Eure Artefaktwaffen in WoW werden noch mächtiger

Das Ende der Fahnenstange ist noch nicht erreicht. Die Macht eurer Artefaktwaffen in World of Warcraft wächst noch immer an.

Obwohl sich World of Warcraft: Legion mit großen Schritten seinem Ende nähert, ist das tatsächliche Maximum an Kraft der Charaktere noch nicht ausgereizt. Vor knapp einer Woche berichteten wir darüber, dass die Artefaktwaffen mit einer neuen Questreihe sofort auf Level 126 gesteigert werden können. Aber die Waffe wir noch immer mächtiger.

Mehr Level über Zeit. Einigen Spielern auf reddit ist aufgefallen, dass ihre Artefaktwaffe nicht auf Stufe 125 stehenblieb, sondern nach zwei Tagen bereits Stufe 126 erreicht hatte und noch weiter wuchs. Beim Betrachten der Artefaktwaffe sehen Spieler zwar die Anzeige für Artefaktmacht, die unaufhörlich weiter hinauftickt, das scheint jedoch nur ein optischer Effekt zu sein. Der tatsächliche Machtzuwachs wird von anderen Faktoren beeinflusst – wohl einer festen Zeitspanne.WoW Xalatath Artifact Draenei title

Mehr Kraft ohne Artefaktmacht. Für den Zuwachs an Kraft der Waffe ist es jedoch nicht länger notwendig, Abzeichen für Artefaktmacht auszugeben. Diese können bedenkenlos an Händler verkauft werden, um ein paar zusätzliche Goldmünzen einzustreichen. Einen spielerischen Nutzen erfüllen sie nicht mehr.

Was bringen die zusätzlichen Stufen? Mehr und mehr Level in der Artefaktwaffe erhöhen geringfügig die Lebenspunkte des Charakters, aber vor allem den Effekt „Einigkeit der Legionsrichter“, der gelegentlich Spieler mit einem besonders mächtigen Buff belegt. Die Stärke dieses Buffs wird mir jeder Stufe größer. Dadurch werden einige Herausforderungen, wie der berüchtigte Magierturm, aber auch mythische Bosse in Schlachtzügen noch etwas einfacher.

Was ihr mit dem zusätzlichen Plus an Stärke noch anrichten könnt, haben wir euch in diesem Artikel aufgelistet – denn es ist eure letzte Chance:

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
8 Dinge, die Ihr vor WoW: Battle for Azeroth erledigen solltet

The post Eure Artefaktwaffen in WoW werden noch mächtiger appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Eure Artefaktwaffen in WoW werden noch mächtiger

Schreibe einen Kommentar