Große Sparaktion bei Teufel – Saftiger Sound und satte Rabatte zum Cyber Monday

Die großen Angebote zum Cyber Monday stehen vor der Tür und auch Klang-Spezialist Teufel macht mit eigenen großen XXL-Schnäppchen mit. So gibt es Rabatte beim BOOMSTER und beim Gaming-Headset CAGE. Im Dezember erwarten Euch 24 Überraschungen im Adventskalender.

Cyber Monday

Nach dem Black Friday kommt bekanntlich der Cyber Monday, weshalb Teufel vom 24. bis 26. November coole Angebote für Euch hat. Als Sales-Highlight reduziert Teufel den Ghettoblaster BOOMSTER von 349€ auf 255€.

Der Blaster ist die verbesserte zweite Generation des mehrfach ausgezeichneten Stereo-Bluetooth-Radios. Die neue Generation ergänzt mit DAB+, Display, Teleskopantenne und neuem Tragegriff das grandiose Klangerlebnis des BOOMSTER und macht aus ihm einen treuen Musikbegleiter.

teufel boomster

Der BOOMSTER im Angebot

Gaming-Headset CAGE

Im Zuge des Cyber Monday ist außerdem das Gaming-Headset CAGE im Angebot. Statt 169,99€ kriegt Ihr es für nur 119,99€ – Ihr spart während des Cyber Monday 29%.

Das Headset liefert einen ausgewogenen Klang bei Gaming, Musik und Filmen. Die Over Ear Capsules sorgen für hohen Tragekomfort und eignen sich auch für Brillenträger.cage-usecase-ps4-7125-1300x1300x72

Für PC, PS4 und Xbox One: Entscheidet selbst, ob Ihr das CAGE mit einem 3,5-mm-Klinkenkabel oder per USB an Euren PC/Mac oder Euer Notebook anschließt. Das Headset eignet sich auch für Konsolen-Fans und kann an den Controllern der PS4 und Xbox One angeschlossen werden.
Hier gibt’s das CAGE

Neuheiten

Neben zahlreichen Angeboten findet auch eine frisch gebackene Neuheit seinen Weg in den Online-Shop. Mit dem ROCKSTER GO ergänzt ein kleiner aber leistungsstarker Bluetooth-Speaker das Teufel-Sortiment. Der wasserdichte Bluetooth-Lautsprecher ist dank langer Akkulaufzeit von bis zu 12 Stunden und kabelloser Musikübertragung perfekt geeignet für die unvergesslichsten Momente, egal ob zuhause oder im Freien.

teufel Rockster GO

Neu im Shop bei Teufel: Der ROCKSTER GO

Den Abschluss der großen Sales-Aktionen bildet der Teufel Adventskalender, der ab dem 1. Dezember startet. Bis zum 24. Dezember warten dort zahlreiche soundstarke Klassiker und Neuheiten von Teufel auf die Gewinner.

Hier geht’s zum Teufel-Adventskalender

The post Große Sparaktion bei Teufel – Saftiger Sound und satte Rabatte zum Cyber Monday appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Große Sparaktion bei Teufel – Saftiger Sound und satte Rabatte zum Cyber Monday

Diese 5 Götter sind in SMITE ideal für Anfänger und leicht zu lernen

Ihr seid neu in SMITE und wisst noch nicht, mit welchen Göttern Ihr starten solltet? Hier findet Ihr insgesamt 5 Götter, die für Anfänger geeignet sind. Dabei findet Ihr für jede Rolle einen Beginner-freundlichen Champ.

Für jede Rolle ein Vorschlag: Hier findet Ihr fünf Vorschläge für Götter, die für Anfänger einfach zu lernen sind. Damit Ihr auch für jede der Rollen in SMITE gewappnet seid, bekommt Ihr eine Empfehlung pro Rolle. Bei nahezu 100 Göttern gibt es natürlich noch mehr Optionen, die auch für Anfänger geeignet sind. Die fünf Vorschläge hier sollen erst mal der Orientierung dienen.

SMITE erscheint übrigens 2019 auf der Nintendo SwitchVielleicht wollt Ihr hier den Anfang wagen! Dieser Leitfaden gilt aber für alle Plattformen von SMITE, also auch PC, Xbox One und PS4

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
Warum SMITE als MOBA so gut auf der Konsole funktioniert

Wächter: Ymir – Der Vater der Eisriesen

Die Rolle der Wächter: Diese Götter sind am ehesten mit Tanks zu vergleichen. Wächter besitzen eine extrem hohe Verteidigung, viel Leben und nutzen meist Skills mit Crowd-Control. Dafür richten sie eher wenig Schaden an. Wächter dienen oft dem Schutz der Gruppe und dem Zurückhalten von Gegnern. Sie werden häufig auch als Unterstützer gespielt.

smite-yimir

Warum sich Ymir für Anfänger eignet

Ymir ist definitiv ein Gott, der zu Anfang leicht zu lernen ist. Seine Skills und ihre Effekte sind eindeutig und auch für Anfänger schnell nützlich umzusetzen. Jede Fähigkeit ist in der Lage, Gegner stark in der Bewegung einzuschränken. Das ermöglicht Ymir und seinem Team eine hohe Trefferquote auf die Gegner.

Die hohe Reichweite von Yimirs Skills ist ebenfalls praktisch für Anfänger, da man noch nicht ganz so zielgenau sein muss. Durch Yimirs hohe Verteidigungswerte, ist es auch nicht so schlimm, wenn die Gegner einen mal etwas härter treffen.

Ymirs Fähigkeiten

Skill 1 – Ice Wall: Ymir beschwört eine Eiswand, die Gegner blockiert. Perfekt, um das eigene Team zu schützen oder auch Gegner an der Flucht zu hindern.

Skill 2 – Glacial Strike: Ymir schlägt seinen gewaltigen Eishammer auf den Boden. Dadurch entsteht ein Weg aus Eiszapfen auf dem Boden, der allen getroffenen Gegnern schadet und sie verlangsamt.

Skill 3 – Frost Breath: Ymir pustet seinen Gegnern seinen eisigen Atem entgegen. Der Atem schadet den Gegnern und sie sind für einen kurzen Moment komplett eingefroren. Dadurch werden die Gegner bewegungsunfähig.

Skill 4 – Shards of Ice: Mit Yimirs ultimativen Angriff, kann er die Luft um sich herum einfrieren. Um Ymir herum und auf seinem Rücken entstehen große Eiszapfen, die nach einer Weile explodieren. Die Eissplitter erzeugen Schaden an Gegnern. Der Angriff kann auch abgebrochen werden, das senkt aber den Schaden.

Passiv – Frostbite: Alle Fähigkeiten, die einen Effekt auf Gegner haben, erzeugen den Debuff „Frostbite“. Das gilt für alle Fähigkeiten außer „Ice Wall“. Sobald Gegner von „Frostbite“ betroffen sind, teilen Ymirs Auto-Attacken 100% mehr Schaden aus. Der Schaden von Gegnern sinkt um 10%. Der Effekt hält ein paar Sekunden an.

Magier: Ra – Gott, der Sonne

Die Rolle der Magier: Wie der Name schon vermuten lasst, teilen Götter dieser Rolle magischen Schaden aus. Deshalb üben sie den meisten Schaden auch über ihre Skills aus, anstelle von ihren Auto-Attacken. Sie greifen meistens auf Abstand an und richten mit ihren Fähigkeiten ganz schnell, ganz viel Schaden an (Burst-Damage).

SMITE-Ra

Warum sich Ra für Anfänger eignet

Obwohl Ra einige Skill-Shots besitzt, ist er trotzdem hervorragend geeignet für Anfänger. Seine Skill-Shots bestehen nämlich aus breiten Strahlen, die das Treffen erleichtern. Gerade deshalb ist Ra auch eine erstklassige Wahl, um Skill-Shots in SMITE zu üben – Man muss nicht super präzise sein.

Ra gehört zwar nicht zu den stärksten Magiern des Spiels, ist aber für Beginner eine solide Wahl.

Ras Fähigkeiten

Skill 1 – Celestial Beam: Ra beschwört einen gewaltigen Lichtstrahl, der aus dem Himmel auf seine Gegner niederprasselt. Gegner, die vom Strahl getroffen sind erhalten Schaden.

Skill 2 – Divine Light: Ra beschwört eine Licht-Aura, die ihn umhüllt. Gegner, die sich in seiner Nähe aufhalten, bekommen durch die Aura Stapel an Verlangsamungen. Die Stapel werden schneller erzeugt, wenn Gegner Ra dabei ansehen. Nach ein paar Sekunden explodiert die Aura und gibt den getroffenen Gegnern noch einen Verlangsamungs-Stapel. Gegner, die Ra bei der Explosion ansehen, erblinden zusätzlich.

Skill 3 – Solar Blessing: Ra beschwört einen gesegneten Zirkel. Feinde erhalten durch den Zirkel Schaden. Verbündete werden durch den Zirkel beschützt und geheilt.

Skill 4 – Searing Pain: Ra beschwört mit seinem Ultimate die Kraft der Sonne und erzeugt einen gewaltigen Strahl aus purer Hitze, direkt vor ihm. Alle Gegner die vom Strahl getroffen werden, erhalten massiven Schaden.

Passiv – Speed of Light: Jedes mal, wenn Ra einen Skill einsetzt, bekommt er mehr Bewegungsgeschwindigkeit.

Jäger: Neith – Die Weberin des Schicksals

Die Rolle der Jäger: Diese Götter bauen auf ihre Auto-Attacken und sind meist Fernkämpfer, weshalb sie eine gewisse Zielgenauigkeit erfordern. Im Regelfall richten sie damit physischen Schaden an. Jäger haben eine geringe Verteidigung und nutzen oft Skills, die ihre Auto-Attacken verbessern. Ihre Aufgabe ist es möglichst viel Schaden von außerhalb zu verursachen und nicht mitten im Kampfgetümmel zu stehen. Unter den Jägern befinden sich oft sogenannte „Carry-Götter“, die vor allem zum Ende eines Matches ihr volles Potential entfalten.

SMITE-Neith

Warum sich Neith für Anfänger eignet

Wer bereits das Tutorial von SMITE hinter sich hat, wird schon mit Neith ein wenig gespielt haben. Neith besitzt einige Skills, die Gegner verlangsamen oder sie direkt festsetzen. Genauso kann Neith sich mit ihrem Rücksalto schnell aus Gefahren herauszuziehen und sich auch noch selbst etwas heilen.

Das sind alles Eigenschaften, die für Anfänger praktisch sind, da sie Fehler schneller vergeben. Immerhin sind „Carry-Götter“ wie Neith beliebte Ziele der Gegner, damit sie gar nicht erst zu Tötungsmaschinen gegen Ende des Matches werden.

Neith‘ Fähigkeiten

Skill 1 – Spirit Arrow: Neith‘ feuert einen Pfeil ab, der durch alles hindurch schießt. Jeder getroffene Gegner erhält Schaden und wird am Boden festgesetzt. Wenn Neith „Spirit Arrow“ dabei ihre vierte Fähigkeit trifft (Broken Weave), explodiert diese und richtet zusätzlich 100% mehr Schaden an.

Skill 2 – Unravel: Neith entwirrt das Gewebe der Welt und fügt allen Gegnern im Wirkungsbereich Schaden zu. Neith heilt sich selbst für jeden Gegner, den sie getroffen hat. Zusätzlich wird die Angriffsgeschwindigkeit der Gegner gesenkt.

Skill 3 – Backflip: Neith springt in die Luft und macht einen Rückwärtssalto. Dabei verlangsamt sie Gegner vor sich und hinterlässt eine Markierung.

Skill 4 – World Weaver: Neith feuert einen Pfeil ab, der über die gesamte Map fliegt und sein Ziel sucht. Dabei durchschießt der Pfeil alle Hindernisse. Der Pfeil fügt Gegnern Schaden zu und lähmt sie. Der Schuss richtet mehr Schaden an, wenn er komplett aufgeladen wurde.

Passiv – Broken Weave: Am letzten Ort, an dem ein gegnerischer Gott gestorben ist, erscheint eine Markierung „Broken Weave“. Diese Markierung erzeugt bei Neith Skills einen zweiten Effekt, wenn sie darauf benutzt werden.

Assassine: Fenrir – Der Entfesselte

Die Rolle der Assassinen: Diese Götter sind darauf spezialisiert einzelne Gegner heraus zu picken und sie schnell zu töten. Meistens richten sie physischen Schaden an und nutzen Nahkampf-Angriffe. Im Regelfall haben Assassinen einen Skill, mit dem sie schnell auf ein Ziel springen und auch genauso schnell wieder flüchten können. Assassinen werden gerne im Jungle gespielt, da sie sich von hier aus perfekt an einzelne Ziele heranschleichen können.

SMITE-Fenrir

Warum sich Fenrir für Anfänger eignet

Fenrir gehört mit seinen Fähigkeiten zu den robusteren Assassinen. Gerade durch seinen ultimativen Skill, erhält er einen höheren Schutz und „Crowd-Control“-Immunität. Dabei schleppt er einen Gegner weg und ist dabei relativ sicher.

Das eignet sich hervorragend, um die Rolle des Assassinen zu lernen und sich auf einfach zu tötende Ziele zu konzentrieren. Das können „Carry-Götter“ mit geringem Leben sein oder Unterstützer, die das gegnerische Team heilen. Zusätzlich hat Fenrir eine hohe Mobilität, die es ihm erlaubt auch mal schnell zu fliehen, wenn er eine Situation falsch eingeschätzt hat.

Fenrirs Fähigkeiten

Skill 1 – Unchained: Fenrir springt nach vorne und schadet jedem Gegner bei der Landung. Hat Fenrir seine Runen-Stapel voll, löst der Sprung eine Lähmung aus.

Skill 2 – Seething Howl: Fenrir brüllt und erhöht dadurch seinen physischen Schaden und er erhält einen Lebensraub-Buff.

Skill 3 – Brutalize: Fenrir erhöht seine Verteidigung und springt auf den Boden. Wenn sich ein Gegner im Wirkungsbreich befindet, schlägt Fenrir mit seinen Klausen 4 mal zu und teilt Schaden aus. Während dessen, ist Fenrir immun gegen „Knockups“. Sind alle Runen-Stapelungen aktiv, bekommen Gegner in der Nähe 75% des Schadens.

Skill 4 – Ragnarok: Mit seinem ultimativen Skill wird Fenrir unglaublich groß. Dabei wird er immun gegen „Crowd-Control“-Effekte und erhöht seine Bewegungsgeschwindigkeit. Fenrir beißt seine Gegner und trägt sie weg. Sind alle Runen-Stapelungen aktiv, erhöht das die Verteidigung von Fenrir.

Passiv – Unbound Runes: Jeder Treffer mit einer Auto-Attake, gibt Fenrir einen Runen-Stapel. Er kann maximal 5 Runen stapeln. Einige Skills profitieren von den Runen. Tötet Fenrir einen Gegner, hat er sofort alle Runen-Stapel voll. Für einen Kill-Assist, bekommt Fenrir 3 Stapel.

Krieger: Guan Yu – Heiliger des Krieges

Die Rolle der Krieger: Krieger befinden sich irgendwo zwischen Assassinen und Wächtern. Sie benutzen Nahkampf, können ordentlichen Schaden austeilen, aber auch viel einstecken. Krieger sind vielfältig einsetzbar und können deshalb Solo gut funktionieren, aber auch im Team.

SMITE-Guan-Yu

Warum sich Guan Yu für Anfänger eignet

Guan Yu ist gut darin, sich selbst am Leben zu halten, weshalb er auch alleine in einer Lane zurecht kommt. Guan Yu kann sich und Verbündete heilen und Gegner in der Bewegung und Verteidigung einschränken. Über sein gesamtes Skill-Set kann sich der Krieger schon mal einen Fehltritt erlauben, ohne direkt mit dem Leben bezahlen zu müssen.

Guan Yus Fähigkeiten

Skill 1 – Convinction: Guan Yus Mut ist ansteckend, wodurch er und seine Verbündeten geheilt werden. Heilt Guan You verbündete Götter, reduziert das seine Abklingzeiten.

Skill 2 – Warrior’s Will: Guan Yu stürmt nach vorne und schwingt seine Klinge. Alle Gegner, die in seinem Weg waren, erhalten Schaden und werden verlangsamt. Jeder getroffene Gegner verringert außerdem die Abklingzeit von Guan Yus Fähigkeiten. Während des Ansturms ist Guan Yu immun gegen Verwurzlungen, Verkrüpplungen und Knockups.

Skill 3 – Taolu Assault: Guan Yu wirbelt seine Klinge und zerschlitzt seine Gegner. Jeder Treffer stiehlt dem Gegner Schutz, den dafür Guan Yun erhält. Guan Yun ist außerdem immun gegen „Knockups“, während er seine Klinge schwingt.

Skill 4 – Cavalry Charge: Guan Yu steigt mit seinem ultimativen Skill auf sein Kriegspferd. Das Pferd kann gesteuert werden und Guan Yu kann seine Gegner von oben angreifen, während er immun gegen „Crowd-Control“-Effekte ist. Getroffene Gegner werden verlangsamt und erhalten Schaden.

Passiv – Painless: Jedes mal, wenn Guan Yu Schaden einsteckt oder austeilt, erhält er einen Stapel. Bei maximalen Stapeln (20), erhalten Guan Yus Fähigkeiten einen Buff.

Preise für SMITE gewinnen

Ihr wollt einen der Götter testen? Dann macht doch noch schnell bei unserem Gewinnspiel mit!

Hier könnt ihr unter anderen ein Götter-Paket gewinnen, das alle jetzigen und zukünftigen Helden von SMITE freischaltet. Genauso findet Ihr aber auch exklusive Preise zum Helden-Shooter Paladins.

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
SMITE im Test: Nur ein weiteres MOBA?

The post Diese 5 Götter sind in SMITE ideal für Anfänger und leicht zu lernen appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Diese 5 Götter sind in SMITE ideal für Anfänger und leicht zu lernen

Warum SMITE als MOBA so gut auf der Konsole funktioniert

SMITE ist an sich ein klassisches MOBA, spielt sich aber doch komplett anders. Das liegt vor allem an der Third-Person-Perspektive, die eine Action-orientiere Dynamik aufs Schlachtfeld bringt. Genau das macht SMITE aber zu einem idealen MOBA für Konsole.

Was ist SMITE? Das MOBA ist vom Aufbau und Gameplay her nahe an League of Legends oder Dota 2. Im beliebtesten Modus „Eroberung“ tretet Ihr in zwei 5v5-Teams gegeneinander an. Um zu gewinnen, müsst Ihr die gegnerische Basis einnehmen, die von einem Titan und drei Phönixen beschützt wird.

Auf drei Wegen (Lanes) und durch einen Dschungel bahnt Ihr Euch den Weg in die gegnerische Basis. Dabei versucht Ihr Eure Gegner umzubringen und so Gold und Erfahrung zu sammeln, für stärkere Items und Angriffe.

SMITE könnt Ihr bereits auf PS4 und Xbox One spielen. Für die Nintendo Switch erscheint SMITE Anfang 2019.

Was SMITE besonders unter den MOBAs macht

Champs sind mystische Figuren: SMITE ist als das Götter-MOBA bekannt. Ihr spielt mit Sagengestalten aus der Mythologie, wie Achilles, mit der verflixten Ferse oder der Königin der Götter, Hera. Die Eigenschaften der Götter finden sich dann meistens in den Fähigkeiten der Champions wieder.

Third-Person: Normalerweise werden MOBA in der Top-Down-Ansicht gespielt. Man schaut also von oben auf die Karte herab und hat einen Überblick über das gesamte Feld. In SMITE jedoch spielt Ihr in Third-Person, wodurch sich die Kamera hinter Eurem Gott befindet und Ihr die Karte dreidimensional seht. Das könnt ihr auch gut im folgenden Ankündigungs-Trailer für die Switch-Version sehen:

SMITE ist wie gemacht für die Konsole

MOBAS spielen sich eigentlich ideal auf PC, was auch an der Steuerung liegt. Klassische MOBAs sind als Top-Down-Games so konzipiert, dass die Champs über einen Cursor mit einem Mausklick auf den Boden bewegt werden.

Diese typische Point-Klick-Bewegung von MOBAS wäre ein Krampf mit dem Controller. Denn natürlich kann man mit der Maus viel präziser und schneller klicken.

Dynamische Steuerung: SMITE wird als Third-Person-MOBA jedoch anders gesteuert. Hier benutzt Ihr auf dem PC die WASD-Tasten zur Fortbewegung, wie man es auch von Third-Person-Shootern kennt. Dadurch fühlt sich SMITE direkt viel Action-reicher an als das typische MOBA.

SMITE PS4 Gameplay

So sieht SMITE auf der PlayStation 4 aus

Natürliche Steuerung mit Controller

Gerade die WASD-Steuerung lässt sich leicht auf den Joystick übertragen. Genau das macht hier einen riesigen Unterschied für die Umsetzung auf der Konsole. Die Steuerung fühlt sich deshalb natürlich mit dem Controller an.

Limitierte Tasten werden schlau genutzt: Ein Controller ist bei den Tasten natürlich limitierter als eine Tastatur. Die Steuerung ist bei SMITE aber intelligent auf den Controller umgesetzt. Die Tasten sind so gelegt, dass man immer schnell auf Skills zugreifen kann. Andere Funktionen wie ein Item benutzen sind so gelegt, dass es sich nie mit dem aktivieren von Skills stört. Auf spottis.com findet Ihr eine komplette Übersicht der Steuerung.

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
SMITE im Test: Nur ein weiteres MOBA?

SMITE fühlt sich wie ein Shooter an

Freundlich für MOBA-Einsteiger: Über die Third-Person-Ansicht und Steuerung erinnert SMITE eigentlich mehr an einen Shooter. Das ist praktisch für Konsolen-Spieler, die keine Erfahrung mit dem klassischen MOBA-Gameplay auf PC sammeln konnten.

Die Skill-Shots der unterschiedlichen Götter-Fähigkeiten fühlen sich etwas wie verschiedene Waffenklassen an. So gibt es Skills, die muss man ein wenig nach oben richten zum Schießen, weil sie eine lange Distanz haben. Das kommt schon fast einem Granatwerfer gleich.

Wer im Herzen Konsolen-Spieler ist und schon immer neugierig auf ein MOBA war, der trifft mit SMITE eine gute Wahl. Das Spiel ist kostenlose und kann einfach heruntergeladen und ausprobiert werden.

Und es gibt einige tolle, exklusive Items zu gewinnen. So macht Ihr mit:

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
Gewinnt hier exklusive Preise für Paladins, SMITE und Realm Royale

The post Warum SMITE als MOBA so gut auf der Konsole funktioniert appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Warum SMITE als MOBA so gut auf der Konsole funktioniert

Alles, was Ihr zu Story und Gameplay in Fallout 76 wissen müsst

Fallout 76 hatte jetzt seinen offiziellen Release und macht einiges anders, als noch seine Vorgänger. Dieses Video erklärt die Geschichte von Fallout 76 und was diese für einen Einfluss auf das Gameplay hat. 

Worum geht’s im Video? Ihr erfahrt, wie die Geschichte und das Gameplay von Fallout 76 überhaupt zusammenhängen. Dazu wird erst einmal erklärt, wieso sich die Spieler in einer atomaren Wüste befinden und was es mit dem Vault 76 auf sich hat.

Das Video geht außerdem auf die Wandlung vom reinen Singleplayer-RPG zum Online-Multiplayer ein. Ihr erfahrt, wie Bethesda mit Story und Gameplay diesen Spagat in Fallout 76 verwirklichen möchte. So wird beleuchtet, welche Teile des Spiels sich für einsame Stunden eignen und auch, was besonders gut im Multiplayer mit Freunden funktioniert.

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
Spieler machen Selfies mit dem legendären Mothman aus Fallout 76

Mehr zu Fallout 76 findet Ihr hier: 

The post Alles, was Ihr zu Story und Gameplay in Fallout 76 wissen müsst appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Alles, was Ihr zu Story und Gameplay in Fallout 76 wissen müsst

So baut Ihr zusammen in Fallout 76 ein C.A.M.P. im Multiplayer

Eines der Kernelemente von Fallout 76 ist das Bauen Eures eigenen Camps. Das geht sowohl alleine, als auch mit Freunden. Erfahrt hier, wie das Camp im Multiplayer funktioniert.

In Fallout 76 sollen die Spieler das post-apokalyptische West Virginia wieder aufbauen. Dafür haben sie das spezielle C.A.M.P.-Tool, mit dem sich nahezu überall eine Basis errichten lässt.

So können Spieler entweder alleine, oder in der Gruppe eine Siedlung aufbauen. Das müsst Ihr zum Bau Eures Camps mit Freunden wissen.

[toc]

fallout 76 screen 6

So funktioniert das Bauen eines C.A.M.P.s

Wie errichtet man ein Camp? Gleich zu Beginn des Spiels bekommt Ihr das nötige Werkzeug dafür. Das Camp-Tool ist eine Art mobiler Baukasten, der sich in der Spielwelt aufstellen lässt.

Sucht Euch einen entsprechenden Platz für Euer Camp aus. Am Anfang stehen Euch nur die wichtigsten Dinge zur Verfügung. Später findet Ihr Blaupausen, die weitere Objekte zum Bauen freischalten.

Schrott ist wichtig: Damit Ihr überhaupt irgendetwas basteln könnt, benötigt Ihr Schrott. In Fallout 76 ist Schrott ein Überbegriff für alle möglichen Materialien. Die könnt Ihr überall in der Spielwelt finden. Ob Aluminiumdose, Benzinkanister oder Ventilatoren und Telefone, alles hat seinen Wert. An entsprechenden Werkbänken könnt Ihr sämtliche Utensilien verwerten und in ihre Grundstoffe umwandeln.

Mit diesen Materialien könnt Ihr in Eurem Camp die verschiedensten Dinge bauen. Von Holzböden bis hin zu Statuen, die als Deko dienen, gibt es alles mögliche. Wer Fallout 4 gespielt hat, dürfte mit dem System vertraut sein.

Was passiert mit dem Camp, wenn Ich mich auslogge? Wenn Ihr offline geht, wird Euer Camp zusammengepackt und landet in Eurem Inventar. Doch alles, was Ihr gebaut habt, wird auf einer Blaupause gespeichert. Ihr könnt Euer Camp direkt wieder aufbauen, wenn Ihr Euch wieder einloggt.

fallout-76-crafting

Baut mit Freunden ein Camp und verteidigt es

Wie errichtet man ein Camp im Multiplayer? Es reicht, wenn ein Spieler aus Eurer Gruppe sein Camp platziert. Alle anderen Gruppenmitglieder erhalten vollen Zugriff. Sie können Items bauen und platzieren.

Das Bauen in einer Gruppe hat Vor- und Nachteile: Je mehr Spieler, desto mehr Ressourcen stehen zur Verfügung. Es ist leichter, die Unmengen an Schrott zu sammeln und es lassen sich mehr Dinge bauen. Weniger praktisch: Alles, was Ihr in diesem Camp aufstellt, wird dem Camp-Besitzer zugeschrieben. Ist dieser mal nicht online, ist das Camp ebenfalls nicht vor Ort. Ihr müsst also warten, um das Camp zu nutzen.

fallout-76-brotherhood-of-steel

Camps in der Spielwelt erobern: In der Spielwelt gibt es auf der Map Werkstätte, die von Spielern besetzt werden können. Diese Werkstätte sind im Prinzip feste Camps. Ihr erkennt sie an der großen, roten Werkbank, die meist recht zentral liegt. An dieser Werkbank wird Euch angezeigt, ob sie bereits einen Eigentümer hat.

Habt Ihr erstmal eine besetzt, könnt Ihr darin ebenfalls eine Basis errichten. Im Gegensatz zu Euren mobilen Camps, können aber andere Spieler versuchen, diese Werkstätte zu erobern.

Wie erobere ich Werkstätte? Zunächst müsst Ihr Euch an die Basis-Werkbank stellen. Gehört sie jemandem, müsst Ihr eine Gebühr in Form von Kronkorken entrichten. Dann aktiviert sich ein Zeitfenster, das abläuft. In dieser Zeit haben die eigentlichen Besitzer die Möglichkeit, Eure Angriffe abzuwehren. Ist niemand vor Ort, läuft das Zeitfenster aus und die Werkstatt geht kampflos in Euren Besitz über.

Ähnlich sieht es bei Werkstätten ohne Besitzer aus. Begebt Euch an die Werkbank, startet den Eroberungsprozess. Ihr müsst allerdings keine Kronkorken bezahlen, wenn die Werkstatt keinem gehört.

fallout 76 mutants

Monster können eine Bedrohung für Eure Werkstatt sein: Feindliche Kreaturen können Euer Camp in Wellen angreifen. Eine Meldung warnt Euch kurz vor dem Angriff. Mit einer Gruppe seid Ihr vor dem Angriff deutlich besser gewappnet. Zusätzlich könnt Ihr Geschütze aufstellen, die Euch bei der Verteidigung helfen.

Habt Ihr den Angriff abgewehrt, winkt eine Belohnung und Bonus-EP.

Offiziell erscheint Fallout 76 am 14. November. Einige Spieler können aber schon jetzt anfangen, ihre Camps zu bauen. Früher als geplant, sind die Server bereits online.

The post So baut Ihr zusammen in Fallout 76 ein C.A.M.P. im Multiplayer appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
So baut Ihr zusammen in Fallout 76 ein C.A.M.P. im Multiplayer

Fallout 76 wird spezielle World-Events haben und das sind 2 davon

World Events sind ein wichtiger Teil von Fallout 76. Sie können überall in der Spielwelt von mehreren Spielern gemeinsam bestritten werden. Wir stellen Euch zwei davon vor.

World Events sind in Fallout 76 darauf ausgelegt, in der Gruppe gemeistert zu werden. Alle Spieler, die sich auf der Map befinden, können daran teilnehmen. Im Folgenden erfahrt Ihr, wie diese Events überhaupt ablaufen.

[toc]

fallout 76 wp powerarmors

So funktionieren World Events in Fallout 76

Es gibt unterschiedliche Events: Manche Events sind an bestimmte Orte verknüpft und starten in regelmäßigen Abständen neu, manche können zufällig auf Eurem Weg durch das Ödland auftauchen.

Die Teilnehmerzahl ist dabei nicht beschränkt. Wer das Event-Gebiet betritt, kann daran teilnehmen. Es gibt allerlei verschiedene Aufgaben: Mal muss man Robotrons eskortieren, mal einen Ort von mutierten Feinden befreien.

Wie starte ich ein World Event? In der Regel müsst Ihr einfach nur das entsprechende Gebiet betreten. Wird ein Event auf der Karte angezeigt, kann man sich per Schnellreise direkt dorthin begeben. Events, die regelmäßig rotieren, haben bestimmte Zeitabstände.

Vor einem großen Patch lagen in der Beta immer 45 Minuten zwischen einem ortsgebundenen Event. Mit dem 40GB-Patch  wurde der Zeitabstand auf eine Stunde und 12 Minuten erhöht.

fallout 76 ttb

Gibt es PvP während solchen Events? Nein, während man sich in einem World-Event-Gebiet befindet, gibt es kein PvP.

Was erhält man als Belohnung? Belohnungen fallen unterschiedlich aus. Meist erhält man ein bisschen von allem. Es kann sich dabei um Ausrüstung, Chems, Ressourcen wie Schrott und Munition und Konkorken handeln. Diese Events werden den besten Loot für die Spieler bringen, laut Bethesda.

Was für World Events gibt es? Hier sind 2 Beispiele

Spoiler-Warnung: Wer sich von den Events überraschen lassen will, sollte hier nicht weiter lesen. Denn im nächsten Abschnitt stellen wir Euch zwei Events vor, damit Ihr Euch ein besseres Bild von den möglichen Ereignissen machen könnt.

1. Event: „Fruchtbare Erde“ – Stoppt die Farm-Bots!

fallout 76 world event fruchtbare erde2

Wo startet das Event? In Flatwoods, einem der Orte, die nahe an Vault 76 liegen. Es ist ein World Event, in das die meisten Spieler direkt in ihren ersten Spielstunden reinstolpern. Beta-Spielern dürfte es also bekannt vorkommen.

Das ist die Aufgabe: Die Mr. Farmhands haben eine Fehlfunktion. Das sind Roboter, die eigentlich zur Hilfe bei alltäglichen Aufgaben programmiert sind. Nun laufen sie in Flatwoods Amok.

Zunächst ist es die Aufgabe, die um sich schießenden Farmhands auszuschalten. Vor allem geht es dabei um die drei Farmhand-Aufseher, die in Flatwoods verstreut sind. Habt Ihr sie erledigt, müsst Ihr die Programmierung der Farmhands umändern.

Dafür müsst Ihr Euch in das „Vault-Tec Agricultural Research Center“ begeben. Danach werdet Ihr Euch durch weitere „fehlgeleitete“ Roboter kämpfen und sie am Terminal umschreiben.

Ihr habt insgesamt 30 Minuten dafür Zeit. Habt Ihr das innerhalb dieses Zeitraums geschafft, endet das Event und alle Mr. Farmhands sind wieder friedlich. Bis es aufs neue startet.

2. Event: „Geleitete Meditation“ – eine Reise zum Seelenfrieden?

fallout-76-meditation-location

Wo startet das Event? Das Event-Gebiet liegt im nördlichen Teil von Appalachia. Der Ort ist ein asiatischer Palast mit großem Außenbereich.

Das ist die Aufgabe: Im Hof des Palastes steht eine Feuerschale. Wird diese entzündet, startet das Event. Es gibt ab dann ein Zeitlimit von 30 Minuten. In dieser Zeit läuft ein Tonband. Eine beruhigende Stimme leitet einen durch eine Art „Seelenreise“, eine Meditation.

Auf Euch wartet aber eine eher weniger meditative Aufgabe. Ihr müsst vier Lautsprecher beschützen, die auf dem Gelände verteilt sind und die Stimme des Meditationsleiters abspielen. Dabei werden alle vier Lautsprecher regelmäßig von Supermutanten attackiert. Es handelt sich hier um mutierte Menschen, die allerdings deutlich an Größe, Kraft und Brutalität zugelegt haben.

Begleitet von der säuselnden Stimme des Meditationsleiters müsst Ihr alle Supermutanten abwehren.

fallout 76 world event meditation

Was es noch alles an Events gibt, könnt Ihr bereits morgen, am 14. November selbst herausfinden. Dann ist nämlich der offizielle Release von Fallout 76.

Aktuell könnt Ihr bei uns passend dazu die Collector’s Edition „Power Armor“ von Fallout 76 gewinnen. Bis zum 14. November habt Ihr noch Zeit, an unserem Gewinnspiel teilzunehmen. Es endet um 12 Uhr.

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
Release: Um diese Zeit startet Fallout 76 auf PS4, Xbox One und PC

Mehr zu Fallout 76: 

The post Fallout 76 wird spezielle World-Events haben und das sind 2 davon appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Fallout 76 wird spezielle World-Events haben und das sind 2 davon

4 Dinge, die Ihr über Waffen-Mods in Fallout 76 wissen solltet

Fallout 76 bietet die Möglichkeit, sämtliche Waffen durch Modifikationen zu verändern. So könnt Ihr Euch genau die Waffe herstellen, die Ihr haben wollt. Einige Dinge solltet Ihr vor dem Spielen dazu wissen.

Waffen können an der Waffenwerkbank mit Modifikationen versehen werden. Dazu benötigt Ihr die Rezepte der jeweiligen Mods und die Materialien. Es macht keinen Unterschied, ob Ihr die Waffe gefunden oder hergestellt habt. Sucht sie einfach im Interface aus und bastelt an ihr herum.

[toc]

fallout-76-crafting

1. Das bewirken Waffen-Mods in Fallout 76

Wenn Ihr eine Waffe in Fallout 76 modifiziert, hat das Auswirkungen auf viele ihrer Eigenschaften. Einige dieser Auswirkungen sind eher gering, andere verändern die Waffe vollständig.

Schaden: Der hauptsächliche Grund für Modifikationen aller Art ist wohl, den Schaden einer Waffe zu maximieren. Die meisten Modifikationen für Nahkampfwaffen sind Mods, die den Schaden erhöhen sollen.

fallout 76 screen 4

Reichweite: Der zweite, größere Punkt ist, die Effektivität der Waffe auf die gewünschte Reichweite zu optimieren. Dazu kann es nützlich sein, auf Schaden zu verzichten, wenn stattdessen Reichweite und Genauigkeit erhöht werden können.

Bei Einzelschuss- und Scharfschützen-Gewehren kann es etwa sinnvoll sein, einen Lauf und ein Zielfernrohr für Reichweite anzubringen, statt sich nur auf den Schaden zu konzentrieren.

Fallout 76 PVP Screenshot Titel 2

Wenn Ihr auf kurze Distanz kämpft, ist Schaden wichtiger als Reichweite.

Rückstoß: Eng mit der Reichweite bei Fernkampfwaffen geht der Rückstoß einher. Der Rückstoß gibt an, wie stark die Waffe nach einem abgegebenen Schuss verzieht. Je geringer der Rückstoß der Waffe ist, desto leichter fällt das Zielen.

Zielgenauigkeit kann vor allem im PvP von Fallout 76 wichtig sein, wenn die Gegner sich zur Wehr setzen und nicht als KI gesteuert werden.

Fallout-76-Feuer

Waffen-Effekte: Einige Mods verändern das Verhalten einer Waffe, teilweise sogar vollständig. Viele Mods für Nahkampfwaffen fügen der Waffe spezielle Eigenschaften hinzu, wie Blutungs-Effekte oder Rüstungsdurchdringung.

Dabei solltet Ihr beachten, dass sich der Name und die Art ändern, die Waffengattung jedoch gleich bleibt. Ihr könnt keine Mods für Maschinenpistolen an automatischen Pistolen anbringen.

fallout 76 pvp

2. Es gibt Rezepte für Mods

So Entstehen Rezepte: Wenn Ihr lernen wollt, wie Ihr Eure Lieblingswaffe weiter ausbauen könnt, müsst Ihr dazu die gleichen Waffen zerlegen. Ihr habt beim Zerlegen von Waffen stets die Chance, neue Modifikationen zu lernen, die Ihr an die Waffe anbringen könnt.

Dabei spielt es keine Rolle, ob die zerlegte Waffe selbst modifiziert war. Jedes Mal, wenn Ihr eine Waffe zerlegt, habt Ihr eine Chance auf ein neues Mod-Rezept. Auch dann, wenn die zerlegte Waffe über keine Modifikationen verfügte.

Fallout 76 Handel Titel

Baut Waffen und zerlegt sie: Wenn ihr schnell und effektiv an Waffen-Mods für eine bestimmte Waffe kommen wollt, müsst Ihr die entsprechende Waffe in großer Anzahl zerlegen.

Ein guter Tipp ist, die entsprechenden Waffen einfach selbst in großer Menge herzustellen und wieder zu verwerten. Durch die Wiederverwertung bekommt Ihr ein wenig Material zurück, mit dem Ihr neue Waffen herstellen könnt.

fallout 76 mutants

3. Für einige Mods wird ein bestimmtes Level benötigt

Ihr könnt nicht sofort auf der niedrigsten Stufe an einer Waffe alle Mods anbringen. Zum einen könnt Ihr pro Mod-Kategorie nur einen Mod auswählen. Zum anderen benötigt Ihr für einige Mods bestimmte Perks.

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
5 Dinge, die Ihr über Fallout 76 vor dem Release wissen solltet

Je nach Waffenart benötigt Ihr Wissen in dem Umgang mit mechanischen Feuerwaffen, Energiewaffen oder exotischen Waffen wie Schwarzpulvergewehre und Armbrüste. Einige Perks könnt Ihr aber erst ab einem bestimmten Level erlernen, wie Waffenschmied für mechanische Waffen ab Stufe 11.

Die Level-Angaben zeigen an, ab welchem Level Ihr die Perk-Karten beim Stufenaufstieg finden könnt. Ihr müsst dazu ab dem entsprechenden Level einen Punkt in ein entsprechendes S.P.E.C.I.A.L.-Attribut investieren.

Die meisten Perks schalten auf höheren Stufen bessere Mods für die Waffen frei. Ihr müsst die jeweiligen Rezepte aber bereits kennen.

Fallout76perks

4. Mods erhöhen die Waffenstufe nicht

Wichtig bei der Modifikation von Waffen ist, dass Ihr dadurch nur die Grundwaffe aufwertet. Ihr könnt lediglich ihre Eigenschaften verbessern. Die Waffe entwickelt sich dazu nicht zu etwas vollständig Anderem.

Waffen haben verschiedene Stufen, in denen sie auftreten können oder in denen Ihr sie herstellen könnt. Diese werden in ihrer benötigten Stufe widergespiegelt. Eine Waffe, die Stufe 25 benötigt, teilt meist mehr Schaden aus als eine gleiche Waffe, die Stufe 5 benötigt.

Die Mods bleiben für die Waffen dabei aber stets dieselben. Wenn Ihr ein Jagdgewehr der Stufe 5 zerlegt, habt Ihr dennoch die Möglichkeit, Mods zu finden, die Ihr an ein Jagdgewehr der Stufe 25 anbringen könnt.

fallout 76 todeskralle

Bossmonster haben ebenfalls stärkere und einzigartige Waffen bei sich.

Später findet Ihr bessere Waffen: Auf höheren Stufen findet Ihr allerdings immer häufiger auch Waffen, die Ihr vorher noch nicht ergattern konntet. Waffen wie die Kampfflinte findet Ihr erst etwas später im Spiel, sodass Ihr auch ihre Mods erst später lernen könnt.

Es kann deswegen ratsam sein, sich nicht daran aufzuhalten, sämtliche Mods für nur eine Waffe zu suchen, wenn Ihr noch ein niedriges Level habt. Später könnt Ihr Waffen finden, die sich ähnlich verhalten, aber ältere Waffen bereits in ihrer Grundversion ausstechen.


Waffen alleine reichen nicht. Ihr braucht auch die richtigen Rüstungen. Hier findet Ihr die begehrten Power-Rüstungen in Fallout 76.

The post 4 Dinge, die Ihr über Waffen-Mods in Fallout 76 wissen solltet appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
4 Dinge, die Ihr über Waffen-Mods in Fallout 76 wissen solltet

5 Dinge, die Ihr über Fallout 76 vor dem Release wissen solltet

Der Release von Fallout 76 steht kurz bevor und nach wie vor gibt es Fans, die offene Fragen haben. Hier werden 5 Dinge zusammengefasst, die man vorher wissen sollte.

Am 14. November erscheint das Online-Survival-RPG Fallout 76. Hier sinf fünf Dinge zusammengefasst, die man über Fallout 76 vor Release wissen sollte.

[toc]

Fallout 76 Powerarmor Helm

1. Fallout 76 wird anders, als frühere Fallout-Titel

Fallout 76 unterscheidet sich erheblich von früheren Ablegern wie Fallout 3, Fallout: New Vegas oder Fallout 4.

Fallout 76 ist immer online

Der größte Unterschied und gleichzeitig der Kern von Fallout 76, ist die Online-Komponente. Es lässt sich nicht offline spielen. Es gibt keine privaten Server, auf denen Ihr ohne andere Spieler unterwegs sein könnt.

So funktioniert es: Ihr könnt entweder alleine, oder mit einer Gruppe von insgesamt 4 Spielern durch Fallout 76 streifen. Erfahrungspunkte werden nur geteilt, wenn Ihr alle das getötete Monster zuvor getroffen habt. Dazu gibt es sogenannte World-Events, die Ihr auch mit mehr Spielern, als nur Eurer Gruppe bestreiten könnt. Insgesamt können bis zu 24 Spieler auf einer Instanz unterwegs sein.

Später Mods und private Server: Laut Bethesda seien Mods und private Server geplant, es kann aber noch dauern. Vor Ende 2019 brauchen Fans damit nicht zu rechnen.

Fallout 76 Wanderer 2

PvE und PvP vereint: PvP gibt es ebenfalls, es soll aber keine zentrale Rolle einnehmen. Man kann nicht einfach blindlings auf Spieler schießen und sie so überraschen. Feuert man auf einen anderen Spieler, richtet man zunächst nur geringen Schaden an, bis dieser zurückschießt.

Keine Sorge: Solltet Ihr ein PvP-Duell verlieren, kann Ausrüstung nicht gestohlen werden. Ihr verliert lediglich das Craft-Material, was Ihr zu diesem Zeitpunkt dabei habt.

Wer dennoch nicht aufgibt und andere Spieler trotz verringertem Schaden tötet, wird mit einem Kopfgeld belegt. Das wird aus der Tasche des Übeltäters bezahlt. So will man verhindern, dass Griefer in Fallout 76 für Unruhe stiften und PvE-Spieler schützen.

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
Fallout 76: Fallout mit PvP – Kann das gut gehen?

Fallout 76 ist ein Survival-Spiel

Bisher war Fallout nur an Survival angelehnt: Standard-mäßig gab es in den Fallout-Teilen nur wenige Dinge, die man als Survival-Feature bezeichnen konnte. Strahlung, Mutationen und Krankheiten waren schon immer Teil von Fallout, haben aber keine so große Rolle gespielt. Häufig gab es Mods, die Survival zu einem zentralen Spielprinzip machen konnten.

Die Survival-Elemente gab es in Fallout 4 zwar in ähnlicher Form, sie waren aber nur in einem zusätzlichen Schwierigkeitsgrad verfügbar. In Fallout 76 ist Survival nicht optional, sondern fester Bestandteil des Spiels. Ihr müsst essen und trinken, um zu überleben.

Fallout 76 Stadt

Die Welt von Fallout 76 ist deutlich größer

Die Spielwelt von Fallout 76, das virtuelle West Virginia, wird deutlich größer ausfallen, als das Commonwealth aus Fallout 4. Sie heißt Appalachia und es soll über 150 Stunden an Nebeninhalten geben, die sich abschließen lassen.

Das müsst Ihr zur neuen Map wissen: Im Vergleich zu Fallout 4 ist Appalachia 4-mal größer und will dennoch genauso detailliert ausfallen. Es gibt Städte, Wälder, Berge und Ebenen zu erkunden, Fallout-typisch gibt in jedem Winkel gibt es etwas zu entdecken.

Es werden auf einer Map bis zu 24 Spieler unterwegs sein, die sich jederzeit begegnen können. Solo-Spieler müssen sich aber keine Sorgen machen: Appalachia ist aber so groß, dass einsame Wölfe ohne Probleme unerwünschte Begegnungen vermeiden können.

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
Deshalb arbeitet Fallout 76 nun mit dem Tourismus-Büro in West Virginia

S.P.E.C.I.A.L. und Perks wurden überarbeitet

So funktioniert das Special-System: Die bekannten S.P.E.C.I.A.L.-Attribute kehren zurück, in Fallout 76 funktioniert das System aber anders. Zu Beginn habt Ihr jeweils einen Punkt auf jedem Attribut: Stärke, Wahrnehmung, Ausdauer, Charisma, Intelligenz, Beweglichkeit und Glück. Mit jedem Level-Up verteilt Ihr einen Skill-Punkt auf einen dieser Werte. Das geht bis Stufe 50.

Zuvor konnte man deutlich mehr Punkte verteilen. In Fallout 4 startete man beispielsweise mmit 10 Punkten auf jedem Attribut. In früheren Teilen waren es sogar noch mehr.

So funktionieren die Perks: Für die Perks wurde ein komplett neues System eingeführt. Ihr könnt Perks in Form von Karten an- und ablegen. Jede dieser Karten gehört zu einem Special-Wert und hat bestimmte Anforderungen. Um einen Perk zu verbessern, benötigt Ihr zwei Karten der gleichen Sorte und könnt diese dann kombinieren.

Eine Ausnahme sind Skills wie Hacken und Schlösser knacken, für deren höhere Stufen Ihr spezielle Karten benötigt. Die Rang-1-Karten lassen sich nicht upgraden.

fallout-76-special-doc

2. In Fallout 76 erzählt die Umwelt die Story

Im Gegensatz zu vielen anderen Survival-Spielen, wird Fallout 76 eine volle Story-Kampagne bieten, wie man es aus den anderen Teilen kennt. Es gibt allerdings keine menschlichen NPCs. Die Spielwelt wird in Fallout 76 nicht mehr von Menschen bewohnt.

So funktioniert die Story ohne Menschen: Fallout 76 erzählt die Geschichte von Vault 76, einem der ersten Schutzbunker, der sich Jahre nach dem Krieg der Oberfläche öffnete. Die Spieler sind in dem Fall die einzige, menschliche Bevölkerung der Spielwelt und soll diese wieder aufbauen.

Teil der Hauptquest wird es sein, die verschollene Vault-Aufseherin zu finden. Einziger Anhaltspunkt sind Tonaufnahmen, die in der ganzen Welt verteilt sind. Das Ganze funktioniert wie eine Spur aus Brotkrumen, die Euch immer zum nächsten Ziel geleitet und Euch quer durch die Spielwelt führt.

Tonbänder, Notizen, Terminals und Roboter-NPCs erzählen Euch Geschichten darüber, was passiert ist und geben Euch Aufträge. Deswegen benötigt Fallout 76 keine menschlichen NPCs, um tolle Geschichten zu erzählen.

Fallout 76 zerstörte Powerarmor mit Mensch 3

3. Das Gameplay von Fallout 76

Trotz der Unterschiede zu den anderen Fallout-Ablegern, ist es im Kern noch immer ein richtiges Fallout. Das zeigt sich auch im Gameplay.

So spielt es sich: Ihr könnt jederzeit zwischen Ego- und Third-Person-Perspektive wechseln. Doch das Gameplay ist klar auf die Ego-Sicht ausgerichtet.

Es gibt eine große Auswahl an verschiedenen Waffen, die sich unterschiedlich anfühlen, egal ob im Nah- oder im Fernkampf. Von kleinen Bowiemessern, bis hin zum Fatman, der Mini-Atombomben verschießen kann, dürfte für jeden etwas dabei sein.

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
Wie spielt sich Fallout 76 solo? Meine Eindrücke aus der Beta

Das gibt es zu tun: Den Großteil Eurer Spielzeit verbringt Ihr damit, die Spielwelt zu erkunden, Quests zu erledigen und Ausrüstung zu sammeln. Dabei stellen sich Euch alle möglichen, mutierten Kreaturen in den Weg. Von denen gibt es einige:

  • Von Monstern wie Ghule und Verbrannte, die früher wohl mal Menschen waren,
  • bis hin zu gewaltigen Krabben,
  • riesigen Faultieren,
  • oder der Brand-Bestie, einem riesigen, fledermausartigen Monster, das Euch das Leben zur Hölle machen kann.

Fallout 76 Wanderer vs Vieh

4. Für wen eignet sich Fallout 76?

Fallout 76 hat viele verschiedene Features, die Fans unterschiedlicher Genres gefallen können. Egal, ob Rollenspieler, Tüftler oder Survival-Fan.

Das gibt es für RPG-Fans: Wer auf Rollenspiel-Elemente steht, bekommt mit S.P.E.C.I.A.L. und den Perk-Karten ein umfangreiches Charakter- und Skill-System serviert. Ob man einen Schlächter spielen will, der mit Nahkampfwaffen auf Gegner einprügelt, oder einen schleichenden Scharfschützen, Ihr könnt so spielen, wie es Euch am besten passt. Hinzu kommt, dass Ihr jederzeit das Aussehen Eures Charakters anpassen könnt.

Das gibt es für Bastler: Tüftler erwartet umfangreiches Crafting-System, durch das man Waffen, Rüstungen, Modifikationen und eine eigene, mobile Basis zusammenbauen kann. Möglich wird das durch das mobile C.A.M.P.-Werkzeug, das Euch erlaubt, nahezu überall einen Unterschlupf zu bauen.

Eure Waffen und Rüstungen lassen sich an Werkzeugbänken herstellen und modifizieren, die Ihr entweder in Eurem Camp bauen, oder überall in der Spielwelt finden könnt.

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
Das passiert, wenn Ihr in Fallout 76 eine Atombombe zündet

Das gibt es für Survival-Fans: Zwar ist Fallout 76 kein Hardcore-Survival-Spiel wie beispielsweise DayZ oder ARK, dennoch gibt es einige Elemente, die Fans von Survival-Spielen ansprechen dürften. Ihr leidet Hunger und Durst, könnt krank werden und bekommt die Einflüsse starker Strahlung zu spüren.

Um Euch am Leben zu halten, könnt Ihr auf viele Nahrungsmittel und andere konsumierbare Items wie Pflanzen, Medikamente oder Drogen zurückgreifen. Mit entsprechendem Material könnt Ihr diese auch an Labor- und Kochstationen selbst herstellen.

Doch nicht alle dieser Items haben ausschließlich positive Effekte. Manche Nahrungsmittel erhöhen Euer Strahlungs-Niveau oder machen Euch krank. Ihr könnt von Medikamenten und Alkohol abhängig werden. Es ist aber relativ einfach, die negativen Auswirkungen zu bekämpfen, denn die Survival-Elemente sollen nicht nerven und können eher als „Soft-Survival“ bezeichnet werden.

Fallout 76 weißes Haus 2

5. Es gibt DLCs und Mikrotransaktionen

Fallout 76 wird Game-as-a-Service und ständig mit neuen Inhalten erweitert wird. Es gibt bereits einen groben Plan, vieles soll aber auch auf dem Feedback aus der Community basieren.

Das müsst Ihr zu DLCs wissen: Inhaltlich gibt es dazu noch keine Informationen. Sicher ist nur, dass sämtliche Download-Erweiterungen kostenlos sein werden. Wie lange Fallout 76 mit Inhalten versorgt wird, hängt davon ab, wie lange die Spieler Interesse an dem Spiel zeigen. Die Server könnten ewig laufen, laut Bethesda.

Das müsst Ihr zu Mikrotransaktionen wissen: Über den Atomic-Shop könnt Ihr Inhalte für echtes Geld kaufen. Die dazugehörige Währung heißt „Atom“. Atome könnt Ihr aber auch im Spiel freischalten. Ihr erhaltet sie für das Erledigen aller möglichen Dinge: Sei es für Level-Ups, das Töten bestimmter Gegner oder das Craften einer bestimmten Anzahl an Items.

Diese Items gibt es im Atomic-Shop: Es werden ausschließlich kosmetische Items im Cash-Shop angeboten . Spielerische Vorteile wird es nicht geben.

Bis zum Release, am 14. November, kommt ab jetzt jeden Tag ein weiterer Countdown-Artikel, um auf Fallout 76 vorzubreiten.

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
Fallout 76: Release-Datum und alle Infos zum neuen Online-Spiel

The post 5 Dinge, die Ihr über Fallout 76 vor dem Release wissen solltet appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
5 Dinge, die Ihr über Fallout 76 vor dem Release wissen solltet

Darum macht Fallout 76 als Multiplayer auch alleine Spaß

Als erstes Fallout mit Mutliplayer will Fallout 76 sowohl für Solospieler, als auch für Online-Fans einiges bieten. Wir zeigen Euch, warum beide Spielertypen ihren Spaß haben können.

Die Fallout-Spiele standen bisher für große Singleplayer-Spiele mit riesigem Umfang. Das kommende Fallout 76 bricht mit dieser Tradition. Es ist zwar immer noch ein Brocken von einem Spiel, zu der riesigen Spielwelt kommt aber nun ein Multiplayer.

  • Mit bis zu 4 Leuten lässt sich die virtuelle Version von West Virginia in einer Gruppe erkunden.
  • Maximal 24 Spieler befinden sich auf einer Map.

Ihr könnt immer nur online mit anderen auf einer Instanz unterwegs sein. Der Mix aus Story, RPG, PvP und Survival soll Fans von Online- und Singleplayer-Spielen überzeugen.

fallout-76-map-name

Fallout 76 setzt auf den Zufallsfaktor, statt menschlichen NPCs

Einer der größten Unterschiede zu anderen Fallout-Ablegern sind die fehlenden Ödland-Bewohner. Fallout 76 hat keine menschlichen NPCs. Dadurch fallen Fraktionen, belebte Städte und durch die Gegend streifende Überlebende weg. Oder?

Die Spieler ersetzen NPCs: Ohne KI-gesteuerte Menschen, ist es nun an den Spielern, diese Rolle zu übernehmen. Statt NPCs, die immer den gleichen Mustern folgen, sollen nun Spieler die Spielwelt bewohnen.

Wie wirkt sich das aus? Mal trifft man ganze Gruppen, mal einen einsamen Wolf. Jede Begegnung fällt anders aus. Manchmal stößt man auf komische Gestalten, die einen blindlings angreifen können, oder auf eine Gruppe von hilfsbereiten Spielern, die ihre Ausrüstung mit einem teilt.

Fallout 76 Wanderer vs Vieh

Teilweise erinnert das an die Dark Zone aus dem Shared-World-Shooter The Division.

Was ist die Dark Zone? Hierbei handelt es sich um ein Gebiet in The Division, das PvP- und PvE-Elemente vermischt. Man sammelt Loot und bekämpfen NPCs, können aber auch auf andere Spieler stoßen.

Division-Fans könnten jetzt die Augenbrauen hochziehen, schließlich gibt es da große Unterschiede. Die Ähnlichkeiten liegen eher im Spielgefühl. Wie in der Dark Zone kann jederzeit etwas unerwartetes geschehen.

Wie wird sich diese Person, der man gerade begegnet, verhalten? Ist sie Freund oder Feind? Dadurch entsteht eine gewisse Spannung, man weiß nie genau, wie das nächste Aufeinandertreffen ausfallen wird.

fallout 76 pvp

PvP soll Online- und Singleplayer-Fans Spaß machen

Es ist in Fallout 76 zwar möglich, andere Spieler zu töten, PvP soll nicht einfach wie in anderen Spielen sein. Viel mehr sollen feindlich gesinnte Spieler als „Mini-Bosse“ gesehen werden, die in der Spielwelt unterwegs sind. Sterben soll dabei keine großen, negativen Konsequenzen mit sich bringen.

Kann meine Ausrüstung geklaut werden? Nein. Verliert Ihr ein Duell, kann der Gewinner höchstens Euer gesammeltes Crafting-Material einsacken. In der Spielwelt gibt es aber so viel davon, dass das kein großes Problem sein dürfte.

Was ist, wenn ich keinen Bock auf andere Spieler habe? Keine Sorge. Anders, als in der Dark Zone, kann man Begegnungen relativ einfach umgehen.

Andere Spieler werden permanent auf der Karte angezeigt. Außerdem ist die Spielwelt so groß, dass man in der Regel eher selten auf Menschen stößt, wenn man die Begegnung nicht gezielt sucht.

Fallout 76 zerstörte Powerarmor mit Mensch 3

So funktioniert PvP: Sollte es doch mal Spieler geben, die Euch unbedingt in einen Kampf verwickeln wollen, könnt Ihr diese zunächst ignorieren. Feuert man auf Euch, richtet das zunächst kaum Schaden an. Erst, wenn Ihr zurückfeuert, beginnt der eigentliche Kampf. Euer Level spielt dabei keine Rolle, der Schaden wird angepasst.

Was ist, wenn ich verfolgt und trotz verringertem Schaden getötet werde? Solltet Ihr von derartigen Trollen belästigt werden, könnt Ihr versuchen, den Server zu wechseln. Durch Kopfgelder und Debuffs werden solche Spieler außerdem bestraft. So soll Griefing auf ein absolutes Minimum beschränkt und PvE-Spieler geschützt werden.

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
Fans feiern Kopfgelder in Fallout 76 – Wer pleite ist, wird doppelt bestraft

Quests könnt Ihr allein, oder in der Gruppe erledigen

Obwohl Fallout 76 ein Online-Spiel ist, gibt es eine Haupt-Story. Die wird aber anders ausfallen, als Ihr es aus den bisherigen Teilen kennt.

Das müsst Ihr zur Story wissen: Da in Fallout 76 keine menschlichen NPCs unterwegs sind, fallen auch die bekannten Quest-Muster aus den früheren Ablegern wie Fallout 3, New Vegas und Fallout 4 weg.

Dort gab es Fraktionen mit unterschiedlichen Motiven und Charakteren, deren Geschichten man aktiv miterlebt. Auch die eigene Hauptfigur hatte meist ein klares Ziel, oft mit familiären Beziehungen verknüpft.

fallout 76 vault 76

In Fallout 76 ist man ein Bewohner von Vault 76, einem der ersten Atomschutz-Bunker, der sich nach dem großen Krieg wieder der Außenwelt öffnete. Der Vault 76 liegt in West Virginia, in einem Gebiet namens Appalachia. Zusammen mit den anderen Bewohnern (den anderen Spielern), soll man die Welt wieder aufbauen.

Nach Verlassen der Vault stellt man aber fest, dass sämtliche Menschen in Appalachia verschwunden, oder gestorben sind. Nur Aufzeichnungen, in Form von Tonaufnahmen, Notizen und Terminal-Daten sind übrig.

Spieler folgen den Spuren der Vault-Aufseherin, die bereits vorher losgezogen ist, um die Situation in der Außenwelt zu beurteilen.

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
Fallout 76 hat doch eine Story und das Ende hat der Chef schon verraten

So sind Haupt- und Nebenquests aufgebaut: Da keine Menschen außer den Vault-Bewohnern übrig sind, erhaltet Ihr Eure Aufträge in erster Linie durch Aufzeichnungen, noch aktiven Roboter-NPCs und Radio-Frequenzen, die immer noch senden. Wie ein Detektiv findet Ihr heraus, was in West Virginia passiert ist.

Sämtliche Aufgaben lassen sich solo, oder in der Gruppe abschließen.

Fallout 76 zerstörte Stadt mit Monster

Fallout 76 bietet mehr Freiheiten, als die meisten Online-Games

Was Fallout-Fans aus den früheren Teilen bereits kennen, dürfte für Online-Fans möglicherweise neu sein. Die Spielwelt von Fallout 76 bietet viele Freiheiten und Raum für ausgiebige Erkundungstouren.

Was bietet Appalachia? Die virtuelle Version von West Virginia ist groß und ist dennoch beeindruckend detailliert. Nahezu jedes Haus lässt sich betreten (meist ohne Ladezeiten), überall kann man etwas entdecken.

Die Spielwelt dient dabei als Geschichtenerzähler. Das geschieht nicht nur über Notizen, oft erzählt schon die Platzierung von bestimmten Gegenständen, was vorgefallen sein könnte.

fallout 76 kuchen 1

Ob Ihr dabei in der Gruppe, oder alleine unterwegs seid, kann einen Unterschied machen. Als Solo-Spieler hat man deutlich mehr Zeit, alles anzuschauen, Notizen zu lesen, Holotapes anzuhören und Details zu bemerken.

Mit Freunden kann man wiederum lustige Momente und Entdeckungen teilen, gemeinsam spekulieren, was denn auf diesem Stützpunkt, oder in dieser Siedlung vorgefallen ist. Das Spiel gibt dabei kein Tempo vor, jeder kann für sich selbst festlegen, wie er vorgehen will.

Die Landschaten sind abwechslungsreich und zeigen in schaurig-schöner Art und Weise, wie die Welt nach dem Atomkrieg aussieht.

Fallout 76 zerstörte Stadt

Gebiete haben außerdem keine Level-Begrenzungen, Ihr könnt jeden Ort ganz nach Euren Belieben besuchen. An einigen Stellen warten allerdings harte Gegner auf Euch.

Nicht nur die Spielwelt bietet viele Freiheiten. Spieler können das Aussehen ihres Charakters jederzeit überarbeiten. Outfits lassen sich über Eure Rüstungsteile ziehen, somit kann Eure Spielfigur ganz nach Eurem Belieben gestaltet werden.

Wann erscheint Fallout 76? Am 14. November erscheint das Online-RPG für Xbox One, PS4 und den PC.

Ihr könnt verschiedene Editionen vorbestellen.

Wenn Ihr über alles auf dem Laufenden bleiben wollt, schaut Euch unsere Facebook-Seite zu Fallout 76 an.

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
Fallout 76: Release-Datum und alle Infos zum neuen Online-Spiel

The post Darum macht Fallout 76 als Multiplayer auch alleine Spaß appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Darum macht Fallout 76 als Multiplayer auch alleine Spaß

Warum Fallout 76 keine NPCs braucht, um tolle Geschichten zu erzählen

Fallout 76 hat keinerlei menschliche NPCs, die mit den Spielern reden. Dennoch schafft es das Online-RPG, Geschichten zu erzählen. Dazu nutzt es verschiedene Features, die West Virginia Leben einhauchen.

Fallout 76 schafft es, die Geschichte von Appalachia und dem West Virginia nach dem Atomkrieg lebendig zu erzählen, ohne dass je ein lebendiger Mensch mit den Spielern spricht. Die Welt ist zerstört und brach. Aber tot und leblos ist sie deswegen noch lange nicht.

In Appalachia gibt es an jeder Ecke tolle Geschichten für den, der sie entdecken möchte.

Keine NPCs bedeutet nicht gleich keine Story

Bethesda kündigte an, dass keine menschlichen NPCs auftreten werden. Das war für viele Spieler Grund zur Sorge, dass die Story darunter leiden werde.

In Fallout 76 gibt es allerdings viele Menschen. Sie leben nur nicht mehr. Dafür haben sie viele Spuren hinterlassen, die auch für die Nachwelt und spätere Generationen wie die Bewohner von Vault 76 erhalten bleiben.

Das Fehlen von Menschen ist deswegen kein Anzeichen für weniger Geschichte in Fallout 76. Es ist lediglich die Verschiebung der Geschichte auf andere und teilweise neue Bereiche der Spiele-Serie.

Geschichten und eine Story der Welt, findet man eigentlich überall. Man muss nur schauen: manchmal etwas genauer, manchmal einfach nur mit offenen Augen hinsehen.

fallout 76 faultier

Holobänder: Die Stimmen der Toten als Tagebuch der Orte

Holobänder liegen in der Welt verteilt und warten darauf, abgeholt zu werden. Auf Holobändern sind Gespräche oder Monologe von verstorbenen oder verschwundenen Menschen aufgezeichnet.

Die Holobänder sind eine Art Tagebuch des Ortes, an dem man sich aufhält. Meist findet man sie allerdings direkt bei den Leichen der Aufzeichnenden. Durch die Leichen stellt sich die Frage: „Was ist hier passiert?“.

Die Antwort auf die Frage findet man häufig auf den Holobändern neben der Überresten oder auf weiteren Bändern, die mit dem Toten zusammenhängen.

Der tolle Vorteil: Man kann den Holobändern wie einem Hörbuch lauschen, während man weiter ein Gebiet erforscht.

fallout 76 screen 17

Wer die Holobänder findet, bekommt tolle Storys

Die meisten Holobänder sind kein Teil der Aufgaben und sie müssen nicht gesammelt werden, um eine Quest voranzutreiben. Man muss lediglich ein Auge auf seine Umgebung haben, um sie zu finden und tolle Geschichten zu hören.

Wer sie findet und anhört, bekommt mit jedem Holoband eine kurze Geschichte, die er Stück für Stück zu einer ganzen Erzählung zusammensetzen kann.

Vielen Spielern werden diese Geschichten entgehen, weil sie nur ihren Aufgaben folgen. Wer aber mehr über West Virginia und seine Einwoher erfahren will, der kann hier tiefer in Fallout 76 eintauchen.

Fallout 76 Gameplay Trailer Neue Gegner kleine Robotoer

Hinter jeder Tür oder versteckt im Schatten kann ein Holoband mit einer einzigartigen Story lauern.

Eine Spur von Leichen in einer Mine

Einige Orte in West Virginia hatten es um die Kriegszeit besonders schwer. Der Fallout und dessen Wirkungen haben sie härter getroffen als andere, aber es lebt niemand mehr, der davon berichten kann.

Es gibt ein Bergwerk recht zentral auf der Karte von Fallout 76. Das ist besonders stark von Kreaturen versucht und heftig von einer Art Seuche befallen. Eine Gruppe hat versucht, sich um das Problem zu kümmern. Deren Schicksal können Spieler erforschen.

Von der Gruppe sind nur noch Leichen über. Was mit ihnen geschehen ist, erfahren Spieler durch die Holobänder, welche die Toten noch bei sich tragen. Sie erzählen die Geschichte, die man gerade selbst erlebt.

Fallout 76 Feuerwehrmann

Was hat es mit dem verseuchten Bergwerk auf sich?

Tote als groteskes Kunstwerk der Städte

Andere Orte wurden vom Krieg oder dem Fallout vollkommen ausgelöscht. Teilweise sitzen die Toten noch auf ihren Verandas, als hätten sie dort kurz eine Pause eingelegt.

Die Bewohner diesen Ortes haben manchmal noch lange genug gelebt, um der Nachwelt etwas von sich zu erzählen. Es gibt sogar ein Projekt, bei dem Leute gezielt erzählen, wer sie sind und was ihre Geschichte ist.

Die Städte sind damit nicht mehr einfach nur Orte, wo es Loot gibt. Durch die Holobänder können Spieler erfahren, wer diese Menschen waren und in welcher Stadt sie gerade die Überreste zusammenklauben.

Fallout 76 trailer barbecue

Was ist mit den Menschen geschehen, die vorher hier waren?

Auf Story programmiert: Die Roboter des Ödlands

Anstelle von NPCs findet man in Fallout 76 an jeder Ecke einen Roboter, der handeln will oder seinen Aufgaben nachgeht. Im „Leben“ der Roboter geht schließlich alles ganz normal weiter.

Für die Roboter macht es keinen Unterschied, ob nun Menschen existieren oder nicht. Sie folgen ihrer Programmierung.

Das führt zu einer Art Metaebene der Erzählung. Die Roboter mussten einmal darauf programmiert werden, ihren Zweck zu erfüllen. Was sie den Spielern anbieten oder von ihnen verlangen, kann damit die Geschichte der Leute erzählen, die etwa einst die Besitzer der Roboter waren.

Mister_handy_Fallout_76

Auch in Vault 76 gibt es Mr. Handys.

Roboter tragen ihre Geschichte im Herzen

Viele der Roboter sind dazu da, es den Menschen leichter zu machen, sich um sie zu kümmern oder für Freude zu sorgen. Dass keine Menschen mehr da sind, hält die mechanischen Helfer nicht davon ab, ihre Aufgabe zu erfüllen – oder es zumindest zu versuchen.

Spieler treffen in West Virginia häufig auf Roboter, die das Problem haben, dass sie sich ohne menschliche Hilfe nicht länger um die Wartung ihrer Bereiche kümmern können.

Diese Probleme sind dann meist mit Nebenquests verbunden, die mit Erfahrung und Belohnungen locken. Sie tragen aber auch im Herzen eine Geschichte. Dazu sollte man aber nicht einfach nur den Aufgaben folgen, sondern kann auch fragen:

  • Warum muss ich dafür sorgen, dass der Ort hier sauber ist?
  • Wozu braucht der Roboter diese Gegenstände?
  • Welche Leute kamen vorher hierher, dass sie so etwas brauchten?

Der Verlauf der Quest liefert dann oft die Antwort auf die Fragen und füllt den Ort mit einer Art Leben und Erinnerung. Spieler helfen den Robotern immerhin dabei, die Welt wieder auf Menschen vorzubereiten.

Fallout 76 Monster vor Gebäude

Eine verwüstete Stadt? Ihr werdet möglicherweise zum Aufräumen geschickt.

Roboter waren den Menschen nahe

Andere Roboter, auf die Spieler treffen können, waren Teile von Familien, die sie nun nicht mehr finden können. Vor allem die beliebten Mr. Handys sind häufig als Hausdiener oder Kindermädchen genutzt worden.

Für die Roboter haben die Bombeneinschläge allerdings nicht das Ende bedeutet, wie sie es für „ihre Menschen“ getan haben. Für sie sind alle einfach plötzlich verschwunden. Verständlich also, dass sie nach ihren Familien suchen.

Die Bots zeigen dabei keine „echten“ Gefühle. Sie sind aber zumindest auf Sorgen programmiert und bitten die Spieler darum, das Schicksal ihrer Schutzbefohlenen und Besitzer in Erfahrung zu bringen.

Solche Begegnungen etwas zieht oft eine längere Questreihe nach sich. Sie erzählt den Spielern währenddessen die Geschichte einer verschollenen Familie oder eines Roboters, der nun genauso alleine in Appalachia ist, wie die Bewohner von Vault 76.

Fallout 76 CHeering People

Die Geschichten der Roboter gehen in die Tiefe

Die Storys, die den Spielern über Roboter erzählt werden, sind häufig länger. Sie laufen nicht einfach „nebenher“ wie die Holobänder als Hörbuch, während man eine andere Quest erledigt. Sie sind eine Quest.

Dabei gewähren die Geschichten einen tiefen Einblick in das, was in der Welt vor dem Krieg passiert ist. Die Storys erzählen teilweise auch das, was während des Krieges los war. Sie erzählen, was West Virginia vor dem Einschlag der Bomben war und was es später wieder werden könnte.

Für die Immersion sind die Geschichten damit ein wichtiger Bestandteil der Welt. Schließlich sollen die Bewohner von Vault 76 Amerika wieder aufbauen. Das fällt natürlich leichter, wenn es Zeitzeugen gibt, die wissen, wie es vorher ausgesehen hat.

Fallout 76 Menschen gehen in die Vault

Die Welt ist voller Mythen

Schließlich gibt es noch Geschichten in Fallout 76, die nicht direkt im Spiel erzählt werden, aber dennoch ein fester Bestandteil der Spielwelt sind. Dazu hat Bethesda Geschichten aus der echten Welt in die fiktive Welt eingearbeitet. Sogar reale Orte wie Eisenhowers geheimer Bunker sind zu finden.

Überall in West Virginia treffen Spieler auf Kreaturen. Viele davon sind schon aus alten Fallout-Teilen bekannt. Andere sind neu und einige davon sogar legendäre Kreaturen, die es laut Sagen sogar wirklich geben soll.

In Fallout 76 sind Legenden und Mythen aus West Virginia eingeflochten. Geschichten wie die des Mothman werden in Fallout 76 erzählt. Es gibt ein ganzes Museum für den Mottenmann mit einer Kultstätte seiner Anhänger.

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
Spieler machen Selfies mit dem legendären Mothman aus Fallout 76

Wer mehr über die Kreaturen erfahren will, kann sich deshalb noch außerhalb des Spiels informieren. Monster wie das Monster von Grafton oder das Flatwoods Monster haben reale Geschichten zum Vorbild und wurden in der echten Welt „gesichtet“. Manche der Kreaturen werden sogar in eigenen Wikipedia-Einträge beschrieben.

Sie sind also selbst ein Mythos oder tragen eine Geschichte in sich, die in Fallout 76 eingewoben wurden.
fallout 76 screen 1

Die Art, wie die Geschichte erzählt wird, regt die Fantasie an

In Fallout 76 werden Spieler nicht einfach durch ein paar Questtexte und spärlich gesäte Texten irgendwo in der Welt abgespeist. Wer mehr Story haben möchte, findet sie überall.

Es kann ein wundervolles Gefühl sein, sich einfach im Ödland zu verlieren und die Orte zu erforschen, an denen man landet. Die meisten Orte haben eine Vergangenheit und der Ort erzählt seine Vorgeschichte.

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
8 Argumente, mit denen Fallout 76 seine Zweifler überzeugen will

Diese Vergangenheit vermischt sich mit der typischen Fallout-Melancholie: Der Ort ist nun zerstört. Aber zugleich erstrahlt die Hoffnung, dass er wieder erblühen kann.

Man will einfach mehr von den Geschichten erfahren, forscht weiter nach ihrer Herkunft. Man will wissen, wie die Geschichte ausgeht oder sucht an anderen Orten, nach noch mehr Story.

Fallout 76 Wanderer

Die wenigsten Geschichten sind dabei vollständig. Viele Daten in Terminals wurden zerstört, Holobänder gingen verloren oder sind kaputt. Es sind immer nur einzelne Teile der Geschichten, die man wie ein Puzzle zusammensetzt.

Dadurch erhält man ein Bild dessen, was erzählt wird. Dieses Bild vermischt sich aber immer mit dem eigenen Wunsch und der eigenen Phantasie.

Genau das Erforschen und das Anregen der Fantasie macht das Storytelling in Fallout 76 interessanter, als wenn man alles von einem Menschen vorgekaut bekommt.


Auch in den Trailern von Fallout 76 sind Teile der Geschichte zu finden. Im Live-Action-Trailer kommt sogar das Riesen-Faultier vor.

The post Warum Fallout 76 keine NPCs braucht, um tolle Geschichten zu erzählen appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Warum Fallout 76 keine NPCs braucht, um tolle Geschichten zu erzählen

1 2 3