiel erhältlichen Teile kommt, haben wir hier für Euch.

division 2 agenten 2
Wird die Nemesis das Must-Have für alle Scharfschützen?

Was soll die Waffe können? Auch wenn die ersten Bestandteile der Nemesis schon im Spiel sind, was das Scharfschützengewehr drauf hat, war bisher nicht bekannt.

Dataminer wollen nun die Perks der Nemesis herausgefunden haben. Beachtet jedoch bitte, dass es sich dabei um keine offiziellen Angaben handelt, sondern um angebliche Informationen aus den Spieldaten. Diese müssen nicht korrekt sein oder können sich zum Release der Waffe noch ändern.

Die Perks erklärt Euch WiLLiSGaming in diesem Video:

  • Aktiv: Counter-Sniper – Schüsse aus der Waffe erfordern es, dass der Abzug zum Aufladen gedrückt gehalten wird. Einmal aufgeladen, verursachen diese Schüsse erhöhten Körperschaden. Wenn der aufgeladene Schuss das Ziel nicht tötet, wird der nächste Schuss schneller aufgeladen. Nachdem das Ziel anvisiert wurde, wird es markiert und kann durch die Welt verfolgt werden. Je länger das Ziel anvisiert wurde, desto mehr Schaden machen die Schüsse aus dieser Waffe auf das Ziel.
  • Aktiv: Nemesis – Das Anvisieren von Feinden markiert diese 15 Sekunden als Euren Nemesis und lässt Euch den Feind in der Zeit durch Wände sehen. Schüsse verursachen für jede Sekunde, in der das Ziel markiert ist, um 5% erhöhten Schaden. Der Bonus-Schaden steigt bis zu einem Wert von 50% an.
  • Im Holster: Preparation – Erhalte mit deiner derzeitigen Waffe 25% Kopfschuss-Schaden, während sich die Nemesis im Holster befindet.

Weitere Spezifikationen zur Nemesis und anderen exotischen Waffen haben wir hier für Euch.

the division 2 exotic
Wann kann man sich die Nemesis craften?

Was ist sonst noch bekannt? Vor einiger Zeit hatte der Dataminer spydr101 schon den angeblichen Grundschaden der Nemesis herausgefunden. Laut seinen Daten macht das Einzelschuss-Gewehr einen Grundschaden von 265525 bis 324534. Das bisher stärkste Scharfschützengewehr Modell 700 kommt bisher nur auf einen Grundschaden von 89313 bis 109161.

Man darf gespannt sein, ob die Waffe wirklich so mächtig ist, wie es sich jetzt anhört. Es könnte auch sein, dass sich die Live-Version erheblich von der hier vorgestellten Nemesis unterscheidet.

Mehr zum Thema
The Division 2 Guide: So kommt Ihr an die 12 Masken der gefürchteten Hunter

The post Das neue Exotic in The Division 2 hat wohl einen eingebauten Wallhack appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Das neue Exotic in The Division 2 hat wohl einen eingebauten Wallhack

Destiny 2: Alles zu Schwelgerische Essenz – So bekommt und benutzt Ihr das Tonic

In Destiny 2 hat das Frühlings-Event „Die Schwelgerei“ begonnen. Wie Ihr an Schwelgerische Essenz kommt und das Schwelgerische Elixir benutzt, verraten wir Euch hier.

Das ist das Event: Mit dem Weekly Reset am 16. April wurde in Destiny 2 ein neues Frühlings-Event aktiviert. Die Schwelgerei läuft vom 16. April bis zum 7. Mai und bringt Euch mit dem Grünforst unter anderem eine alternative Version des Immerforsts auf dem Merkur.

Zudem geht es darum, Schwelgerische Essenz zu sammeln. Unter anderem brauchen die Hüter die Essenz für das kinetische Linear-Fusionsgewehr Arbalest, aber auch um das Tonic Schwelgerisches Elixir aufzuwerten.

Arbalest ist eine der neuen Exotics in der Saison des Vagabunden.

Wie Ihr an die Essenz kommt und was es mit den Elixieren auf sich hat, haben wir hier für Euch zusammengefasst.

d2 schwelgerei elixier
Das Schwelgerische Elixier, das Ihr von Eva Levante bekommt.

Die Schwelgerei: So funktionieren Schwelgerische Elixiere
und Schwelgerische Essenzen

Hier beginnt die Quest: Um mit den Feierlichkeiten für den Frühling zu beginnen, solltet Ihr den Turm besuchen. Eva Levante ist zurückgekehrt und fungiert als Ansprechpartner für die Schwelgerei. Ihr findet sie in der Nähe von Ikora auf dem Basar.

Mehr zum Thema
Bug verrät: Diese Prämien soll es im Frühlings-Event von Destiny 2 geben

So funktioniert das Schwelgerische Elixier

Hier erhaltet Ihr das Elixier: Eva drückt Euch zu Beginn des Events ein Schwelgerisches Elixier und Eure ersten 50 Schwelgerischen Essenzen in die Hand. Das Tonic findet Ihr in Eurem Inventar und könnt von dort aus auch darauf zugreifen.

Das kann das Elixier: Erhaltet Ihr das Tonic von Eva Levante werdet Ihr vor eine Wahl gestellt. Mit 50 Schwelgerische Essenzen könnt Ihr Euch für einen der folgenden drei Buffs entscheiden:

  • Reduzierung der Abklingzeit für Granaten
  • Reduzierung der Abklingzeit für Euren Nahkampfangriff
  • Reduzierung der Abklingzeit für Eure Klassenfähigkeit
d2 schwelgerei grünforst
Der Grünforst ist eine frühlingshafte Version des Immerforsts auf dem Merkur.

Der Buff hält für eine Stunde an. Für jeden weiteren Einsatz des Elixiers müsst Ihr erneut 50 Essenzen investieren.

Euer gewählter Buff wird jedoch mit der Event-Rüstung
„Auftakt der Schwelgerei“ oder mit der Everversum-Rüstung
„Frühlingsblühen“ mit jedem angelegten Ausrüstungsteil stärker.

Die Buffs sind in allen Aktivitäten aktiv, sogar im Schmelztiegel. Ausgenommen davon sind nur Privat-Matches.

Mehr zum Thema
3 Gründe, warum Ihr beim Frühlings-Event in Destiny 2 vorbeischauen solltet

So erhaltet Ihr Schwelgerische Essenzen

Hier sammelt Ihr Essenzen: Die Schwelgerischen Essenzen sammelt Ihr während des Events in allen Aktivitäten. Die beste Art, schnell an viel Essenz zu kommen, stellt jedoch der Grünforst dar.

Kämpft Ihr Euch durch den alternativen Immerforst, stoßt Ihr am Ende auf Truhen, die Euch mit Essenzen belohnen. Diese gibts von den 5 finalen Bossen. Nach jedem Boss-Kill spawnt eine Truhe mit 10 Essenzen, nach dem 5. und letzten Boss bekommt Ihr sogar 15 davon. In einem Run gibts so bis zu 55 Einheiten der neuen Event-Währung.

Zudem bietet Euch Eva Levante jeden Tag fünf Kopfgelder an, die Euch mit Schwelgerischer Essenz belohnen. Um kompletten Zugang zu ihren Bounties zu erhalten, müsst Ihr jedoch erstmal ihren ersten wöchentlichen Beutezug meistern und anschließend nochmal mit Ihr sprechen.

d2 schwelgerei everversum sets
Das Everversum-Set „Frühlingsblühen“

Dafür sind Essenzen gut: Mit den Schwelgerischen Essenzen feuert Ihr nicht nur Euer Schwelgerisches Elixier an, sondern verdient Euch auch verschiedene Event-Belohnungen.

So braucht Ihr alleine 300 Essenzen und sieben der Event-Triumphe für das neue kinetische Linear-Fusionsgewehr Arbalest. Wie Ihr genau an die Arbalest kommt, haben wir hier für Euch.

Zudem könnt Ihr Euch für je 75 Essenzen bei Eva Levante ein Schwelgerei-Sortiment kaufen. In den kleinen Päckchen können sich mit ein wenig Glück Schwelgerei-Ornamente, Ausrüstung und andere ausgesuchte Schmuckstücke befinden.

Mehr zum Thema
Alle Infos zum Schwelgerei-Event – So feiert Destiny 2 den Frühling

The post Destiny 2: Alles zu Schwelgerische Essenz – So bekommt und benutzt Ihr das Tonic appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Destiny 2: Alles zu Schwelgerische Essenz – So bekommt und benutzt Ihr das Tonic

Da behauptet doch wer allen Ernstes, Geister wären nicht das Coolste in Destiny 2!

Unsere Geister sind in Destiny 2 unsere treuen Begleiter. Ein Spieler behauptet aber jetzt, dass es im Destiny-Universum viel bessere Begleiter gibt, als Geister: Arkus-Seelen!

Spieler erklärt, wer der Coolste ist: In einem Beitrag im Destiny-Subreddit will der Nutzer Nesayas1234 derzeit seine Mithüter davon überzeugen, dass Geister nicht die besten Begleiter im Destiny-Universum sind. In dem humoristischen Post führt er Punkte auf, warum sich die Spieler lieber nicht auf ihre Geister, sondern auf was ganz anderes verlassen sollten: Arkus-Seelen!

Das sind Arkus-Seelen: Dabei ist die Arkus-Seele gar kein Begleiter, sondern eine Fähigkeit des Sturmbeschwörer-Warlocks. Nutzt Ihr den Fähigkeiten-Baum Einstimmung der Elemente, erschafft das Rift Eures Warlocks eine Arkus-Seele, die bei Euch oder Verbündeten über der Schulter schwebt und Euch im Kampf unterstützt.

Destiny 2 Arkus-Seele Calus
Hier hilft eine Armee an Arkus-Seelen dabei, Calus in die Knie zu zwingen. Quelle: YouTube

Darum sei die Seele besser: Nesayas1234 stellt die Vorzüge von Geistern und Arkus-Seelen vor und vergleicht sie miteinander. Seiner Meinung nach hätten die Seelen eindeutig die Nase vorn:

Seine Punkte zu den Geistern sind unter anderem:

  • Sie könnten einen verraten oder verlassen
  • Sie machen während Missionen ständig peinliche Witze
  • Müssen immer wieder verteidigt werden, während sie eine Tür hacken, um die man auch einfach herumgehen könnte
  • Sie sind nicht Dinklebot
  • Sie haben keinerlei Waffen
  • Und das Schlimmste von allem: Sie arbeiten für ihren Hüter, nicht mit ihm
Da ist der Geist aber todunglücklich.

Arkus-Seelen auf der anderen Seite:

  • Stellen Hüter nicht in Frage
  • Sind extrem treu
  • Sprechen nicht und lenken Hüter nicht ab
  • Hätten bestimmt eine wirklich süße Stimme, wenn sie sprechen könnten (so süß, dass es sogar Dinklebot stolz machen würde)
  • Sind hilfreich im Kampf
  • Das wichtigste für eine Arkus-Seele wäre: Einen Freund zu beschützen
destiny-2-hüter-schar
Das wichtigste für die Arkus-Seele wäre, ihre Freunde zu beschützen.

Das sagen die Spieler: Im Destiny-Subreddit amüsieren sich die Leser köstlich über diesen Beitrag. Besonders die Punkte zu Dinklebot sorgen für Gelächter.

Zu Anfang von Destiny 1 wurde der Geist im englischen Original nicht von Nolan North gesprochen, sondern von dem „Tyrion Lannister“-Schauspieler Peter Dinklage. Noch heute genießt der von der Community nach dem Schauspieler benannte Dinklebot Kultstatus.

Nur bei einem Punkt sind sich die Spieler uneins: Die
Arkus-Seele mag zwar cool sein, aber unser Geist kann uns wiederbeleben. Andere
Hüter haben darauf jedoch schon eine Antwort gefunden: Arkus-Seelen töten
alles, weshalb Hüter nicht wiederbelebt werden müssen. Nicht-sterben sei besser
als Wiederbelebung.

Was denkt Ihr, wer ist der coolere Begleiter? Geist oder Arkus-Seele?

Als nächstes steht in Destiny 2 das Schwelgerei-Event an:

Mehr zum Thema
Alle Infos zum Schwelgerei-Event – So feiert Destiny 2 den Frühling

The post Da behauptet doch wer allen Ernstes, Geister wären nicht das Coolste in Destiny 2! appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Da behauptet doch wer allen Ernstes, Geister wären nicht das Coolste in Destiny 2!

Overwatch huldigt dem Hamster beim neuen Event und es ist echt gut

Blizzard hat kürzlich das nächste PvE-Event für Overwatch angekündigt. Über Twitter wurde jetzt ein neuer Skin für Wrecking Ball Hammond angekündigt und ein mögliches Highlight-Intro im Meme-Stil angedeutet.

Neues Event kommt: In Overwatch steht ein neues Archives-Event an. Spieler erledigen in dieser Zeit Missionen aus der Vergangenheit der Helden. In diesem Jahr trägt das Event den Namen „Sturmzeichen“ und wird vom 16. April bis zum 6. Mai stattfinden.

Über die sozialen Medien veröffentlicht Blizzard bereits im Vorfeld kleine Häppchen zu den kommenden Cosmetics, die für die Dauer des Events erhältlich sind. So wurde ein neuer Skin für den Hamster Wrecking Ball gezeigt. Auch ein mögliches neues Highlight-Intro könnten die Entwickler gezeigt haben. Bei dem Hamster gehen die Entwickler wohl voll in die Meme-Offensive.

War das ein Highlight-Intro? Über den offiziellen PlayStation-Account wurde über Twitter ein neuer Skin für den Tank Wrecking Ball gezeigt. Der „High Roller“-Skin fährt mit ordentlich Bling auf, dazu trägt der Hamster selbst eine fesche Sonnenbrille. Als „High Roller“ werden in Casinos Spieler genannt, die um besonders hohe Summen spielen.

Neue Skins für Junkrat und Baptiste gab es in der letzten Woche schon zu sehen.

Besondere Aufmerksamkeit hat jedoch eine Animation erregt, die der Overwatch-Twitter-Account nicht auf seiner Hauptseite, sondern als Antwort auf einen anderen Nutzer gepostet hat. Die Animation zeigt Hammond, der sich dramatisch zu den Zuschauern umdreht, wie bei dem bekannten Meme „Dramatic Chipmunk“ (via YouTube). Wegen der Qualität fragen sich die Spieler, ob Overwatch selbst ein neues Highlight-Intro für Wrecking Ball geleaked hat.

Overwatch Hammond Meme
Ist das etwa ein neues Highlight-Intro? Quelle: Twitter

Der Hamster sorgte schon in der Vergangenheit für jede Menge irre Fan-Kreationen.

Das sagen die Spieler: Der neue „High Roller“-Skin sorgt für gute Laune bei den Overwatch-Spielern. Auf Twitter antworten sie etwa unter der Ankündigung: „Wen interessiert schon McCree. Dieser Hamster trägt eine Sonnenbrille!“

Andere Nutzer denken sich lustige Fakten aus, damit der Skin bei dem Event lore-relevant bleiben kann. So wäre Hammond etwa in Junkertown gelandet, wurde Champion und von der Queen belohnt oder der Hamster könnte Vorsitzender des Shimada-Clans sein.

Overwatch Hammond Meme
Ein Hamster als Vorsitzender des Shimada-Clans? Quelle: Twitter

Besonders das vermeintliche neue Chipmunk-Intro hat es den Spielern aber angetan. Sie hoffen, dass es sich dabei wirklich um ein Highlight-Intro handelt. Andere Spieler können es aber kaum glauben, dass Blizzard wirklich ein Meme in Overwatch einbauen könnte.

Bringt „Sturmzeichen“ etwa noch einen neuen Helden zu Overwatch?

Mehr zum Thema
Neuer Held in Overwatch: Diese Hinweise liefert der „Sturmzeichen“-Teaser

The post Overwatch huldigt dem Hamster beim neuen Event und es ist echt gut appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Overwatch huldigt dem Hamster beim neuen Event und es ist echt gut

In Anthem ist es jetzt Trend, coole Pokémon-Kostüme für Javelins zu basteln

Bei Anthem warten die Spieler derzeit auf das nächste Update. Sie vertreiben sich gerade die Zeit damit, ihre Javelins wie bekannte Figuren aus Spielen, Film und Fernsehen zu bemalen.

Freelancer spielen „Verkleiden“: Die Spieler von Anthem mussten in der letzten Woche eine leichte Durststrecke überstehen. Die Entwickler zogen sich zurück und arbeiteten an dem nächsten großen Update. Dabei ließen sie sich kaum noch im Anthem-Subreddit oder in den sozialen Medien sehen.

Ein Spieler postete vor einigen Tagen ein Bild seines Javelins, den er wie das Pokémon Glurak angemalt hat. Das Bild kam bei den Freelancern gut an und auch der Community-Lead von Anthem meinte, dass er den Glurak-Anzug toll findet.

Keine News zu Anthem verpassen? Dann folgt doch unserer Facebook-Seite zu Anthem.
Anthem Javelin Glurak
Der Spieler BrotatoChipz hat eine Welle an „Javelin-Cosplay“ losgetreten. Quelle: Reddit

Die kurze Antwort von BioWare trat eine regelrechte Lawine los. Immer mehr Spieler zeigten Bilder ihrer Javelins, die wie Pokémon, Superhelden und Bösewichte oder sogar Schwarze Löcher (via Reddit) aussehen.

Spieler werden kreativ: Wir stellen Euch einige Kreationen der Spieler aus den letzten Tagen vor:

Die Freelancer haben sich von vielen verschiedenen Quellen inspirieren lassen, darunter verschiedene Pokémon wie Turtok und Mewtu, aber auch Bösewichte aus dem Comic-Universum, wie der Green Goblin oder dieser beeindruckende Doctor Doom:

Anthem Javelin Doctor Doom
Dieser Storm wurde als Doctor Doom verkleidet. Quelle: Caelum_NL Reddit

Hier haben wir Euch schon sieben Javelins vorgestellt, die wie jemand aussehen, den Ihr kennt.

Das sagen die Spieler: Die Kreativität der „Verkleidungen“ kommt bei vielen Spielern gut an und inspiriert einige, auch einen neuen Anstrich bei ihren Javelins zu versuchen. Fashionlancer, also seinen Javelin besonders gut oder besonders auffällig aussehen zu lassen, gehört für einige Spieler zum Endgame.

Aber nicht allen gefällt das Kostümspiel. Auf Reddit meinte ein Nutzer, dass Anthem nun wohl offiziell zu einem „Cosplay Simulator“ geworden sei und nannte es „traurig“. Die Stimmung ist in der Community derzeit schwierig. Die Freelancer wollen sich auf das Spiel und die neuen Inhalte freuen, der Zustand von Anthem lässt dies für einige jedoch kaum zu.

BioWare hat eine gute Nachricht für alle Spieler, die auf neue Inhalte warten:

Mehr zum Thema
Anthem meldet sich zurück, will bald seinen neuen Stronghold zeigen

The post In Anthem ist es jetzt Trend, coole Pokémon-Kostüme für Javelins zu basteln appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
In Anthem ist es jetzt Trend, coole Pokémon-Kostüme für Javelins zu basteln

Bug macht Klasse in Destiny 2 übermächtig – Bungie sagt „Genießt es“

Das letzte Update für Destiny 2 brachte einen Bug mit sich. Durch diesen machen Arkusakrobaten viel mehr Schaden, als sie eigentlich machen sollten. Bungie meint: Genießt es, solange es anhält!

Worum geht es? Derzeit findet die Arkus-Woche statt, in der die Arkus-Subklassen in Destiny 2 im Fokus stehen. Dazu ist auch noch Arkus-Versengen aktiviert, was diese Art von Schaden aus allen Quellen steigert.

Bungie hat zudem mit dem letzten Update vornehmlich an den Arkus-Subklassen der Hüter geschraubt. Die Arkus-Fähigkeiten von Warlocks, Titanen und Jägern wurden durch die Bank gebufft.

Dabei hat sich jedoch ein Bug eingeschmuggelt, durch den eine Jäger-Subklasse unbeabsichtigt zu viel Schaden macht.

destiny-2-arkusakrobat
Na, der macht denn da gerade abnorm hohen Schaden?

Bug macht Klasse zu stark: Besonders die Arkusakrobaten-Jäger haben von dem letzten Update profitiert: Der Kombo-Schlag des „Weg des Kriegers“ kann nun bis zu drei Mal gestapelt werden. Der Buff erhöht den Nahkampfschaden im PvE jetzt pro Stapel um 60%, statt wie zuvor um 50%.

Dieser Damage-Buff kann unbeabsichtigt auch auf die Super des Jägers übertragen werden. Nutzen die Hüter dazu noch den exotischen Brustschutz Raiden-Flux, werden sie unaufhaltsam: Der Rüstungsperk Synapsenverbindungen sorgt nämlich dafür, dass schnelle Angriffe in Folge mit dem Arkus-Stab die Schadenswirkung und –dauer erhöhen.

Raiden-Flux ist auch im neuen PvE-Modus Abrechnung zu gebrauchen.

Eine Beschreibung des Bugs gibt es in diesem Video von xHOUNDISHx:

Das sorgt dafür, das Arkusakrobaten Bosse in allen
Aktivitäten derzeit in Sekunden schmelzen lassen.

Das sagt Bungie: Im Destiny-Subreddit haben die Hüter bereits auf den abnorm hohen Schaden hingewiesen. Der Community-Manager Cozmo meinte dazu, dass das keine beabsichtigte Änderung war und die Entwickler sich das anschauen werden. In der Zwischenzeit sollten die Spieler den „würzigen“ Arkusakrobaten genießen.

Auch im letzten „This Week at Bungie“-Blog wurde auf den Bug hingewiesen. Die Entwickler schauen sich den Bug an, der durch die Kombination bestimmter Perks möglich ist. Bis der Fehler behoben ist, könnte es jedoch sein, dass die Hüter Zeugen werden, wie Bosse in Gambit oder anderen Aktivitäten von Jägern und ihrem Arkus-Stab in den Boden gestampft werden.

Wurden die Arkus-Warlocks etwa generft?

Mehr zum Thema
Hat Destiny 2 aus versehen den Warlock generft? Das sagt Bungie

The post Bug macht Klasse in Destiny 2 übermächtig – Bungie sagt „Genießt es“ appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Bug macht Klasse in Destiny 2 übermächtig – Bungie sagt „Genießt es“

Spieler wollen neue Inhalte in Anthem, aber es gibt so viele Baustellen

Für Anthem wurde unlängst ein Livestream angekündigt, der den kommendenden Stronghold zeigen soll. Die Spielerschaft ist gespalten: Während die einen sich über neuen Content freuen, fordern die anderen, dass erst die gröbsten Probleme beseitigt werden.

Neue Inhalte kommen: BioWare hat sich nach einer eher ruhigeren Zeit kürzlich mit der Ankündigung des nächsten Livestreams zurückgemeldet. Nächste Woche soll der neue Stronghold vorgestellt werden, der später im April veröffentlicht werden soll.

In dem Livestream wird der Lead Producer von Anthem, Ben Irving, zusammen mit einem speziellen Gast über die Festung „The Sunken“ berichten.

Was im April noch kommen soll, lest Ihr in unserem Artikel zur Roadmap.

Bei den Spielern herrscht jedoch eine seltsame Stimmung. Sie sind sich nicht sicher, wo BioWare zuerst nachbessern sollte: Neue Inhalte oder lieber zuerst weitere Fehlerbehebungen?

Anthem Stronghold The Sunken
Anthem will den neuen Stronghold „The Sunken“ vorstellen.

Darf man sich über neue Inhalte freuen, wenn es noch so
viele Probleme gibt?

Spieler wollen neue Inhalte: Viele Spieler freuen sich über die Ankündigung der neuen Inhalte. Einige Freelancer geben an, das Spiel bereits zur Seite gelegt zu haben, weil es für sie einfach zu wenig zu tun gibt.

Die Aussage, dass es in Anthem eine Fülle an Endgame-Content gibt, war im Anthem-Subreddit am 1. April der beliebteste Witz-Beitrag mit über 6.400 Upvotes.

Man hofft auf Bugfixes: Andere Freelancer hoffen, dass BioWare sich zuerst um die Probleme kümmert, bevor neue Inhalte zum Spiel hinzugefügt werden. Unter einem Ankündigungs-Beitrag zum Stream wünschen sich die Spieler, dass sich BioWare zuerst mit den schlimmsten Bugs beschäftigen sollte, statt mit einer neuen Festung.

Anthem Gkück Mathe Meme

So meint der Nutzer Ventrical im Anthem-Subreddit: „Man würde auch keine neuen Böden und Teppiche in ein Haus mit einem löchrigen Dach legen, oder? Auch wenn zwei verschiedene Teams an diesem Auftrag arbeiten, müsste zuerst das Dach repariert werden, sonst würde der Regen die ganze Arbeit zunichtemachen.“

Spieler wünschen sich mehr Infos: Die Spieler wünschen sich BioWares Informationspolitik von vor dem Launch zurück. Damals waren viele Entwickler auf Reddit und in den sozialen Medien unterwegs und haben mit den Spielern über Anthem diskutiert.

Andere schlagen einen regelmäßigen Blog wie das „State of the Game“ von The Division oder „This Week at Bungie“ zu Destiny 2 vor.

Bei der Entwicklung von Anthem durfte Destiny angeblich jedoch nicht einmal erwähnt werden:

Mehr zum Thema
Bei Anthem war es angeblich ein Tabu, Destiny auch nur zu erwähnen

The post Spieler wollen neue Inhalte in Anthem, aber es gibt so viele Baustellen appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Spieler wollen neue Inhalte in Anthem, aber es gibt so viele Baustellen

Warum jetzt eine tolle Zeit ist, um mit Monster Hunter World auf der Xbox One zu beginnen

Microsoft hat unlängst Monster Hunter World als einen der Neuzugänge für den Game Pass bekanntgegeben. Ein guter Zeitpunkt, um jetzt günstig in das Spiel einzusteigen. Wir haben alle Infos für Euch, damit Euch der Einstieg in das Action-RPG einfach von der Hand geht.

Was ist Monster Hunter World? Monster Hunter World ist ein Action-RPG, in dem Ihr die Rolle eines Monster-Jägers einnehmt. Ihr lest die Fährten von verschiedenen Biestern und rückt ihnen mit einem von 14 verschiedenen Waffentypen auf die Pelle. Mit Monsterteilen lassen sich dann bessere Waffen oder Rüstungen herstellen.

Spieler jagen entweder alleine oder in einer Gruppe von bis zu vier Spielern. Dabei könnt Ihr gemeinsam mit Euren Freunden spielen oder greift auf das Matchmaking-System zurück.

In Monster Hunter World bekommt Ihr es mit riesigen Biestern zu tun, wie hier etwa mit einem Behemoth.

Monster Hunter World gibt es seit dem 26. Januar 2018 auf Xbox One und PlayStation 4. Seit dem 9. August 2018 gibt es den Titel auch auf dem PC über Steam.

Warum sollte man jetzt mit Monster Hunter World beginnen? Im Game Pass könnt Ihr MHW jetzt ab 1€ ausprobieren. Günstiger werdet Ihr da so schnell nicht rankommen. Außerdem haben wir bereits eine Bandbreite an Guides für Euch, die alle Fragen, die zu Beginn entstehen, beantworten.

Monster Hunter World ist ab dem 18. April Teil des Game Pass auf Xbox One.

Monster Hunter: World – [Xbox One]*

Capcom – Videospiel

29,99 EUR

Monster Hunter: World – [PlayStation 4]*

Capcom – Videospiel

30,00 EUR

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Was ist der Xbox Game Pass? Microsoft hat den Game Pass im Sommer 2017 für die Konsole Xbox One eingeführt. Es ist ein Abonnement, mit dem Spieler Zugriff auf eine Spielebibliothek aus über 100 Titeln haben.

Das Abonnement des Game Pass ist unabhängig zu Xbox Live und muss zusätzlich erworben werden.

Xbox Game Pass April Monster Hunter World
Das ist das Game-Pass-Aufgebot im April 2019: Neben Monster Hunter World gibt es auch Prey oder Resident Evil 5.

Solange das Abo aufrechterhalten wird und sich die Spiele im Game-Pass-Angebot befinden, können die Spiele ohne weitere Kosten heruntergeladen und gespielt werden. Die Titel ändern sich in regelmäßigen Abständen.

Neue Abonnenten können den Game Pass über die Xbox-Webseite 14 Tage kostenlos ausprobieren und bekommen den ersten Monat für 1 Euro. Ein regulärer Abo-Monat kostet dann 9,99 Euro.

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Mit diesen Guides gelingt der Einstieg

Für alle Neulinge und Wiedereinsteiger haben wir einige wichtige Guides, mit der die Jagd leicht von der Hand gehen sollte:

Monster Hunter World erhält im Herbst ein Addon:

Mehr zum Thema
Monster Hunter World: Alle Details, die wir zum DLC Iceborne wissen

The post Warum jetzt eine tolle Zeit ist, um mit Monster Hunter World auf der Xbox One zu beginnen appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Warum jetzt eine tolle Zeit ist, um mit Monster Hunter World auf der Xbox One zu beginnen

So erfolgreich ist Magic: The Gathering Arena auch ohne Steam

Mit Magic: The Gathering Arena will Wizards of the Coast den Urvater der Sammelkartenspiele frisch und neu digital inszenieren. Wie geht es dem Spiel heute im April 2019, auch wenn es nicht auf Steam erscheint?

Was ist Magic: The Gathering Arena? Magic: The Gathering Arena ist der neueste Teil der digitalen Magic-Spielereihe. Anders als vorherige Ableger der Reihe soll sich Arena durch die neue „Game Rules Engine“ ständig weiterentwickeln und neue Erweiterungen des realen Kartenspiels ohne viele Änderungen in die digitale Form bringen können.

Magic: The Gathering Arena wird kostenlos angeboten. Das Spiel finanziert sich über den Kauf von optionalen Edelsteinen, mit denen die Spieler zusätzliche Boosterpackungen kaufen oder an Turnieren teilnehmen können.

Im realen Leben kosten Magic-Karten so manches mal ein Vermögen.

Das Spiel soll zudem Neulinge und Profis ansprechen. Neue Spieler werden mit einem umfangreichen Tutorial in das Game eingeführt.

Die 81 Erweiterung des realen Magic: The Gathering können Spieler Ende April zuerst in digitaler Form in Arena ausprobieren.

Community und Streaming statt Steam

Arena nicht auf Steam: Der aktuellste Ableger der digitalen Magic-Spiele, Magic: The Gathering Arena, ist seit dem 27. September 2018 in einer offenen Beta spielbar. Zuvor kamen bereits Fans in der Closed Beta in den Genuss des Sammelkartenspiels – wenn sie denn für die geschlossene Testphase ausgewählt wurden.

Einige Interessierte machten bei der Ankündigung des Spiels
jedoch lange Gesichter, denn anders als vorherige Teile ist Arena bisher nicht
auf Steam erschienen. Stattdessen setzen die Entwickler auf einen eigenen
Launcher, der sich kostenlos auf der offiziellen Webseite herunterladen lässt.
Ein Graus für einige Spieler, die gehofft haben, ihr Steam-Guthaben in
virtuelle Karten investieren zu können.

Ob Arena jemals auf Valves Plattform erscheinen wird, ist ungewiss.

Magic the Gathering Arena Nicol Bolas
Im Tutorial treffen die Spieler auf keinen geringeren als Nicol Bolas.

Arena setzt auf Streaming: Die Entwickler setzen bei Magic: The Gathering Arena voll auf die Community. Dafür arbeiten sie mit Content-Creators für Deck-Builds zusammen oder promoten verschiedene Streamer, etwa mit Giveaways auf ihren Kanälen.

Arena soll ebenfalls eine Zukunft im eSport haben. Auf der vergangenen PAX East Ende März traten bekannte Magic-Streamer und einige der besten Arena-Spieler in dem Turnier Magic: The Gathering Mythic Invitational gegeneinander an. Es ging um ein Preisgeld von insgesamt 1 Million US-Dollar. Mehr Infos dazu findet Ihr auf der offiziellen Webseite.

Die Nummer 2 nach Hearthstone

Wie viele Spieler hat Arena? Wizards of the Coast hält sich bei den Spielerzahlen bedeckt:

Magic the Gathering Arena Store
Im Store von Arena lassen sich Karten und Packs mit Echtgeld, Edelsteinen und der Ingame-Währung erwerben.

Auf Twitch wird Magic: The Gathering Arena unter der allgemeinen Kategorie „Magic: The Gathering“ gestreamt. Während dort viele Streamer in Arena unterwegs sind, fallen jedoch auch ältere Versionen der digitalen MTG-Spiele und mitunter auch die reale Variante in diesen Bereich.

Die Kategorie hat auf Twitch fast 1,1 Millionen Follower sowie laut Twitchtracker im Durchschnitt täglich knapp 10.000 gleichzeitige Zuschauer. Die höchste Menge an Zuschauern lag bei 156.000 Viewern.

Freundliche Community mit aktiven Streamern

Das sagen die Spieler: Bei den Spielern kommt Arena allgemein gut an. Die Community in Foren und Social Media scheint sehr freundlich zu sein und auch Neulingen umfassend zu helfen. Gerne wird auch auf freundliche Streamer und deren Zuschauer verwiesen.

  • Kritik gibt es vereinzelt wegen des fehlenden Releases auf Steam
  • Es stört zudem, dass Magic: The Gathering Arena allgemein nur für PC und nicht für mobile Geräte erhältlich ist.

Ein großes Thema in der Arena-Community ist derzeit die Verwendung der Chat-Phrasen. Wie bei Hearthstone gibt es bei Arena keinen Ingame-Chat, sondern nur einzelne Phrasen, die Spielern ihren Gegnern mitteilen können.

Die Community diskutiert im Subreddit und im offiziellen Forum, wann ein „Good Game“ nett gemeint oder eine Beleidigung ist.

Mehr zum Thema
Magic: The Gathering Arena startet in die Beta – Nur für Hardcore-Fans?

The post So erfolgreich ist Magic: The Gathering Arena auch ohne Steam appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
So erfolgreich ist Magic: The Gathering Arena auch ohne Steam

1 2 3 21