Eine Reality Show aus Korea soll die nächsten Overwatch-Profis hervorbringen

Ein koreanischer Konzern plant eine Show, in der junge Overwatch-Talente gesucht werden. Ziel ist es, später ein richtiges Team zu haben, das aus der Show hervorgeht.

Was ist das für eine Show? Wie eine koreanische Nachrichtenseite berichtet, soll die kommende Reality Show den Namen „God of Overwatch“ tragen.

„God of Overwatch“
soll im Juni starten. Bis zum 30. April werden noch Anmeldungen
angenommen und die ersten Matches der Teilnehmer sollen am 13. Mai
aufgenommen werden.

Mehr zum Thema
Overwatch League ins Haupt-TV-Programm: Blizzard und Disney machen Deal

Wozu dient die Show? Durch die Teilnahme bei der Show sollen die besten Spieler unter den Teilnehmern gefunden werden. Diese werden schließlich zu einem Team. Ob sie dabei aber an Turnieren wie der Overwatch League teilnehmen sollen, wurde noch nicht bestätigt.

Die Show dient laut Aussagen von KBS, den Veranstaltern, auch dazu, den eSport massentauglicher zu machen. Sie soll mit Stereotypen aufräumen und der breiten Masse zeigen, wie sehr der eSport wächst.

Korea gilt ohnehin als Hochburg des eSport und laut dotesport kommen bereits 109 der aktuell 193 aktiven Spieler der Overwatch League aus Korea. Einige nicht-koreanische Teams wie London Spitfire bestehen sogar rein aus koreanischen Spielern. Vor der Overwatch League hatte Korea sogar seine eigene Liga in Overwatch, das Overwatch APEX.

Wer macht die Show? Hinter „God of Overwatch“ steht der koreanische Sender KBS. Unterstützt wird KBS dabei von einer Kryptowährungs-Firma, Suponic, die ebenfalls in Korea ansässig ist.

Overwatch Suponic spricht auf Facebook über God of Overwatch

Wird das Erfolg haben? „God of Overwatch“ ist nicht die erste Reality Show mit der Suche nach Profis. Ähnliche Ansätze gab es bereits in anderen Ländern. Dort hatten sie laut dotesports jedoch einige Schwierigkeiten:

  • Gamerz aus Schweden suchte nach angehenden CS:GO-Profis, bezahlte die Spieler aber laut Berichten nicht.
  • The Next Gamer aus Australien suchte nach LoL-Talenten, wurde aber nach einer Staffel eingestellt.

Auf einem US-Sender wurde Overwatch bereits ausgestrahlt und hat fürchterliche Kritik abbekommen. Ob die Show halten wird, was sie verspricht, muss sich also noch zeigen.

Was haltet Ihr von der Idee?

Zumindest die Overwatch League weiß sich in Szene zu setzen:

Mehr zum Thema
Overwatch League verewigt die langweiligste Meta mit echten Ziegen

The post Eine Reality Show aus Korea soll die nächsten Overwatch-Profis hervorbringen appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Eine Reality Show aus Korea soll die nächsten Overwatch-Profis hervorbringen

Fortnite bringt wohl neuen Tarnmodus – Könnte das größte Problem der Streamer lösen

Streamer meckern ständig über Streamsniper in Fortnite: Battle Royale. Jetzt haben sich die Entwickler wohl etwas einfallen lassen, um das Streamsniping deutlich zu erschweren. Es könnte kaum simpler sein: Verkleidungen.

Das zeigt ein Leak: Der Leaker Lucas7yoshi ist in der Community von Fortnite bereits bekannt. Er konnte schon einige Items oder Features vor der Ankündigung von Epic Games korrekt voraussagen. Dazu gehörte auch kürzlich der Explosiv-Bogen.

Jetzt hat der Leaker im Code so etwas wie einen Tarn-Modus gefunden und den Text dazu auf Twitter veröffentlicht. Der Modus soll Streamern ihre Arbeit erleichtern.

Anonym-Modus

Verändert Euer kosmetisches Loadout, das Gegnern in einem Match angezeigt wird. Euch selbst und Euren Teammitgliedern wird weiterhin das von Euch ausgewählte kosmetische Loadout angezeigt.

Fortnite-Sniper
Streamsniper haben es wohl bald schwerer in Fortnite

Was bedeutet das? Mit dem kosmetischen Loadout sind Gegenstände gemeint, die Ihr im Spind auswählen könnt. Also etwas wie Skins für den Charakter, Gleiter, Waffenskins, Fahrzeugskins, Erntewerkzeuge.

Trifft man auf einen Gegner, der sich im Anonym-Modus befindet, dann erscheint der seinen Gegnern optisch anders, als er für sich selbst oder sein Team aussieht.

Ob der dann besondere Skins trägt oder einfach nur in der „Default“-Optik herumrennt, ist noch nicht klar.

fortnite-skins-6-31-titel
Ob der Anonym-Modus die Spieler in neue Fortnite-Skins steckt?

Warum macht Fortnite das? Der Hintergrund sind dabei offenbar Streamsniper. Also Spieler, die gezielt auf die Jagd nach Streamern in ihren Matches gehen.

Die gucken deren Livestreams und erkennen, wo die Streamer gerade herumlaufen und wie sie aussehen. Anschließend gehen sie an die Positionen, um die Streamer zu eliminieren. Sie freuen sich dann über die Aufmerksamkeit.

Große Streamer wie Ninja meckern häufig darüber, dass sie von Streamsnipern aufgesucht werden und die ihre Matches deutlich erschweren.

ninja-titel-01-no-trolls-pls
Ninja dürfte sich über den Modus freuen, wenn es dadurch wenige Trolle gibt

Fortnite hatte bereits etwas gegen das Problem getan, indem Namen im Killfeed ausgeblendet werden. Dann steht also nicht im Chat „Ninja hat Spieler XY eliminiert.“

Doch die Streamsniper sehen in den Streams, welches Outfit Ninja und Co tragen. So können sie aus der Ferne bereits erkennen: „Da hinten, der Typ mit dem Prisoner-Skin, das ist Ninja!“ und sich dann auf diesen Gegner konzentrieren.

Gerade mit der bevorstehenden WM sind Streamsniper ein großes Problem:

Mehr zum Thema
Deshalb könnte die Fortnite-WM ohne die großen Twitch-Stars wie Ninja stattfinden

Was verändert sich? Sollte Fortnite diesen Modus wirklich ins Spiel aufnehmen, haben es die Sniper viel schwerer, einen Streamer zu erkennen.

Man weiß also nicht mehr „Aha, Ninja ist gerade oben auf dem Vulkan, ich schaue mir das Gebiet rundherum an und halte nach seinem Skin Ausschau.“

Man weiß dann nur noch „Ninja ist irgendwo in der Nähe des Vulkans und muss einer dieser 20 Spieler hier sein.“

Die optischen Hinweise entfallen also komplett. Hinzu kommt, dass Streamer mit einem Delay von ein paar Minuten ihre Matches übertragen. Man sieht also nicht den aktuellen Standort des Streamers, sondern eine veraltete Position.

Dieser junge Streamsniper hatte sich schon auf einen Ninja-Kill gefreut, doch war dann wohl zu aufgeregt:

Mehr zum Thema
Fortnite: Kleiner Junge jagt Ninja vor Hunderttausenden, vermasselt es

The post Fortnite bringt wohl neuen Tarnmodus – Könnte das größte Problem der Streamer lösen appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Fortnite bringt wohl neuen Tarnmodus – Könnte das größte Problem der Streamer lösen

Borderlands 3 streicht Waffen-Element Slag – Das weiß man über den Ersatz

Borderlands 3 verabschiedet sich von einem Waffen-Element des Vorgängers. Slag wird durch ein neues Element ersetzt und hat einen neuen Effekt.

Waffen in Borderlands 3 haben verschiedene Elemente. Ein Element aus dem Vorgänger schafft es allerdings nicht in den dritten Teil. „Slag“ verschwindet und wird durch den neuen Elementar-Typ ersetzt, der wie nukleare Strahlung wirkt. Der soll ganz anders und logisch sein, so richtig eindeutig ist das aber noch nicht.

Das war Slag in Borderlands 2: Wer Borderlands 2 gespielt hat, der erinnert sich sicher noch an das Element „Slag“. Das hat selbst keinen großen Schaden verursacht, die Feinde aber mit einem schönen Debuff versehen. Das wiederum sorgte dafür, dass Gegner dann für eine Weile erhöhten Schaden von allen anderen Quellen einstecken mussten.

Dadurch konnten selbst große Feinde rasch bezwungen werden. Andere Kämpfe hingegen waren ohne Slag schier unmöglich und erst der rettende Debuff auf dem Boss hat sie erträglich gemacht.

Borderlands 3 Slag Weapon Revenant
Slag war ein wichtiges Element in Borderlands 2.

Randy
Pitchford erklärte, dass „Slag verschwunden sei“ und durch etwas
„sinnvolleres“ ersetzt wurde. Man hätte nun den neuen
elementaren Schadenstyp, der wie nukleare Strahlung funktioniert. Sie
schwächt den Gegner und macht ihn anfällig gegen andere Angriffe,
verpasst ihm aber zusätzlich noch einen DoT-Effekt (Schaden über
Zeit).

Wo nun, abgesehen vom DoT, der große Unterschied zu Slag ist, wird aus Pitchfords Worten nicht ganz klar.

Community ist verwirrt: Auch auf Reddit sind die Fans über diese Aussage am Rätseln. Zwar freuen sie sich, dass Slag verschwunden ist, sehen aber den großen Unterschied zu dem neuen „nuklearen“ Elementartyp noch nicht. Sie hoffen, dass man nicht wieder permanent die Waffe wechseln muss. Das war in Borderlands 2 nötig, um Feinde erst mit dem Slag-Debuff zu belegen und dann mit einer anderen Wumme richtig zu verletzen. Wenn Slag einfach nur umbenannt wurde, wäre das kein Fortschritt.

Wie genau sich dieses nukleare Element nun in seiner Effektivität von Slag unterscheidet oder ob das nur eine Namensänderung mit zusätzlichem „Schaden über Zeit“-Effekt ist, bleibt also abzuwarten.

borderlands 3 amara header

Cortyn meint: Ich persönlich mochte es ja, das „Slagger“-Mitglied im Team zu sein, das Feinde lila einfärbt, damit Teamkollegen dann leichter ihre Kills einfahren können und die Gruppe vorankommt. Das hatte etwas von einer (sehr effektiven) Support-Fähigkeiten. Ich hoffe, dass das neue Element auch einen ähnlichen Nutzen entfaltet.

Mehr zum Thema
Borderlands 3 stellt 9 Waffen-Marken vor – Alle haben was Besonderes

Findet ihr es gut, dass Slag der Vergangenheit angehört? Oder mochtet ihr das stete Wechseln der Waffen, um den Debuff anzubringen?

The post Borderlands 3 streicht Waffen-Element Slag – Das weiß man über den Ersatz appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Borderlands 3 streicht Waffen-Element Slag – Das weiß man über den Ersatz

Das neue Exotic in The Division 2 hat wohl einen eingebauten Wallhack

Dataminer wollen die Perks des exotischen Scharfschützengewehrs Nemesis in The Division 2 herausgefunden haben. Unter anderem soll es mit der exotischen Waffe möglich sein, Feinde zu markieren und dann 15 Sekunden lang zu verfolgen, sogar durch Wände.

Um welches Exotic geht es? Nemesis ist ein exotisches Scharfschützengewehr, dessen Teile mit dem Update Tidal Basin zu The Division 2 gekommen sind. Bisher ließen sich jedoch nur zwei Teile der neuen Waffe ergattern.

Wie Ihr an die bereits im Spiel erhältlichen Teile kommt, haben wir hier für Euch.

division 2 agenten 2
Wird die Nemesis das Must-Have für alle Scharfschützen?

Was soll die Waffe können? Auch wenn die ersten Bestandteile der Nemesis schon im Spiel sind, was das Scharfschützengewehr drauf hat, war bisher nicht bekannt.

Dataminer wollen nun die Perks der Nemesis herausgefunden haben. Beachtet jedoch bitte, dass es sich dabei um keine offiziellen Angaben handelt, sondern um angebliche Informationen aus den Spieldaten. Diese müssen nicht korrekt sein oder können sich zum Release der Waffe noch ändern.

Die Perks erklärt Euch WiLLiSGaming in diesem Video:

  • Aktiv: Counter-Sniper – Schüsse aus der Waffe erfordern es, dass der Abzug zum Aufladen gedrückt gehalten wird. Einmal aufgeladen, verursachen diese Schüsse erhöhten Körperschaden. Wenn der aufgeladene Schuss das Ziel nicht tötet, wird der nächste Schuss schneller aufgeladen. Nachdem das Ziel anvisiert wurde, wird es markiert und kann durch die Welt verfolgt werden. Je länger das Ziel anvisiert wurde, desto mehr Schaden machen die Schüsse aus dieser Waffe auf das Ziel.
  • Aktiv: Nemesis – Das Anvisieren von Feinden markiert diese 15 Sekunden als Euren Nemesis und lässt Euch den Feind in der Zeit durch Wände sehen. Schüsse verursachen für jede Sekunde, in der das Ziel markiert ist, um 5% erhöhten Schaden. Der Bonus-Schaden steigt bis zu einem Wert von 50% an.
  • Im Holster: Preparation – Erhalte mit deiner derzeitigen Waffe 25% Kopfschuss-Schaden, während sich die Nemesis im Holster befindet.

Weitere Spezifikationen zur Nemesis und anderen exotischen Waffen haben wir hier für Euch.

the division 2 exotic
Wann kann man sich die Nemesis craften?

Was ist sonst noch bekannt? Vor einiger Zeit hatte der Dataminer spydr101 schon den angeblichen Grundschaden der Nemesis herausgefunden. Laut seinen Daten macht das Einzelschuss-Gewehr einen Grundschaden von 265525 bis 324534. Das bisher stärkste Scharfschützengewehr Modell 700 kommt bisher nur auf einen Grundschaden von 89313 bis 109161.

Man darf gespannt sein, ob die Waffe wirklich so mächtig ist, wie es sich jetzt anhört. Es könnte auch sein, dass sich die Live-Version erheblich von der hier vorgestellten Nemesis unterscheidet.

Mehr zum Thema
The Division 2 Guide: So kommt Ihr an die 12 Masken der gefürchteten Hunter

The post Das neue Exotic in The Division 2 hat wohl einen eingebauten Wallhack appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Das neue Exotic in The Division 2 hat wohl einen eingebauten Wallhack

Fortnite hat jetzt diesen legendären Skin – Weitere Cosmetics geleakt

Der neue Patch 8.40 hat für Fortnite wieder einige Cosmetics im Gepäck. Leaks zeigen die neuen Skins, die wohl bald im Shop sind. Ein legendärer Piloten-Skin ist schon dabei.

Wann kommen die neuen Skins? Das ist bisher noch unklar. Bei jedem neuem Patch schauen Experten im Code, was sich verändert hat. Dabei werden auch Outfits gefunden.

Diese sind zum Teil nicht im Spiel, könnten aber bald veröffentlicht werden. Andere der geleakten Skins sind mittlerweile im Shop von Fortnite eingetroffen.

Wir zeigen Euch hier, was die Dataminer im jüngsten Update 8.40 von Fortnite fanden.

Die neuen Cosmetics aus Patch 8.40 in Fortnite

2 neue Skins: Es gibt 2 neue Skins, die aber mehrere Variationen besitzen. Das sind die Outfits Gemini und Überschall. Der Gemini-Skin kommt mit insgesamt 2 verschiedenen Styles.

Bei den Gemini-Styles scheint ein Display im Helm die Stimmung des Charakters auszudrücken. In der Vorschau ist es bei der blauen Variante fröhlich, bei der roten Variante eher genervt.

Fortnite Gemini Skin 8.40

Der legendäre Überschall-Skin: Für den Supersonic-Skin gibt es sogar 4 verschiedene Styles. Mit dem riesigen Visier am Helm erinnert der Skin an einen Kampfjet-Piloten. Dazu geht vom Mundstück ein Schlauch ab, der hinten am Anzug angeschlossen ist.

Fortnite Überschall vorne hinten

Den Überschall-Skin findet Ihr jetzt auch schon im Shop von Fortnite. Er ist legendär und kostet 2000 V-Bucks. Dazu gibt es ein Rücken-Accessoire, das anzeigt, wie viele Gegner Ihr in einem Match bereits eliminiert habt.

Rückenaccessoire: Ein weiteres Rückenaccessoire ist wohl bald ein Teil von Fortnite. Es nennt sich Cyro Hops und kommt in zwei Styles: Blau und Rot. Genau wie beim Gemini-Skin verändert sich die Stimmung der Häschen hinter der Scheibe.

Fortnite Rücken Hase Accessoire

Gleiter: Der neue Gleiter „Zielsicher“ ist bereits im Shop und kostet 500 V-Bucks.

Fortnite Skin Zielsicher Gleiter

Lackierungen: Mit diesen neuen Lacken könnt Ihr bald Eure Items färben.

Fortnite 8.40 Lackierungen

Neue Musik: Es scheint, als wäre die Elektro-Swing-Musik auch bald ein Teil von Fortnite.

Welche der neuen Inhalte gefallen Euch am besten? Neben diesen Skins hat sich auch die Map von Fortnite extrem verändert.

Mehr zum Thema
Patch 8.4 in Fortnite bringt krasse Map-Änderung am Loot Lake

The post Fortnite hat jetzt diesen legendären Skin – Weitere Cosmetics geleakt appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Fortnite hat jetzt diesen legendären Skin – Weitere Cosmetics geleakt

Angebot-Boxen zum Eier-Event in Pokémon GO – Lohnt sich der Kauf?

Passend zum Oster-Event in Pokémon GO gibt es neue Angebot-Boxen im Shop. Wir sagen euch, ob sich der Kauf dieser Boxen lohnt.

Um diese Boxen geht es: Niantic hat zum Oster-Event in Pokémon GO neue Angebot-Boxen in den Shop gebracht, die man nun über das Event kaufen kann.

Lohnt sich der Kauf? Kurz gesagt: Vor allem die Abenteuerbox lohnt sich, denn dort bekommt ihr zahlreiche Brutmaschinen, um die besonderen Eier im Event auszubrüten.

Das steckt in den Angebot-Boxen zum Eier-Event

Das ist die Rechnung: Damit wir auf die Ersparnis kommen, rechnen wir mit dem Itempreis in einem 8er-Bundle. Dieser Preis wird dann mit den Boxen verglichen und daraus errechnen wir dann den Rabatt.

Boxen Pokemon
Manche Angebote sind diesmal lohnenswert
Name der Box Inhalt Preis/Ersparnis
Spezialbox 1x Super-Brutmaschine, 3x Brutmaschine, 1x Glücksei 480/233 (31%)
Superbox 2x Raidpass, 4x Super-Brutmaschine, 5x Glücksei 780/532 (40%)
Hyperbox 15x Raidpass, 7x Super-Brutmaschine, 4x Glücksei, 4x Sternenstück 1480/1920 (56%)
Abenteuerbox 14x Super-Brutmaschine, 3x Brutmaschine, 4x Sternenstück, 4x Glücksei 1480/2270 (61%)

Darauf sind die Boxen ausgelegt: Bei diesen Angeboten dreht sich alles um die Brutmaschinen. In jeder Box sind gleich mehrere dieser Items enthalten. Es passt also zum aktuellen Eier-Event.

So lohnenswert sind die Boxen

Pokémon GO Bronze Box
Die Spezialbox

Spezialbox: Für eine Spezialbox ist die Ersparnis von 31% durchaus in Ordnung. Außerdem erhaltet ihr nützliche Items für das Event. Wer gerade nicht viele Münzen besitzt, kann hier bedenkenlos zuschlagen.

Pokémon GO Silver Box
Die Superbox

Superbox: Die Superbox ist ein totaler Reinfall. Im Verhältnis zu anderen Superboxen bekommt ihr hier kaum etwas geboten. Ihr solltet also lieber eure Münzen sparen, als sie hier zu investieren.

Pokémon GO Gold Box
Die Hyperbox

Hyperbox: Diese Box bietet eine gute Mischung zwischen Raid-Pässen und Brutmaschinen. Wenn ihr also in der aktuellen Latios-Woche noch einige Raids absolvieren wollt, solltet ihr zuschlagen. Dazu bekommt ihr noch einige Brutmaschinen, die ihr für das Eier-Event nutzen könnt. Wenn ihr allerdings nur brüten wollt, solltet ihr auf die Abenteuerbox umsteigen.

Abenteuer box
Die Abenteuerbox

Abenteuerbox: Mit dieser Box haben wir seit langem wieder ein richtiges Highlight. Ihr bekommt erstmalig insgesamt 17 Brutmaschinen in einer Box. Wer also auf die Shiny-Baby-Jagd gehen möchte, sollte sich eine Abenteuerbox kaufen. So günstig werdet ihr sicherlich nicht mehr so schnell Inkubatoren bekommen.

Warum ihr mit den Brutmaschinen auch 10-km-Eier ausbrüten solltet, erfahrt ihr hier:

Mehr zum Thema
Pokémon GO: Deshalb lohnt es sich endlich wieder, 10-km-Eier auszubrüten

The post Angebot-Boxen zum Eier-Event in Pokémon GO – Lohnt sich der Kauf? appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Angebot-Boxen zum Eier-Event in Pokémon GO – Lohnt sich der Kauf?

Arbalest in Destiny 2 – Lohnt sich der Grind nach dem neuen Waffen-Exotic?

Bei Destiny 2 könnt Ihr Euch nun das zweite Waffen-Exotic der Season 6 erspielen – die Arbalest. Doch wie schlägt sich diese neue Waffe in der Praxis? Ist sie die Mühe überhaupt wert?

So könnt Ihr die Arbalest bekommen: Dieses neue exotische Schießeisen bekommt Ihr aktuell über das Frühlings-Event „Die Schwelgerei“. Nach dem 7. Mai wird sie jedoch ausschließlich als Zufalls-Drop aus exotischen Engrammen erhältlich sein. Wollt Ihr die Waffe also sicher auf direktem Wege haben, solltet Ihr Euch beeilen.

Was Ihr beim Frühlings-Event tun müsst, um die Arbalest zu erspielen, erfahrt Ihr hier: Arbalest bekommen – So kriegt Ihr die neue exotische Waffe

Was kann die Arbalest in der Praxis?

Was ist überhaupt die Arbalest? Die Arbalest ist das erste kinetische Linear-Fusionsgewehr von Destiny 2. Sonstige Vertreter dieser Waffengattung wie Schiefer Reißer oder Tarantel findet Ihr nur im Power-Slot. Sie hat eine Ladezeit von 533 und besitzt ziemlich gute Grund-Stats im Vergleich zu anderen Linear-Fusionsgewehren gleichen Archetyps.

Die Arbalest benötigt Spezial-Munition und verschießt durch ihren intrinsischen Perk Bindende Macht spezielle Geschosse, die feindlichen Elementar-Schilden massiven Schaden zufügen – auch wenn es sich eigentlich um eine kinetische Waffe handelt.

Durch den Perk Störfaktor werden Gegner außerdem anfälliger gegen kinetischen Schaden, wenn die Arbalest ihren Elementar-Schild zerstört.

So schlägt sich die Arbalest im PvE: Im PvE lohnt sich die Arbalest nur situativ. Sie ist vor allem in Aktivitäten nützlich, in denen denen Ihr auf zahlreiche Feinde mit Elementar-Schilden stoßt – wie zum Beispiel den Schmieden, Gambit oder im Nightfall. Dort performt die Waffe richtig stark.

Denn brecht Ihr den Schild des Feindes, wird dieser Gegner anfälliger gegen kinetischen Schaden (auch von anderen Team-Mitgliedern). Der Schaden wird um circa 50% erhöht.

d2 schwelgerei arbalest

Das Problem dabei: glänzen kann die Arbalest wirklich nur gegen Feinde mit Schilden. Gegen alle anderen Feinde verschwendet Ihr im Prinzip den so wertvollen Exotic-Slot.

Denn ohne Schild kann sie nicht von ihrer mächtigen Perk-Kombo profitieren. Zwar lassen sich damit in vereinzelten Situationen beispielsweise hochrangige Ziele in Gambit oder Majors in den Schmieden bestens ausschalten, doch es gibt ausreichend andere exotische Alternativen wie die Wardcliff-Spule oder die Donnerlord, die man durchgehend und gegen alle Gegner verwenden kann.

Zahlreiche Fans hatten bei der Arbalest auf eine Überwaffe für die Dämmerung gehofft. Doch auch dort ist die Waffe entgegen anfänglicher Annahmen nicht immer so effektiv, wie von manch einem Hüter erhofft – obwohl sie speziell dafür designed ist, Elementar-Schilde zu knacken.

Stellt Ihr im Dämmerungsstrike den Modifikator Passgenau ein (Feindliche Schilde sind resistent gegen unpassenden elementaren Schaden), so braucht Ihr mit der Arbalest ganze 4 – 5 Schüsse, um den Schild zu knacken. Das geht mit passenden Elemantar-Waffen deutlich schneller. Hier hatten sich einige Hüter deutlich mehr erhofft.

d2 schwelgerei ornamente

So performt die Arbalest im PvP: Obwohl die Arbalest eigentlich auf das PvE ausgerichtet ist, handelt es sich gerade im Schmelztiegel um eine gute und solide Waffe. Hier kann die Arbalest in den richtigen Händen durchaus etwas reißen, auch wenn sie vermutlich nicht das Meta im PvP durcheinander wirbeln wird.

Sie macht 166 Schaden mit Körpertreffern und 414 bei einem kritischen Treffer – ein kritischer Treffer ist also sofort tödlich. Mit der kinetischen Schadens-Steigerung wächst der Damage auf 248 Körperschaden und 620 Crit-Schaden an. Brecht Ihr mit der Arbalest den Schild, so erleidet der Feind 50% mehr Schaden vom kinetischen Beschuss Eures gesamten Teams.

Wo die Arbalest im PvP besonders glänzen kann, ist das Waffen-Handling. Die Zielhilfe und vor allem die Hitbox der Waffe scheinen ersten Berichten zufolge sehr großzügig zu sein – gerade auf Konsolen. Es soll sehr leicht sein, mit etwas Übung kritische Treffer mit der Arbalest zu landen.

d2 gambit prime 1 (1)

Ein weiterer Plus-Punkt: Da die Arbalest Spezial-Munition benötigt, spawnt Ihr im PvP direkt mit zwei Schuss. So könnt Ihr mit der Arbalest im Gegensatz zu ihren Artgenossen aus dem Power-Slot also sofort loslegen und schnell weitere Munition sammeln. Wer gerne Linear-Fusionsgewehre im Schmelztiegel spielt, sollte dort mit der Arbalest glücklich werden.

Wer jedoch gehofft hat, die Arbalest könnte feindliche Hüter mit nur einem Schuss aus einer aktiven Super holen, wird enttäuscht. Genau wie ihre Artgenossen des gleichen Archetyps aus dem Power-Slot kann die Arbalest das nicht – selbst mit einem kritischen Treffer.

Lohnt sich der Grind? Es kommt drauf an. Wer auf eine exotische Waffe gehofft hat, die er durchgehend verwenden und durch Gegnermassen pflügen kann – ausreichend Munition vorausgesetzt – wird eher enttäuscht.

destiny 2 arbalest (1)

Ein Must-Have ist die Arbalest definitiv nicht, außer vielleicht für passionierte Sammler. Wer jedoch ein spaßiges Exotic für bestimmte Szenarien will, könnte durchaus mit diesem neuen Waffen-Exotic glücklich werden.

Denn die Arbalest ist im PvE im Prinzip eine Nischen-Waffe und kann nur situativ wirklich glänzen. Dabei kann sie sich jedoch nur schwer gegen exotische Allrounder wie die Wardcliff-Spule oder die Donnerlord durchsetzen.

Im PvP kann man mit der Waffe öfter Akzente setzen – vorausgesetzt, Euch liegt das Schussverhalten der Linear-Fusionsgewehre. Denn gerade im Schmelztiegel ist das längst nicht jedermanns Sache.

Mehr zum Thema
Das sind die 10 besten exotischen Waffen von Destiny 2 in 2019

Habt Ihr die Arbalest bereits bekommen? Wie sind Eure Erfahrungen mit der Waffe?

The post Arbalest in Destiny 2 – Lohnt sich der Grind nach dem neuen Waffen-Exotic? appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Arbalest in Destiny 2 – Lohnt sich der Grind nach dem neuen Waffen-Exotic?

Der neue Dungeon in Fallout 76 ist ein Flop, aber nicht alles ist schlecht

Mit dem neuen Dungeon „Die Höhlen“ können Spieler Fallout 76 unterirdisch erforschen. Der Dungeon kommt aber bisher gar nicht gut an. Viele Spieler finden ihn alles andere als gelungen. Es gibt aber auch Positives.

Was ist das für ein Dungeon? Mit dem neusten Update erschien in Fallout 76 der Dungeon „Die Höhlen“ unter Harpers Ferry. Spieler können hier eine Quest abschließen und sich neuen Gefahren stellen, um sich mit Loot zu versorgen.

Der Dungeon sollte eigentlich für zwei Spieler der Maximalstufe oder besonders gut ausgerüstete Spieler eine Herausforderung darstellen. Vom Umfang her klang die Geschichte des Dungeons, als würde dort unten eine Art kleine Stadt warten.

Fallout 76 Die Höhlen Eingang Nord Kanaldeckel
Über Kanaldeckel geht’s in „Die Höhlen“

Das ist das Problem mit dem Dungeon: Allerdings enttäuschen sowohl der Umfang als auch die Schwierigkeit des Dungeons die Spieler sehr. Viele Spieler berichten, dass der Dungeon zu leicht sei:

  • reddit-Nutzer berichten, dass sie trotz eher mittelmäßiger Ausrüstung die Höhlen alleine schaffen
  • dafür benötigen sie sogar nur etwa zehn Minuten pro Durchgang, wenn sie sich Zeit lassen
  • die Quest sei zu kurz und recht öde, bestünde aus zu wenigen Schritten

Dazu kommt, wie in einem anderen reddit-Post angemerkt, dass die Instanzierung fehle. Der Dungeon sei nicht für jeden Spieler oder jede Gruppe geschlossen, sondern schlicht frei zugänglich. Jeder Spieler könne also unten mitmischen.

Fallout 76 Höhlen EIngang von innen
Der südliche Eingang der „Höhlen“

Den Fans fehlt grob gesagt das „Dungeon-Feeling“. Die Gegner bieten keine Herausforderungen und keine Mechaniken, wie es etwa der neue Sheepsquatch-Kampf schon vorgibt.

Das spaltet die Community: Die meisten Spieler sehen ein Verschulden seitens Bethesda. Die Höhlen hätten ein toller Dungeon werden sollen, der aber verhunzt wurde und so kaum begeistern kann.

Andere reddit-Nutzer gehen da mit den Spielern selbst kritischer ins Gericht. Es werden einige Punkte bei den Fans kritisiert:

  • Man solle sich nicht „überhypen“ für etwas, das man nicht kennt. Das schüre Enttäuschungen.
  • Wer bereits ohnehin „zu stark“ ist und „OP-Builds“ nutze, der solle keine Herausforderungen erwarten.
  • Die Fans hätten eine schlechte Auffassung von zu leicht (Die Höhlen) und zu schwer (Sheepsquatch).

Die meisten Spieler
sind sich jedoch einig, dass viel der Werbung um den neuen Dungeon
nicht gerechtfertigt war.

Fallout 76 DIe Höhlen Dungeon mit 2 Spielern und Ghulen
Eines der Promo-Bilder des Dungeons

Das ist trotzdem gut: Trotz des negativen Feedbacks zum Dungeon, sind etliche Spieler trotzdem zufrieden mit den neuen Inhalten. Sie weisen darauf hin, dass es nicht nur um den Dungeon und dessen Loot selbst geht.

Ein reddit-Nutzer betont, dass sich Harpers Ferry nun als perfekter Ort für einen Nuklearschlag eigne. Man könne den Ort selbst und die gesamten Höhlen verstrahlen und so optimal farmen, besser noch als im bisher beliebten Whitesprings.

Andere Nutzer, die sich weniger um Powergaming kümmern, sind schlicht zufrieden, einen neuen Ort zum Erkunden zu haben. Wer Fallout 76 schon eine Weile spielt, dürfte viele skurrile Orte schon gesehen haben. Die Höhlen sind da einfach etwas Neues.

Wie gut kennt Ihr Euch in Appalachia aus?

Mehr zum Thema
Fallout-76-Quiz: Wisst Ihr, was an diesen 5 Orten passiert ist?

The post Der neue Dungeon in Fallout 76 ist ein Flop, aber nicht alles ist schlecht appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Der neue Dungeon in Fallout 76 ist ein Flop, aber nicht alles ist schlecht

Das sagt der Gearbox-Chef zum Endgame von Borderlands 3

Das Endgame von Borderlands 3 ist eine große Unbekannte. Jetzt hat der Chef von Gearbox allerdings etwas angedeutet, was Fans zufrieden stimmen dürfte.

Der Chef von Gearbox ließ es sich nicht nehmen und plauderte via Twitter ein wenig über Borderlands 3 und seine Endgame-Inhalte. Immerhin ist das ein großer Knackpunkt für die Spieler, die auch noch nach dem Abschluss der eigentlichen Story-Kampagne Unterhaltung wollen. Dem ersten Anschein nach besteht aber kein Grund zur Sorge.

Diese Endgame-Inhalte sind geplant: Im Groben werden sich die Endgame-Inhalte von Borderlands 3 an dem orientieren, was sich in der Borderlands-Serie bereits etabliert hat. Das bedeutet:

Darüber hinaus soll es aber noch „mehr“ geben, auch wenn hier bisher nicht ins Detail gegangen wird.

Content wie in Borderlands 2: Den meisten Fans dürfte auffallen, dass dieser Plan sich ähnlich liest wie schon bei Borderlands 2. Auch dort gab es eine Fülle von Endgame-Aktivitäten und wiederholbare Missionen mit schweren Bossen. Das sorgt für einen hohen Wiederspielwert und fesselte die Spieler letztlich noch viele Stunden nach dem eigentlichen Abschluss des Spiels an den Bildschirm.

Viele Waffen motivieren: Borderlands 3 setzt ebenfalls auf das alte Konzept der schier unendlich vielen Waffen. Wer genau die richtige Waffe für seinen Spielstil finden will, der muss einige Bereiche (wie etwa Bosse) mehrfach angehen. Umso befriedigender ist es dann aber, wenn die entsprechende Wumme endlich ins eigene Inventar wandert und kommende Abenteuer zu einem Effektfeuerwerk der gigantischen Schadenszahlen macht.

Borderlands 3 Gegner3

Die
Devise scheint also zu sein „Never change a running system“ –
ähnliche Inhalte wie in den Vorgängern, aber noch mehr Auswahl.

Freut ihr euch schon auf Borderlands 3? Welche Endgame-Inhalte würdet ihr von dem Shooter erwarten?

Mehr zum Thema
Borderlands 3: Chef erklärt den Deal mit Epic – Dabei kommt Steam nicht gut weg

So bleibt ihr am Ball: Wenn ihr die neusten Infos zu Borderlands 3 bekommen wollt, dann lasst doch einen Like auf unserer „Borderlands 3“-Facebookseite da.

The post Das sagt der Gearbox-Chef zum Endgame von Borderlands 3 appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Das sagt der Gearbox-Chef zum Endgame von Borderlands 3

Holt euch heute live Tipps zu FIFA 19 von einem deutschen Pro-Gamer

Heute (17. April) haben wir auf unserem Streaming-Kanal MAX ein Special zu FIFA 19. MeinMMO-Chef Dawid und Pro-Gamer Donchap28 werden sich darüber unterhalten, was es braucht um ein eSports-Pro zu werden.

Was macht eigentlich einen Pro-Gamer aus? Wie muss er sich auf ein Match vorbereiten? Was sind die Unterschiede zu einem Hobby-Spieler? Diesen und ähnlichen Fragen gehen wir heute im Live-Stream auf MAX (Monsters and Explosions) auf den Grund.

Ein Pro-Gamer zu Gast im Stream: Der Pro-Gamer Marcel Deutscher (@donchap28) gilt als einer der besten FIFA-Spieler in Deutschland und spielt für das „Team Paranoia“ unter dem Banner von „L4K eSports“. Demnächst wird er im Grand Final der Virtual Bundesliga antreten.

hallmann
MeinMMO-Chef Dawid hat sich bereits in der Vergangenheit mit Donchap28 über FIFA ausgetauscht.

Was zeigt der Stream? Marcel wird mit MeinMMO-Chef Dawid über seinen Werdegang als eSports-Pro reden. Dabei wird der eSportler verraten, was alles dazu gehört, professionell Games zu spielen. Da geht es von einer Umstellung der Ernährung bis zu mentalem Training zur Vorbereitung auf ein Match. Er hat es mit einem eisernen Willen innerhalb eines Jahres geschafft, sich im eSport-Bereich von FIFA einen Namen zu machen. Aktuell steht er sogar im Finale der Virtuellen Bundesliga.

Marcel und Dawid werden sich natürlich auch über Taktiken und Tipps für FIFA 19 unterhalten. Nach dem Talk spielen die beiden ein paar Partien FIFA 19 auf der PlayStation 4. Dabei könnt ihr mit weiteren Analysen des Spiels rechnen.

Mehr zum Thema
5 Tipps vom FIFA 19 Profi – So löst Ihr knifflige Situationen und werdet besser

Schaut den Stream hier ab 19 Uhr

Wann kommt der Stream? Der Stream wird heute, am 17. April, live ab 19:00 Uhr auf MAX übertragen. Das Programm geht bis voraussichtlich 21:00 Uhr.

Live-Video von MONSTERSANDEXPLOSIONS auf www.twitch.tv ansehen

Ihr wollt selbst im Turnier antreten? Macht beim Charcoal Cup mit!

Beim Amateur-Turnier mitmachen: Wenn ihr euch selbst mit anderen in FIFA 19 messen möchtet, könnt ihr am Charcoal Cup 2019 teilnehmen. Bei diesem Turnier sind keine Profis erlaubt.

So läuft der Charcoal Cup ab: 

  • In vier Qualifikations-Spielen werden jeweils die zwei besten FIFA-Spieler durch ein K.O.-Spielsystem ermittelt. Diese Turniere finden online via Toornament statt.
  • Die so ermittelten acht Gewinner dürfen dann am 17. Mai zum großen Finale reisen. Das Finale findet offline im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund statt. Die Fahrtkosten werden für die acht Finalisten bis zu einem Wert von 150 Euro rückwirkend erstattet, sobald ein Beleg vorgelegt wird. Das könnte etwa die Rechnung eines Bahntickets sein.
  • Dort stellt sich heraus, welcher der acht Finalisten das Zeug zum Charcoal-Cup-Champion hat. 

Nur noch Platz in einem Qualifier: Insgesamt laufen jetzt noch drei Qualifier-Spiele. Es ist aber nur im letzten, am 02. Mai, Platz für Teilnehmer. Wenn ihr noch mitmachen möchtet, solltet ihr euch mit der Anmeldung beeilen!

The post Holt euch heute live Tipps zu FIFA 19 von einem deutschen Pro-Gamer appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Holt euch heute live Tipps zu FIFA 19 von einem deutschen Pro-Gamer

1 2 3 4 1.040