Indie-Game bekommt Riesen-Zulauf, weil Entwickler Mist baute

Eigentlich wollte der Entwickler des Indie-Weltraum-Games Evolvation nur illegal weiterverkaufte Keys sperren. Doch mit diesem Klick löste er eine Kettenreaktion aus.

Was ist Evolvation? Evolvation ist ein Weltraum-Arena-Shooter mit Raumschiffen. Das Indie-Spiel war auf Steam bislang kaum bekannt. Daher gab einer der Entwickler einen Schwung Steam-Keys heraus, um Spieler anzulocken. Doch leider wurden diese Keys von einigen Zeitgenossen illegal weiterverkauft.

Was hat der Entwickler gemacht? Diese Redistribution stank dem Dev gehörig. Daher beschloss er, sie kurzerhand zu sperren. Allerdings stellte er sich dabei nicht sonderlich geschickt an. Denn anstatt nur die widerrechtlich weiterverteilten Keys zu sperren, sperrte er auch viele legal erworbene Zugangscodes.

evolvation-03

Ehrliche Kunden flippen aus: Was dann geschah, war kein Wunder. Denn massig Spieler waren plötzlich vom Spiel ausgeschlossen und machten ihrer Wut auf Steam Luft. Einige bezeichneten den Entwickler sogar als „Geldgeilen Affen“.

Spiel wird free2play und bricht zusammen

Wie wollte der Entwickler den Schaden wiedergutmachen? Der Entwickler bemühte sich derweil um Schadensbegrenzung, denn die schlechte Publicity wäre sonst der Tod seines Games. Doch Steam konnte und wollte die Key-Sperrung nicht rückgängig machen.

Stattdessen empfahl man dem Entwickler, sein Game doch erstmal kostenlos anzubieten, bis er eine bessere Lösung ausgetüftelt hätte.

Spieler rennen die Server ein: Was dann passierte, war allerdings nicht vorhersehbar gewesen. Denn die Nachricht über das kostenlose Spiel verbreitete sich viral und massig neugierige Spieler holten es sich. Dadurch erreichte Evolvation schlagartig ein Maximum an 172.870 Spielern, die gleichzeitig online waren!

Das brachte die Server zum Einknicken, die niemals auf diesen Ansturm ausgelegt waren. Es kam zu massiven Lags, Schiffe wurden nicht aus der Datenbank geladen und viele Spieler kamen erst gar nicht ins Spiel.

kurve

So explodierte die Spielerzahl von Evolvation.

Spiel ist weiter Gefahr: Daher muss der Entwickler nun die Server aufrüsten und hofft derweil, dass die Spieler ihm weiter treu bleiben. Blöderweise war das Spiel aber nie auf ein Free2Play-Modell ausgelegt und enthält keinerlei Monetarisierungs-Optionen. Dem Entwickler geht also langsam das Geld aus und er verdient derzeit keinen Cent mehr mit dem Spiel.

Bleibt zu hoffen, dass Evolvation trotzdem die Kurve kriegt und diese Krise überlebt.

.IRPP_ruby , .IRPP_ruby .postImageUrl , .IRPP_ruby .centered-text-area { height: 130px; position: relative; } .IRPP_ruby , .IRPP_ruby:hover , .IRPP_ruby:visited , .IRPP_ruby:active { border:0!important; } .IRPP_ruby .clearfix:after { content: “”; display: table; clear: both; } .IRPP_ruby { display: block; transition: background-color 250ms; webkit-transition: background-color 250ms; width: 100%; opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #eaeaea; box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -moz-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -o-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); -webkit-box-shadow: 0 1px 2px rgba(0, 0, 0, 0.17); } .IRPP_ruby:active , .IRPP_ruby:hover { opacity: 1; transition: opacity 250ms; webkit-transition: opacity 250ms; background-color: #FFFFFF; } .IRPP_ruby .postImageUrl { background-position: center; background-size: cover; float: left; margin: 0; padding: 0; width: 31.59%; } .IRPP_ruby .centered-text-area { float: right; width: 65.65%; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .centered-text { display: table; height: 130px; left: 0; top: 0; padding:0; margin:0; } .IRPP_ruby .IRPP_ruby-content { display: table-cell; margin: 0; padding: 0 74px 0 0px; position: relative; vertical-align: middle; width: 100%; } .IRPP_ruby .ctaText { border-bottom: 0 solid #fff; color: #C0392B; font-size: 13px; font-weight: bold; letter-spacing: .125em; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .postTitle { color: #000000; font-size: 16px; font-weight: 600; margin: 0; padding: 0; } .IRPP_ruby .ctaButton { background: url(https://mein-mmo.de/magazin/wp-content/plugins/intelly-related-posts-pro/assets/images/next-arrow.png)no-repeat; display: inline-block; height: 130px; width: 54px; } .IRPP_ruby .ctaButton { background-color: #C0392B; margin-left: 10px; position: absolute; right: 0; top: 0; } .IRPP_ruby:after { content: “”; display: block; clear: both; }

Mehr zum Thema
Amazon, Google und der Mobile-Hype machen es Indie-MMOs schwer

The post Indie-Game bekommt Riesen-Zulauf, weil Entwickler Mist baute appeared first on Mein-MMO.de.

Source: mein-mmo.de
Indie-Game bekommt Riesen-Zulauf, weil Entwickler Mist baute

Schreibe einen Kommentar